Was esst ihr zum Abendbrot wenn ihr keine Kohlenhydrate essen wollt

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von 112liamnoel 17.05.11 - 07:59 Uhr

Guten Morgen :-D

und zwar bin ich am Abnehmen und esse zum Abend nur Salat mit fisch oder Fleisch das kann ich aber bald nicht mehr sehen . Habt ihr noch andere Essensvorschläge wo nicht viel Kohlenhydrate enthalten sind ?

Ich danke euch schon mal für die Antworten #huepf
lg liamnoel

Beitrag von elofant 17.05.11 - 08:14 Uhr

Naja, ich ess alles, außer die Sättigungsbeilagen.

Also Fisch/Fleisch mit Salat, frisches Gemüse. Auch mal gegrillten Paprika. Oder so.

Schau mal hier, vielleicht findest Du was, was Dir gefällt.

http://www.chefkoch.de/

Beitrag von bokatis 17.05.11 - 09:24 Uhr

Ich mach mir oft

- groooooße Portion Tiefkühl-Rahmspinat, dazu Rührei und Tofuwürstchen

- Gemüsepfanne mit Zucchini, Aubergine, Feta (ev. Tofu - mag Fleisch nicht so gerne), oder überbacken im Ofen

- Zur Zeit auch mal Spargel mit Hollandaise und Rührei

- Hackfleisch-Lauchsuppe

- Tomate mit Mozzarellla, dazu eine Portion Hüttenkäse

- Tomatensuppe

......aber klar, man hat irgendwann nicht mehr SO die Auswahl....aber jeden Tag Brot mit Käse abends ist auch langweilig ;-)

Beitrag von ninnifee2000 17.05.11 - 09:51 Uhr

#rofl

Auf Kohlenhydrate verzichten, aber mit Feta, Mozzarella, Hollandaise und RAHMspinat das Fett reinschaufeln. Und in der Lauchsuppe ein Fuder Sahne, oder?

Da esse ich lieber ein Brot mit Gürkchen oder Tomate mit wenig fettreduziertem Auftstrich (ich mag keine Butter und Margarine) und frischen Kräutern aus dem Garten und habe weniger Kalorien zu mir genommen als wenn ich mir die fette Hollandaise reinziehe, die mir beim Einschlafen im Magen liegt.

Beitrag von pcp 17.05.11 - 10:31 Uhr

Du brauchst das gar nicht so ins Lächerliche ziehen. Du kennst weder ihre Mengen noch die Fettgesamtzufuhr, oder? Fett macht nicht automatisch fett.

Man könnte ja jetzt auch über die Sinnhaftigkeit von fettreduzierten Aufstrich parlieren.

lg

Beitrag von bokatis 17.05.11 - 12:04 Uhr

Das ist nunmal das Prinzip von Schlank im Schlaf bzw. dieser Art der Trennkost. Ich habe innerhalb von 4 Monaten fast 10 Kilo abgenommen, mache 2 mal die Woche Sport. Mittlerweile sind sich Ernährungsexperten einig, dass FETT nicht fett macht! Feta, Mozzarella, Öl und sowas sind dann übrigens auch nochmal anderes Fett als ZB Kassler oder Schweinebraten....

Jeder wie er mag, für mich ist das die perfekte Ernährungsumstellung/Diät. Ohne zu hungern oder mich stark einzuschränken purzelten die Pfunde. Bei der "normalen" Diät, die ich mal vor 10 Jahren gemacht hab, hab ich auch gut abgenommen, fast 20 Kilo....aber danach hatte ich Gelüste auf alles was süß und fettig ist....diesmal esse ich wirklich jeden Tag was Süßes und Abends durchaus auch mal was "Fettiges"....bin happy und schlank :-)

Beitrag von thea21 17.05.11 - 12:55 Uhr

Du kannst anfangen dich lächerlich zu machen, wernn du ernährungstechnisch ein wenig was auf dem Kasten hast!

Beitrag von nine-09 17.05.11 - 14:27 Uhr

Ich mache es auch mit dem Prinzip Schlank im Schlaf und da isst man so.

LG Janine die auch schon 5Kg insgesammt verloren hat

Beitrag von elofant 17.05.11 - 14:36 Uhr

Dann kauf Dir mal das Buch "Schlank im Schlaf". Da stehts so drin. Und auch von Sauce hollondaise gibts die light-Versionen, ebenso von Feta & Co.

Also, erst informieren und dann die Gusche aufreißen.

Und dann kannste auch lachen! #winke

Beitrag von aussiegirl600 17.05.11 - 09:42 Uhr

Ich esse viel asiatesches Gemüse mit Huhn/Pute oder Tofu. Salat mit Käse. Gemüsesuppen. Vegetarisches Steak mit Brokkoli liebe ich. Würstchen mit Rührei, gern auch mal mit Baked Beans. Ich kann mich nicht über mangelnde Abwechslung beschweren, ich kann ja grade Gemüse immer neu würzen.

Beitrag von carlos2010 17.05.11 - 13:05 Uhr

Hallo,

es gibt viele Varianten:

- Wok (Brokkoli, Paprika, Zucchini,Bambussprossen. Lauch evtl. Hahnchenbrust oder Rinderfilet oder eben Gemüse und Fleisch, welches Du magst) braten, würzen mit Salz,Pfeffer,Sambal Oelek und Sojasauce)

-Gemüsesuppe

-Hühnersuppe

-Gemüsepfanne (Zuccini, Aubergine, Dosentomaten) dünsten und würzen. Dazu kannst Du Schafskäse geben oder ein Stück Lammfilet machen.

-Gemüsegratin mit gedünsteten Fisch:verschd. Gemüsesorten dünsten mit Creme fraiche oder saurer Sahne verrühren, in eine Auflaufform geben, darauf ein Stück Fisch (kabeljau, Zander,Rotbarsch o.ä.) und alles 15 min bei 180 Grad in den Backofen

-Rohkost (Gurke,Möhren,Paprika etc.) mit selbstgemachten Kräutrquark

-Caprese

-Tomatensuppe mit Mozzarella

Da gibt es noch ganz viele Varianten.

Alles Gute#klee