Was MUSS man in München machen/sehen?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von lany 16.05.11 - 20:54 Uhr

Hallo!

Nächste Woche fahre ich mit meiner Freundin 4 Tage nach München, Mädelswochenende#ole

Wir haben noch gar keinen Plan was wir so unternehmen. Unser Hotel ist direkt beim Bahnhof und wir reisen mit dem Zug, haben also kein Auto dabei.

Wer kennt sich gut da aus und kann mir Reisetipps geben?:-)

LG Eva

Beitrag von kruemlschen 17.05.11 - 15:34 Uhr

Hallo Eva,

als Frau MUSS man in München shoppen gehen ;-)

Ne, jetzt mal im Ernst... es kommt natürlich auf Eure Interessen an.

Wollt Ihr Sightseeing-total? Oder bissl was sehen und mehr genießen?

Wann fahrt ihr nach München (Sommer/Herbst/Winter)?

Sollen auch Museen dabei sein? Theater? Was musikalisches?

Braucht Ihr auch Restauranttipps? Wie ist der Geschmack?

Fragen über Fragen

LG K.

Beitrag von sasi77 17.05.11 - 23:15 Uhr

das Hofbräuhaus....oans zwoa gsuffa :-)

Naja ich schließe mich an...kommt auf eure Interessen an...Ob ihr ins Deutsche Museum, Schloss Nymphenburg, Olympiaturm oder ins Sealife wollt....:-)


LG

Beitrag von colli26 18.05.11 - 09:40 Uhr

Bei dem Wetter kommendes Wochenende?

Geht in einen schönen Biergarten. Mein Favorit ist die Hirschau im Englischen Garten - mit live Jazz, aber auch das Seehaus ist schön und der Biergarten der Münchner Schickeria ;-)

Schloss Nymphenburg wurde ja schon genannt. Weniger überlaufen, aber auch sehr schön, mit schönem Schlossgarten und mit einem netten Biergarten dabei ist das Schloss Schleißheim.

Das Deutsche Museum ist immer einen Besuch wert.

Bummelt über die Maximilianstraße und gönnt euch einen Latte in einem der schönen Straßencafés. Am Ende der Straße ist die Oper, die auch von außen einen beeindruckenden Eindruck macht und kaum ein paar Schritte und ihr könnt euch das Dallmayer Stammhaus in der Nähe des Marienplatz schlendern, das ist quasi das Münchner Harrod's.

Vielleicht konnte ich dir ein bisschen helfen.

LG
Coli

Beitrag von brille09 18.05.11 - 13:37 Uhr

Natürlich in den Biergarten - chinesischer Turm ist zwar eher touristisch, aber schon sehr schön, oder in den Hirschgarten, richtig urig. Dann das dt. Museum. Wenn man an Kunst interessiert ist, wären die Pinakotheken und diesen neue Museum - wie heißts denn gleich?? - Brandhorst glaub ich natürlich auch Pflicht. Das Olympiazentrum muss man gesehen haben (abends kann man im Olydorf in der "Bierstube" - ist eine Studentenkneipe - günstig essen). Auch rauf auf den Turm! Außerdem ist dort die (kostenlose) BMW-Welt ganz nett zum mal reinschauen und schön (aber teuer) ist das BMW-Museum. Ansonsten natürlich die Klassiker in der Innenstadt: Rathaus, Frauenkirche, alter Peter (hat nen schönen Turm), Asamkirche, Theatinerkirche, Ludwigskirche, Oper, Stachusbrunnen, Viktualienmarkt (auch dort ein schöner Biergarten, aber nur tagsüber). Abends muss man mal auf die Leopoldstraße. Wenn man vom Siegestor stadtauswärts geht, kommt auf etwa halber Strecke zur Mü. Freiheit links ein Inder, wo man gut und sehr günstig (grad für die Leopold!) essen kann. Schlösser wurden ja schon genannt, wenn man Zeit hat, kann man auch mit der S-Bahn raus zum Starnberger See. Wenn man sich für Fußball interessiert, kann man in die Allianz Arena, die kann man immer besichtigen. Ich finds auch ganz nett, mal mit der Tram ein bisschen rumzufahren, gibt schöne Ecken. Im Englischen Garten oder an der Isar ein bisschen spazieren gehen lohnt auf jeden Fall auch! Wenns heiß ist, kann man auch an nen See fahren. Z.B. mit dem Bus ab Olympiazentrum bis Himmelsschlüsselstr., da ist der Lerchenauer See, witzig mit Hochhäusern am "Strand", dafür nicht ganz so sauber wegen der vielen Enten. Oder an den Messesee, Feldkirchner See oder, oder.

Ist dieses WE nicht Lange Nacht der Musik? Müsst mal schauen.

Öffentliche funktionieren in München super, besser als Auto! Viel Spaß.

Beitrag von haarerauf 18.05.11 - 16:41 Uhr

Mit dem Bus vom Marienplatz bis zur Endhaltestelle zur Allemannenstr. und rechts ab zur Isar. Beim Kiosk ein August kaufen und den Menschen beim Schwänefüttern zuschauen oder selber füttern (die fressen aus der Hand). Gemütlich auf einem Stein sitzen und das Bier trinken.

Danach über die Schinderbrücke spazieren oder den geteerten Weg Richtung Braunauer Eisenbahnbrücke weiter gehen und im Rosengarten (Stadtgärtntnerei) einen Stop machen.

Weiter gehts die Isar entlang

Bei der Wittelsbacherbrücke gibt es zwei Kioske... nimm den nach der Unterführung. Da gibts eine gute Currywurst! Und das Bier ist eh lecker und die Toiletten viel sauberer wie auf der anderen Brückenseite.

Am Ostbahnhof gibts jede Menge zum Weggehen!

LG
Haarerauf

Beitrag von lany 20.05.11 - 12:33 Uhr

Hallo!

Danke Ihr Lieben!

Ich hab mir mal einige Tipps rausgeschrieben!

Super, danke!!

LG Eva