mal ein anderes Thema ... Schlafen

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von tweety111 17.05.11 - 08:24 Uhr

Guten Morgen,

ich bin mit meiner Tochter alleine in ner Wohnung. Die Wohnung hat 1 Schlafzimmer in dem meine Kleine (17 Monate) schläft. Das Zimmer ist aber recht groß.
Ich schlaf momentan im Wohnzimmer auf dem Sofa das aber sowas von unbequem ist dass mir morgens erstmal alles weh tut. Hab Rückenschmerzen und schlaf auch total schlecht.

Was würdet ihr tun? Würdet ihr euch ein Bett kaufen und das ins Schlafzimmer stellen und mit der Kleinen in einem Zimmer schlafen??

Lg

Beitrag von redrose123 17.05.11 - 08:48 Uhr

Ja würde ich die Kleine ist da sicher nicht so ;-)

Beitrag von lichtchen67 17.05.11 - 09:20 Uhr

Ja würde ich, was soll Deine 17 monatige Tochter auch dagegen haben ;-)

Lichtchen

Beitrag von henkelbecher 17.05.11 - 09:26 Uhr

Hey Du,

Wir sind auch alleine, und haben auch "nur" ein Schlafzimmer. Ich schlafe auch mit meiner Tochter (25 Monate) in einem Zimmer. Und es funktioniert Prima!!!
Also kauf dir ein Bett und strapazier deinen Rücken nicht so!!

Lg

Beitrag von nadineriemer 17.05.11 - 13:01 Uhr

Hey,
ich habe das jetzt auch so gemacht,hatte das gleiche Problem wie du und meiner motte stört das überhaupt nicht.Ich bin ausgeschlafener,meinem Rücken geht es besser und bis meine Motte ein eigenes Zimmer braucht das dauert.

Nadine

Beitrag von zahnweh 18.05.11 - 11:02 Uhr

Hallo,

wir haben zwei Schlafzimmer (also meines und das Kinderzimmer). Weil wir beide besser in einem Raum schlafen, machen wir das. Klappt prima.

Spätestens beim ersten Freund wird sie mich schon rausschmeißen :-p

Früher hatten wir ein sehr kleines Schlafzimmer. Ihr Babybett stand auf Rollen, so dass ich selbst aufstehen konnte bzw. die Tür nicht fest zugestellt war. Es ging und tat uns beiden gut :-)

Nach dem Umzug schliefen wir erst mal getrennt. Bis sie wieder eine Phase der Nähe hatte und es mir zu kalt war, jede Nacht rüber zu wandern.