Vertrauen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *****noname***** 16.05.11 - 22:18 Uhr

Ich kenne meinen Mann seit über 18 Jahren. Als ich ihn kennenlernte, hatten wir beide eine(n) Freund(in). Da ich mich damals sofort in ihn verliebte, erzählte ich nach einigen Tagen meinem Freund davon und trennte mich von ihm. Mein jetziger Mann erzählte mir damals jedoch, seine Freundin hätte epileptische Anfälle und daher könne er ihr nicht sofort sagen, dass er jemand Neues kennengelernt hatte. Es würde aber lange nichts mehr laufen, sie seien nur am streiten etc.

Wir kamen also zusammen und ich akzeptierte, dass er noch ein wenig Zeit braucht, um seiner "bisherigen-Noch-Freundin" reinen Wein einzuschenken.

Nach einigen Wochen machte er dann endlich Schluss, ich war überglücklich. Schon nach einigen weiteren Wochen verlobten wir uns. Dann erfuhr ich per Zufall, dass er mit der anderen Frau zu einem Geburtstag gegangen sei (mir hatte er erzählt, dies sei nur ein "Männer-Geburtstag"). Das war für mich schon ein ziemlicher Schock, aber da er mich um Verzeihung bat, hakte ich die Sache ab.

Ich wurde sehr schnell schwanger und wir heirateten sehr bald danach.

In den folgenden Jahren fragte ich immer mal wieder, wie das damals mit seiner Freundin abgelaufen sei und wie er Schluss gemacht habe und wie sie reagiert hatte etc., aber er sagte immer, dass er sich nicht genau daran erinnern könne.

Nach ca. 10 Ehejahren erfuhr ich durch Nachfragen und -bohren (ich brachte das Thema zwischendurch immer mal wieder auf den Tisch), dass er in der Anfangszeit sowohl mit mir als auch mit der anderen Frau geschlafen hat. Dies konnte er mir aber nicht direkt sagen, sondern nur: "Es wird wohl so gewesen sein!". Ich war absolut geschockt!!!

Ich bin sehr streng erzogen worden und ich hatte vorher mit keinem Mann geschlafen und mich erst nach langem Drängen bereiterklärt, mit ihm zu schlafen. Deshalb hatte das für mich etwas Exclusives. Und ich bin im Nachhinein immer noch traurig darüber, dass er das eben noch mit einer anderen Frau teilte.

Wir haben in den folgenden Jahren oft darüber geredet, ich habe ihm Vorwürfe gemacht, er hat sich entschuldigt, konnte mir aber nicht erklären, warum er das getan hatte. Er hat mir immer schon gesagt, wie sehr er mich liebe, dass er nur mich liebe etc. Wie konnte er dann gleichzeitig mit einer anderen Frau ins Bett gehen?

Die Jahre vergehen, ich liebe meinen Mann sehr, wir sind auch sehr glücklich miteinander (sind ja immerhin jetzt über 17 Jahre miteinander verheiratet). Aber von Zeit zu Zeit kommt diese Geschichte in mir hoch und macht mich traurig und wütend.

Jetzt habe ich durch Zufall gesehen, dass mein Mann mit einer alten "Freundin" bei facebook gechattet hat. Ich durfte es mir durchlesen und es war eigentlich alles belanglos. Und dennoch verletzt mich das, weil er sich über Monate mit ihr unterhalten hat und mir nichts davon erzählte. Dadurch kommt jetzt in mir schon wieder die uralte Geschichte hoch und ich quäle mich selber immer wieder damit, wie es wohl mit seiner ersten Freundin und mir damals abgelaufen sein muss, wie er zuerst mit ihr und dann mit mir geschlafen hat etc. Ich kann mich da richtig hineinsteigern. Ich denke einfach, das hat mit Charakter zu tun, dass man seine Freundin/Frau nicht betrügt.

Ich hätte damals im Leben nicht geglaubt, dass er noch mit ihr schläft und es verletzt mich auch, dass ich das nach mehr als 10 Ehejahren per Zufall herausbekommen habe.

Was kann ich bloß tun, um diese Geschichte aus dem Kopf zu bekommen?? Wir sind eine glückliche Familie und ich will unser Glück nicht mit der alten Geschichte belasten, zumal ich mir sicher bin, dass er mich während unserer Ehe nie betrogen hat.

Irgendwie ist mein Vertrauen in ihn ein wenig belastet. Kann das jemand nachvollziehen?

Beitrag von ähnlich** 16.05.11 - 22:41 Uhr

Ich kann dich verstehen. Und ich denke auch das es für dich schwer ist. Bei mir ist das auch so eine Sache mit Vertrauen. Als ich mit meinem Mann zusammen gekommen bin waren wir nur wenige Wochen wirklich glücklich. Ich hab ihn geliebt aber er hat mir vor einem Jahr, nach 5 Ehejahren gesagt er wollte mich zu Beginn eigentlich nur um seine ex eifersüchtig zu machen. Das hat er mir damals auch deutlich gemacht. Hat mit anderen im Netz gechattet sich mit denen getroffen, mit seiner ex immer telefoniert und lauter solche Sachen. Ich bin dann ausgezogen (war nach 3 Monaten zu ihm 350 km entfernt gezogen) und habe mir eine eigene Wohnung genommen, wobei ich recht schnell schwanger wurde. Zu der Zeit hat er sich benommen wie ein Arsch und weiter andere angemacht. Irgendwann scheint es klick gemacht zu haben und er hat gemeint er hat angefangen mich zu lieben, wir sind dann wieder zusammen gezogen und trotzdem war es eigentlich nie so wie es sein sollte. Er hat mir damals vor 9 Jahren das letzte mal gesagt das er mich liebt und danach kamen kaum mehr Zärtlichkeiten. Abends wurde ich auf der Couch weg geschuppst und er hat sich nur um Arbeit gekümmert und nicht mehr um mich. Wir lebten wie ein altes Ehepaar nebeneinander.
Als er mir das dann letztes Jaher gesagt hat dass er mich nur wollte um seine ex eifersüchtig zu machen hatte ich mich schon so weit von ihm entfernt, dass ich mich 3 Monate später getrennt habe. Eben weil auch so lange die Liebe einfach gefehlt hat. Er meinte natürlich er liebt mich und die Kinder. Die Kinder ja - mich? Ich denke es war Gewohnheit. Wir haben nie abends angekuschelt geschlafen, nie gab es großartig Küsse....

Leidtragend war bzw. ist manchmal ein jetziger Partner. Ich kann schon ab und zu eifersüchtig werden. Wobei es eigentlich absolut keinen Grund gibt, denn er liebt mich über alles, zeigt es mir und trägt mich auf Händen. Aber es kommen eben immer die alten Sachen von damals hoch. Wobei mein Freund das "ganz süß" findet wenn ich eifersüchtig bin ;-) bleibt ja auch im Rahmen.
Aber jetzt weiß ich was wirklich Liebe ist. Ich bekomme Küsse, er sagt es mir, wir schlafen aneinander gekuschelt und alles. Das hat mir in den 9 Jahren mit eminem Ex einfach gefehlt.