8 Monate, kaum Schlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von armerschwarzerkater2 17.05.11 - 07:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben
Ich bin mit meinen Nerven am Ende. Seit heute genau 8 Monaten habe ich keine Nacht mehr als 5 Stunden geschlafen. Ich kann bald wirklich nicht mehr. Ich weiß nicht was ich noch machen soll und wie ich es ändern kann. Hier mal unser Tagesablauf:
Baby wacht um 4 Uhr auf und weigert sich trotz kuscheln,wickeln, Fläschchen weiterzuschlafen, gegen 9 schläft er 15-20 Min, gegen 1 schläft er wieder 15-20 Min, gegen 4 das gleiche Spiel und um 20 Uhr ist er dann so müde, dass wir ihn ins Bett bringen.
Anschließend versuchen mein Mann und ich dann den Haushalt zu machen, weil ich tagsüber leider zu nichts komme, da er nie schläft.
Gegen 23 Uhr schaffe ich es dann ins Bett. Um 2 wacht der Kleine noch mal auf und will seine Flasche und gewickelt werden damit er dann noch bis 4 sehr unruhig weiterschlafen kann.
Kann es einen Grund haben, dass unser Kind täglich nur 9 Stunden schläft? Der Kinderarzt, es sei nicht schlimm - aber langsam sind wir mit unseren Nerven wirklich am Ende.

Liebe Grüße

Beitrag von 3aika 17.05.11 - 07:50 Uhr

es gibt solche kinder(babys), die einfach nicht schlafen wollen oder können, also ein erster sohn hat bis zu seinem 2 lebensjahr kaum geschlafen und auf 5 std. am stück kann ich nie, wenn dann zwei,drei std.
auch jetzt mit fast 6 jahren schläft er schlecht.


mein kleiner der heute 5 monate alt ist, schläft eigentlich nachts durch und tags überhaupt nicht mehr, nur seit drei tagen schläft er nachts und tags kaum, und ich weiß nicht was los ist.

das du dein haushalt nicht alleine schaffst ist doch nicht schlimm, versuch dich auch zwischen durch tags mit ihm hinzulegen.

ansonsten gedult haben

Beitrag von mimi3011 18.05.11 - 23:28 Uhr

Hallo,

oh je, das find ich schon etwas wenig. Aber wie ist er denn drauf wenn er so wenig Schlaf kriegt? Ist er müde und findet nicht in den Schlaf?

Meine war immer totmüde, konnte aber nicht einschlafen...sie hat sich abends immer in den Schlaf gebrüllt, meist von 18-24 h.
War mit den Nerven am Ende. Als sie 5 Wochen alt war, ging ich mit ihr zu einem Osteopathen. Das brachte Besserung.

vielleicht hilfts auch bei deinem Kleinen?

Grüße