Heute zu Diäten begonnen! So allein ists doof, macht wer mit?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sako227 16.05.11 - 23:55 Uhr

Hihi..
da ich im Juli vorhabe kirchlich zu heiraten und mein Brautkleid dank noch massig vorhandener Schwangerschaftspfunde überall zwickt und zwackt..wird also die nächsten 5 Tage Dauerdiätet..
mit etwas Almased und Rohkost... Obst und Gemüse..

Macht wer mit? Egal welche Diät etc. einfach ein bissl vergleichen!

Also los gehts:

Mein Startgewicht heute früh: 74,3 kg (nackig natürlich)

Hab 45 Minuten Gymnastikübungen auf der Wii gemacht und war ca. 20 Minuten spazieren..
Hab heute 2 Möhren, einen Pfirsich und Weintrauben gegessen und viiiiel getrunken...
Nein werd morgen mehr essen hab mir etwas den Magen verdorben und war heut deshalb wohl allgemein nicht so hungrig.


Hoff es meldet sich jemand, ich brauch wahrscheinlich spätestens morgen jemand der mich aufbaut ;-)

Grüße

Beitrag von chuchu81 17.05.11 - 08:06 Uhr

Ich hätte schwören können, das ich den Text geschrieben hab . :-)
Ich habe auch gestern angefangen mit Almased. Hab mich allerdings erst heute gewogen. 74,3 kg ( so ein Zufall)
Ich trinke allerdings nur Almased und Wasser und esse dazu nichts.
Ich hätte erstmal gern das Gewicht vor meiner Schwangerschaft zurück (67 kg)
Wenn ich noch mehr schaffe, wäre das natürlich noch besser.
Na dann, los gehts.... ;-)

LG #winke

Beitrag von elofant 17.05.11 - 08:18 Uhr

Die nächsten 5 Tage Dauerdiät. Und dann?

Warum muss man sich so kasteien - mit nur Obst, Gemüse und Wasser?

Eine Nahrungsumstellung wäre sicher sinnvoller. Sonst hast Du nach Deinen besagten 5 Tagen nur Wasser verloren und kein Fett abgebaut.

Und meinst du nach 20Minuten spazieren(!) gehen, hast Du genug gesportelt?





#winke

Beitrag von sako227 17.05.11 - 11:06 Uhr

lach.. nein, natürlich reichen die 20 Minuten nicht, bin auch wenns nicht regnet (bei uns regnets) am Tag mindestens 1 Stunde mit Hund und Kiwa im Wald spazieren! Nur wenns regnet ists halt doof mit der Kleinen! Aber immerhin 20 Minuten sind besser als nix oder!

Ich fang so an, weil ich einfach verfressen bin und mein Essverhalten mal ein bissl zügeln muss, das mach ich jetzt die Tage mal radikal und dann werden wir sehen.. an sich ernähren wir uns sehr gesund mit viel frischem Gemüse etc. aber wie gesagt..ich ess einfach zu viel, zu unregelmäßig und zu mieserablen Zeiten.

Hab so schon mal von 74 auf 62 Kilogramm abgenommen, habs dann leider schleifen lassen..
hab aufgehört zu rauchen, so kamen die ersten fünf Kilo wieder drauf(jaaaa das spielte eine große Rolle) und bin dann schwanger geworden..war mit Beschäftigungsverbot sofort zu Hause..mir fehlte die Bewegung.. und der Rest kam dann mit der SS.. wog am Ende der SS 89 Kilo.. also.. jaa. da gibts nicht mehr viel dazu zu sagen denk ich ;-)

Wenn du trotzdem Tips hast, bin ich natürlich dankbar dafür

Beitrag von clementine80 18.05.11 - 08:57 Uhr

Also ich denke gerade wenn man Übergewicht hat, sind 45 Minuten Fitness und ein Spaziergang (und wenn es auch nur 20 Minuten sind) doch ein guter Anfang. Hauptsache Bewegung, das ist besser als gar kein Sport - natürlich ist man am Anfang schneller aus der Puste, man hat ja auch einige Kilos am Leib ;-) steigern kann man sich dann immer noch!

Ich habe mit 20 Minuten Crosstrainer begonnen - mehr ging einfach nicht. Ich habe nie in meinem Leben Sport gemacht und mit ein paar Kilos Übergewicht war das schon ne echte Herausforderung. Mittlerweile mache ich jeden Vormittag 1,5 Stunden Sport.... also, nicht so hart sein bitte :-) wir haben nicht alle die gleiche Kondition, ob dick, dünn oder wie auch immer

LG



Beitrag von mutschekiebchen 17.05.11 - 09:41 Uhr

Hi,

ich habe mit 70 Tagen Turbo 22 kg abgenommen.

Von 82kg auf 60kg aber die knallharte Variante.

Nur Almased, jeden Tag Sport.

Vermutlich würde ich ohne den Sport einiges weniger wiegen (Muskeln)

Almased als Abendessen Ersatz ist auch super!

Viel Glück.

LG.mutschekiebchen

Beitrag von nina1984 17.05.11 - 11:06 Uhr

Magst du mal schreiben wie es dir dabei erging, wielange du dein Gewicht halten konntest etc. Ich mag Alma leider gar nicht, aber es interessiert mich trotzdem.

Beitrag von mutschekiebchen 17.05.11 - 14:25 Uhr

Hi,

es gab harte Phasen u. Phasen wo es easy lief.

Das wichtigste ist einfach stur weiter machen.

LG.mutschekiebchen

Beitrag von peffi 17.05.11 - 12:51 Uhr

Yo, mich interessierts auch, wie lange Du Dein Gewicht so schon halten kannst.

LEG
Peffi

Beitrag von mutschekiebchen 17.05.11 - 14:27 Uhr

Hi,

vom Februar bis jetzt 22 kg abgenommen, ich halte noch nicht, ich nehme erst noch die letzten 5 kg ab.

Ja ich weis,halten wird schwer, aber über 20 kg werden nicht so schnell wieder an mich wandern.

Ich mache weiterhin jeden Tag Sport.

LG.mutschekiebchen

Beitrag von nina1984 17.05.11 - 14:36 Uhr

Hast du Fotos? Würde mich interessieren, wie du nun aussiehst, da ich ähnlich viel abnhemen möchte. Wie groß bist du denn?

Beitrag von mutschekiebchen 17.05.11 - 14:54 Uhr

grad mal eins von mit 62 kg http://imageshack.us/photo/my-images/135/20110428194612663.jpg/

eins mit 80kg http://familie.lobenstein.info/uploads/WindowsLiveWriter/SinnWelt_13B9C/tn_IMG_1289.jpg

beide nicht so doll, ich such demnächst mal,und mach neue.
Bin 166

lg mutschekiebchen

Beitrag von mutschekiebchen 17.05.11 - 14:59 Uhr

jetzt sind es 60kg noch 5kg fallen, dann lass ich professionelle Fotos machen.

LG mutschekiebchen

Beitrag von peffi 17.05.11 - 15:00 Uhr

Hi Mutschekiebchen,

da haste sicher schon einige Vorträge von "Gesundheit" hören müssen.
Hab nur 21 Tage Alma gemacht und ich glaub, ich hab aus den Ohren geblutet, weil alle anderen es besser wußten.
Egal, mir hats den Start gegeben, aber länger hätte ich es nicht gemacht. War schon ziemlich schlapp zwischendrin.

Du siehst schon prima aus. Wie gehts Deiner Haut ? Siehst ja immer noch schön straff aus :-)

LEG
Peffi

Beitrag von mutschekiebchen 17.05.11 - 15:09 Uhr

Hej,

ja es ist natürlich auch nicht das non plus ultra.

Allerdings war es das für mich!

Stell dir vor, die Leute sagen jetzt zu mir, ich seh zu dünn aus#rofl

Alles Gewöhnungssache..in ein paar Wochen haben sich alle dran gewöhnt.

Ich arbeite in einer Konditorei, mache jeden Tag Sport und bin so glücklich das die Kilos endlich weg sind.

Ich werd nen Teufel tun mir die Kilos wieder ran zu fressen!

Erstens mach ich den Sport weiter, und zweitens habe ich kein Problem auch weiterhin mal einen Almased Tag einzu schieben wenn ich merke es drückt irgendwo.

Ich finde WW echt super, so bekomm ich wieder Gefühl für Menge ..damit hatte ich es auch schon des öfteren auf 69kg geschafft.

Wieviel hast du geschafft, und womit machst du weiter?

Lg.mutschekiebchen

Beitrag von peffi 17.05.11 - 19:44 Uhr

Hi,

wärst auch schön doof, wenn Du das alles wieder drauf essen würdest. *g*
Nee, ehrlich, das ist hart gesagt, aber das sag ich mir auch immer.
Hab 2006 schon mit Alma 8kg in 21 Tagen abgenommen und danach mit Ernährungsumstellung weitere 27 kg.
Jetzt halte ich seit 2 Jahren, obwohl ich im letzten Jahr schonmal mein Testgewicht von noch 5 kg weniger schon mal hatte. Da sah ich obenrum allerdings echt knochig aus.
Jetzt bin ich zufrieden, aber will irgendwann noch 4 kg weg haben. Damit habe ich aber keinen Stress, denn so wenig, wie ich jetzt wiege, habe ich noch nie gewogen. War vor 25 Jahren schon schwerer.
Ah, mal in Zahlen: Bin 1,81 und wiege z.Z. 77, letztes Jahr kurz Tiefstand mit 72,3. Mit 16 hatte ich immer zwischen 83 und 86 kg.
Jetzt schwanke ich zwischen 74 und 78 und fühl mich ganz gut damit. Leider hat meine Bauchhaut natürlich sehr gelitten und ich hab immer noch "Bauch". Kann ich aber ganz gut in Hosen verstecken.
Ich schreibe seit ewiger Zeit mein Essen auf und kann die Kalorien schon auswendig, aber anders gehts bei mir nicht. Hab keine Schilddrüse und keine Gallenblase mehr und muss höllisch aufpassen. Nehme schnell zu und langsam ab.
Ich vermute auch, dass ich mir mit Alma den letzten Rest von meinem ohnehin so langsamen Stoffwechsel kaputt gemacht hab. Aber was solls. Die Abnahme hat mich damals unheimlich motiviert und auch wenn alle sagen "nach Alma nimmste alles wieder zu", ists bei mir trotzdem noch weg.

Meine Wochen sehen übrigens so aus, dass ich in der Woche über arg aufpasse, was ich esse und nur am Wochenende koche und etwas mehr esse. Wenn ich weiter runter will, esse ich am WE auch weniger bis auf einen Tag.
Naja und jetzt kann ich eh am WE kaum die Finger vom Eis lassen. Also halte ich eben. Nur kein Stress.

Schönen Abend
LEG
Peffi