3. Schwangerschaft und Unterleibsschmerzen in der 22 SSW???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brueckchen 16.05.11 - 21:14 Uhr

Hallo zusammen,

eine Frage an die Mehrfachmuttis. Ich bin mit meinem 3. Krümel schwanger, hab aber seit Anfang an mehr Schmerzen im Unterleib als bei den anderen...

Das das Auseinandergehen und Zusammenziehen der Gebärmutter bei jeder Schwangerschaft mehr weh tut, hab ich ja schon gehört, aber ich mach mir langsam doch Gedanken.

Ich hatte gestern Sex und ich dachte, es zerreißt mich, wir hatten abgebrochen und ich legte mich danach ´ne halbe Std. hin. Danach war
alles wieder gut. Heute wieder ein Schmerz im Unterleib, ich hab das Gefühl, das ist in der unteren Gegend, wo die Mutterbänder sitzen.

Ist das normal? Habt oder hattet Ihr sowas auch? Immer nur alle paar Tage mal? Ich ruf morgen mal meine FA an, zumal wir in 3 Wochen in den
Urlaub fahren wollen...


Danke

LG

Sandra + Chiara 5,5 Jahre und Giulia 3,5 Jahre

Beitrag von judithuber 16.05.11 - 21:30 Uhr

Hallo Sandra,

also ich bin mit unserem zweiten Kind schwanger. Der Große ist 15 Monate alt. Diese Schmerzen habe ich ca seit der 20. Woche auch, allerdings liegt das bei mir an der raschen Schwangerschaftsfolge, dass ich das Gefühl habe an manchen Tagen, dass der Kleine gleich "rausploppt".

Beim Sex habe ich allerdings keine Probleme. Meine Hebi meinte, das ist normal und wird auch nicht wirklich besser bis zum Ende ;-) Also heißt es trotz Kinder die Füße mal hochlegen und Beckenboden stärken.

Alles Gute für dich
Judit

Beitrag von brueckchen 16.05.11 - 21:51 Uhr

Hi Judit,

das mit dem "rausploppt" beschreibt die Sache sehr gut, lach. Ich glaub auch, das mit dem Beckenbodentraining ist wohl das Gebot der Stunde.

Mal gucken, ob ich meinen fast 40 jährigen Hintern noch richtig hochkriege, bei mir liegt das alles wahrscheinlich auch schon am Alter, vor 10 Jahren hätt ich darüber gelacht.

Aber man macht sich halt schon Sorgen...


Dir auch noch ´ne schöne Kugelbauchzeit.

Ciao

Sandra