Zu niedriger Progesteronwert, kein ES :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von novembersonne2010 16.05.11 - 22:52 Uhr

Hallo..

heute kam raus, dass ich einen zu geringen Progesteronwert habe...die Frage ist, was kann ich tun um diesen zu verbessern?
Welche Medis nimmt man da genau? Ist hier Clomifen die einzige Lösung?

...eine frühe Follikelphase wurde aber festgestellt....doch leider blieb der ES aus :-( Ich nehme 2x500 mg Metformin da bei mir vor der ersten SS PCO festgestellt wurde.

lg

Beitrag von marilama 16.05.11 - 23:09 Uhr

Hallo,

wenn du keinen ES hast gibt es andere Möglichkeiten außer Clomi (das anscheinend bei dir nicht anschlägt).

Allerdings kann die Medis dein FA nicht verschreiben, da die Medis teuer sind und so sein Budget überschreiten.

Eine Fachpraxis wie eine Kinderwunschpraxis hat kein solches Budget und deshalb viel mehr Möglichkeiten.

Bei mir hat Clomi zwar angeschlagen (Follikel ist gereift, ob gesprungen, weiß ich aber nicht), aber bei PCO sollte man nicht länger als 3 Zyklen Clomi nehmen.

Ich bin dann in eine KIWU-Praxis, dort habe ich Puregon bekommen (zum Follikelreifen), Brevactid (eine Spritze, die man setzt, wenn das Follikel groß genug ist und dann den ES auslöst) und um die Einnistung etc. zu unterstützen Utrogest (kann man erst nach dem ES nehmen und ist reines Progesteron).

Hoffe, konnte dir weiterhelfen.

Grüße

Beitrag von caylianjanelle 16.05.11 - 23:35 Uhr

Hat man bei Dir also VOR der 1. SS PCO festgestellt, woraufhin Du Metformin bekamst und dann hattest Du einen ES und bist ss geworden? Hab ich das so richtig verstanden? #gruebel

Beitrag von novembersonne2010 18.05.11 - 01:20 Uhr

hi..
nein...ich wurde mit clomi stumuliert und beim ersten Mal hat es dann geklappt ... jetzt wüschen wir uns ein zwotes Beby...die männlichen Hormonwerte werden - so glaube ich - durch Metformin in Schach gehalten...
clomi hätte ich ja genug zuhause :-p