Frage zu Kindersicherung im I-NET. Wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von dlk_2k3 16.05.11 - 20:01 Uhr

Guten Abend,

ich habe eine Frage: mein Sohn ist jetzt 8 Jahre alt un kann selbstständig den PC an-u.ausmachen und ins I-Net gehen.

Er fragt mich vorher ob er ran darf und ich geb dann ggf. das ok.
Teilweise haben die sogar schon Hausaufgaben auf, wo sie im Internet was rausfinden müssen,etc. Ansonsten schaut er gerne auf bundelsliga.de die Spielergebnisse an oder geht auf kika oder toggo.

Soweit ist das ok für mich.

Nun will ich aber nicht immer daneben sitzen und überprüfen, ob er nicht (versehentlich oder auch absichtlich) auf irgendwelche Porno, Gewaltsites oder eben auch einfach nur auf Seiten klickt, auf denen ich war (Nachrichten, facebook, etc.)

Gibt es eine Möglichkeit oder eine Software, wo ich einstellen kann, welche Seiten er besuchen kann. Und alle anderen duch Passwort schützen. Oder wie macht Ihr so was??

Bin für jeden Tip dankbar.

Danke und liebe Grüße,

Katharina

Beitrag von verameyer 17.05.11 - 10:48 Uhr

Meine Schwägerin nutzt die Software von Dolphin Secure. Hier gibt es bereits eine Liste mit tollen Kinderseiten, die du aber auch noch mit eigenen Kinderseiten erweitern kannst. Meine Schwägerin ist begeistert. http://www.dolphinsecure.de