Weinen im Traum

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sweetelchen 16.05.11 - 23:44 Uhr

Meine Maus ist heute 9 Wochen alt und schläft (Gott sei Dank) von Geburt an die Nächte durch. Ich brauche sie auch nur in ihre Wiege zu legen und sie schläft von alleine ein. Das Problem ist nur das sie öfters im Schlaf anfängt zu weinen. Man sieht das es ein böser Traum ist oder so, denn sie fängt an ganz schnell zu atmen (Als ob man 6 Stunden geweint hat und nach Luft schnappt) und nach einer Zeit fängt sie dann richtig an zu weinen. Sobald sie aber wach ist hört es auf. Mir tut sie richtig leid. Es ist meistens Tagsüber, die kleine ist so müde und kann einfach nicht ausschlafen.

Kennt ihr das?

Beitrag von romance 17.05.11 - 10:19 Uhr

Huhu,

was heißt sie schläft durch. 5 Stunden oder mehr? In dem Alter würde ich mir sonst Gedanken machen. WEnn sie durchschlafen!

Und sie wird nicht abschalten können. Wie ruhig oder wie laut ist es bei euch? Welche Aktion unternimmt ihr am Tag. Sie muß sich erstmal in diese Welt zurecht finden, das geht nicht so schnell und dauert sehr lange. 9 Wochen ist noch zu kurz. Und sie verarbeitet das was sie gesehen hat in ihrem Schlaf. Und wo bist du wenn sie tagsüber schläft? In ihre NÄhe, weiß sie da du da bist. Liegst du neben ihr?

Wo schläft sie in der Nacht? Bei euch im Bett? Wäre eine Möglichkeit, das sie weiß ihr seit ihr ihren Nähe und hört eurem Atem.

Falls du beunruhigt geh zum Arzt.

LG Netti

Beitrag von sweetelchen 17.05.11 - 16:00 Uhr

Sie schläft von 23Uhr bis 7 Uhr durch. Manchmal sogar 9 Stunden am Stück aber dann wecke ich sie zum Essen. Sonst wäre viel zu viel zeit dazwischen vergangen. So haben es mir die Hebamme und KiA empfohlen.
Da es unser erstes Kind ist ist es relativ ruhig. Wir gehen Tagsüber schon länger Spazieren damit sie schön an die frische Luft kommt und ab und zu fahren wir auch schonmal zur Oma und Opa. Ich bin immer in ihrer Nähe sie schläft Tagsüber im Bettchen in ihrem Zimmer. Aber bis sie einschläft bin ich neben ihr. Meistens schläft sie im Wohnzimmer ein oder in meinen Armen. Manchmal aber auch in ihrem Bettchen, wenn die Spieluhr läuft. Oder ich brauche sie aber nur hinzulegen und sie ist so K.O. das sie direkt einschläft. Ich stehe aber immer neben ihr bis sie die Augen zumacht.
Nachts schläft sie in ihrer Leanderwiege, die bei uns im Schlafzimmer hängt neben mir am Bett. Gegen 7-8 Uhr hole ich sie zu mir ins Bett und stille sie, danach schläft sie direkt wieder ein. Bei der Ärztin habe ich heute nachgefragt, sie hatte eh ihre 1 Impfung heute, aber sie konnte mir auch nicht so direkt weiterhelfen sagt nur "passiert manchmal".
Ansonsten hat sie mir immer hilfreiche Tipps gegeben. Aber da wusste auch sie nicht weiter. Ich denke das passiert auch nicht oft das Kinder einfach im Schlaf anfangen zu weinen. Anfangs hat sie immer einen Lachanfall bekommen als sie geschlafen hat und mittlerweile ist das doch nur Weinen.

Beitrag von romance 17.05.11 - 19:09 Uhr

Und was sagt die Hebi? Du hast noch Anspruch und könntest einfach nachfragen.

Denke sie verabeitet irgendwas.

LG Netti

Beitrag von sweetelchen 18.05.11 - 14:32 Uhr

Also ich habe sie heute Vormittag angerufen und sie meinte das Jana entweder ungemütlich liegt, sich unwohl fühlt in dem Moment oder wirklich einfach öfters böse träumt. Ich gehe eigentlich nicht davon aus das sie ungemütlich liegt oder sich unwohl fühlt. In der Pampers ist auch nie viel drin weshalb sie sich unwhol fühlen könnte...ich achte einfach die nächsten Tage noch drauf. Vielleicht ist es eher harmlos

Danke aber #winke