Frage für Freundin

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von bigmama23 16.05.11 - 20:10 Uhr

Hi
Ich weis nicht ob ich hier richtig bin aber das werdet ihr mir schon sagen.

Also ne freundin von mir will Schwanger werden und die Ärzte sagten ihr das es nur mit Künstliche befruchtung geht weil die spermien ihres freundes nicht so gut sind.

Sie nimmt schon seit längeren metformin und eltroxin und hat da durch auch ihre mens regel mäßig bekommen.
Nur jetzt ist sie überfällig und wäre laut rechner in der 4 wochen aber der test zeigt negertiv an.

Könnt ihr sagen was das sein kann oder helfen?

Sage schon mal danke.

LG Bigmama23

Beitrag von kruemelchenmonster 16.05.11 - 20:13 Uhr

Huhu

Ich bin zwar noch nicht schwanger.


Dann soll deine Freundin in ein paar Tagen nochmal testen denn es kann sein das der HCG Wert noch nicht hoch genug ist. Das wäre jetzt erstmal der einzigste Tipp denn ich geben kann.


Viel Glück für deine Freundin.


Liebe Grüße ...

Beitrag von bigmama23 16.05.11 - 20:16 Uhr

Danke für deine schnelle antwort

LG Bigmama23

Beitrag von shiningstar 16.05.11 - 20:18 Uhr

Wenn sie in der 4. Woche ist, dann ist sie noch nicht überfällig.

Man rechnet ab der letzten Periode, der Eisprung ist dann die 3. Woche und 14 Tage später ist man in der 5. Woche...

Am besten macht sie in ein paar Tagen nochmal einen SST oder lässt es gleich beim Arzt abklären.

Beitrag von bigmama23 16.05.11 - 20:21 Uhr

Sie hätte letzten Montag ihre Mens bekommen sollen
Deswegen überfällig.

Sie nimmt 2 mal 500mg metformin am tag und eltroxin nehme ich 4 tage die woche 100 und 3 tage 50 mikrogramm. wenn das weiter hilft.


LG bigmama23

Beitrag von marilama 16.05.11 - 20:20 Uhr

Hallo,

wenn sie schon Metformin nehmen muss, um eine ordentliche Mens zu bekommen, scheint ja bei ihren Zyklen was nicht zu stimmen.
Deshalb kann es sein, dass ihr Zyklus einfach mal ein paar Tage länger ist.

Ich an ihrer Stelle würde eine Woche warten, ist die Mens bis dahin nicht gekommen, dann würde ich wieder testen (so hab ich das bei meinem einzigen 60-Tageszyklus gemacht).

Ansonsten wünsch ich ihr natürlich viel Glück, dass sich eben ihr ES nur verschoben hat.

Grüße

Beitrag von bigmama23 16.05.11 - 20:23 Uhr

Danke für deine Antwort.

Ihr zyklus ist seit 2 monaten regelmäßig.

LG Bigmama23

Beitrag von mausi2381 16.05.11 - 20:32 Uhr

hallo bigmama,
also wenn sie jetzt zwei mal ihre mens pünktlich hatte, würde ich noch nicht von einem regelmäßigen zyklus reden. wie meine vorredner schon sagten, vielleicht noch ne woche abwarten und dann zum FA. mehr kann man da im moment auch nicht machen.

lg mausi

Beitrag von bigmama23 16.05.11 - 20:36 Uhr

Ok werde ich ihr so sagen.
Am 30.5. hat sie termin beim Frauenarzt.

Sie wohnt in Dänemark da ist alles ein bischen anders wie hier in Deutschland.

Aber danke noch mal für eure antworten.

LG Bigmama23

Beitrag von marilama 16.05.11 - 20:43 Uhr

Hallo

auch wenn du ihr eine Schwangerschaft wünschst (was ich verstehen kann), kann man nach zwei Monaten noch nicht von einem regelmäßigen Zyklus sprechen.

Wenn sie eh am 30.05. Termin hat, würde ich das Testen ganz sein lassen und den Termin abwarten.
Ist sie schwanger, wird der FA das feststellen, ist sie nicht schwanger, kann der FA im US nachschauen, was da los ist und evtl. muss sie was anderes nehmen.

Grüße und richte ihr trotzdem viel Glück von mir aus :-)

Beitrag von bigmama23 16.05.11 - 20:48 Uhr

Hi
Das werd ich machen.

Und danke noch mal.

LG Bigmama23