Gewicht halten...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 4tatzen 16.05.11 - 23:04 Uhr

#kratzHi Leute

Hier mal mein Anliegen. Ich habe bei meiner ersten Ss 21 Kilo zu genommen und dann nur knapp 8 wieder verloren. Das ist nun 3 Jahre her. Nun bin ich wieder schwanger und habe erstens Angst noch mal so viel zu zunehmen und das dies dann in eine Schwangerschaftsdiabetes ausarten könnte. Hab jetzt noch nicht mit meiner Frauenärztin gesprochen aber ich bin eben eindeutig übergewichtig und mehr als 10 Kilo dürfen nicht drauf... sonst wiege ich an die 100 Kilo!!!
Hat das von euch auch schon mal jemand erlebt??? Habt Ihr dann Diät gemacht? Wie soll das gehen ohne dem Würmchen zu schaden???
Mach mir ein bissl nen Kopp!

LG

Beitrag von -marja- 16.05.11 - 23:25 Uhr

hmm... bin selbst nicht so arg betroffen, aber ich kenne die Überlegungen aus dem WeightWatchers-Forum, in dem ich mich eine Zeitlang rumgetrieben habe.

Nulldiät mit Hungern ist bestimmt nicht gut für ne Schwangere. Aber gesunde Ernährung mit viel Gemüse, wenig Fett, und Obst bei Hungerattacken hält die Schwangerschaftspfunde bestimmt im Zaum.

Ich denke, es ist der Schnäkeskram, den man sich verkneifen muss, egal ob schwanger oder nicht... denn Sahnetorte, Pommes, Chips und Schokoriegel enthalten (leider!) keine babywichtigen Vitamine! :-)

Viel Erfolg und eine schöne Schwangerschaft!
Marja

Beitrag von saceradivina 17.05.11 - 04:53 Uhr

Hallo, ich bin stark übergewichtig und hatte in der 1.SS 11kg zugenommen, und innerhalb von 6 Monatzen nach der 1.SS 17kg abgenommen.
Bin jetzt erneut (ungeplant aber willkommen) schwanger und immer noch stark übergewichtig. Ansage meines Artztes nicht mehr als 5-6kg in dieser SS zunehemn und habe eine Überweisung zum Diabetologen bekommen, bei dem ich auch schon war.

Ich soll weiter bei meiner umgestellten Ernährung mit Kalorien zählen bleiben, mit der ich nach der 1.SS abgenommen habe.
Allerdings bloßß keine Nulldiat oder Formular, ich soll nicht hungern aber auf mich achten.

LG

Beitrag von die_schwangere 17.05.11 - 06:14 Uhr

hey mir gehts auch so

1. ss fast 30 kilo zugenommen
hinterher auch von hosengröße 40 auf 54 :-(

hab das auch leider bis heute nie wirklich runter bekommen.

2. ss 9 kilo zugenommen hinterher 11 weg gehabt

nun in der 3. ss habe ich bis jetzt 31.ssw 1,4 kilo zugenommen
und ich esse ganz normal

also ernähre dich einfach gesund dann klappt das auch mit dem nicht zuviel zu nehmen.

auf keinen fall an diät denken denn das ist nihct gut für dein krümmel

Beitrag von kleene-fee 17.05.11 - 08:37 Uhr

hey

ich bin zwar nicht übergewichtig aber ich hab anfang der ss viel zu viel zu genommen! und jetzt versuche ich mein gewicht zu halten indem ich einfach

versuche normal zu essen, mich einfach ein wenig zu kontrollieren und bei jeder mahlzeit esse ich obst oder/ und gemüse dazu! so klappt das ganz gut!
ich war davor nicht so die jenige die viel obst und gemüse gegessen hat weil ich allergisch auf vieles reagier! aber ich genieße das ss seikn natürlich auch ein wenig und esse schokolade oder eis....aber immer kontrolliert...