2 Kliniktaschen??oder nur 1ne

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lastrada 17.05.11 - 08:27 Uhr

Hallo,
ich habe meine kliniktasche schon fertig gepackt. danach habe ich mich mit meiner hebamme gesprochen. wir haben nochmal verglichen was man noch so brauchen könnte und da meinte sie ich bräuchte 2 taschen: eine für den kreissaal und eine für das zimmer.

Wie handhabt ihr das denn ?? hab zwar jetzt schon einen zweiten kleinen koffer da stehen konnte mich aber noch nicht überwinden umzupacken.
was meint ihr??

lg

Beitrag von meandco 17.05.11 - 08:36 Uhr

also ich hatte für den kreissaal keine ... was brauchst du da groß? ich hatte nur die camera mit, der rest war im zimmer #cool und rumlaufen darfst du ja auch noch ;-)

ansonsten wär ne möglichkeit, dass du eine kleinere tasche dazunimmst und die sachen die du für den kreissaal eingepackt hast da reintust - also wie ne kosmetiktasche. dann hast du letztendlich einen koffer, kannst die sachen für den kreissaal aber schnell mitnehmen da die ja extra noch mal gepackt sind #pro

lg
me

Beitrag von leoyas 17.05.11 - 08:36 Uhr

hmmmm 2#kratz. ne habe nur 1 und die reicht.

Beitrag von debbie-fee1901 17.05.11 - 08:36 Uhr

Hallöchen, ich habe das damals so gemacht: Ich habe ganz normal meine Kliniktasche gepackt mit all meinen sachen (die ich nachher doch nicht brauchte).
Als ich wehen bekommen habe, bin ich eh erst noch unter aufsicht meines Mannes Duschen gegangen.
Dann habe ich meine KS sachen angezogen und wir sind los gefahren.

Ich habe aber vorher noch einen Rucksack gepackt mit:
leckerem Naschwerk (für meinen Mann)
Kaffee (für meinen Mann)
einem Buch (für meinen Mann)
Jogginghose und frisches t-shirt (für uns beide)
Zahnbürste und Zahnpasta (für uns beide)

denn haben wir dann mit in den Kreissaal genommen und ausser die zahnbürste haben wir auch alles gebraucht!!!
Handtücher für die Wanne gab es im KK. Aber ich wollte da nicht rein. Das Shirt habe ich nach der Geburt gewechselt, denn dann kamen auch meine Eltern und Schwiegereltern.

Mach dir nicht so einen stress, eine Tasche reicht voll und ganz aus.
Und der rucksack ist schnell vom Mann gepackt, wenn man sich das vorher schonmal alles zurecht legt.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und eine schöne geburt!!!

LG Debbie mit Helena

Beitrag von debbie-fee1901 17.05.11 - 08:38 Uhr

P.S. der Name der euch gefällt, wird auch der Name unseres 2. Kindes, falls es ein Mädel wird.

Beitrag von na-dinsche 17.05.11 - 08:36 Uhr

Ich hatte nur eine!!! Die war im Kreissaal mit dabei drin. In der einen hatte ich noch mehrer kleinere Stofftaschen.

- Eine mit etwas zum Essen (hab ich aber nicht gebraucht)
- Eine mit Kleider fürs Baby (für die Heimfahrt)
- Ein Kulturbeutel

Lg

Beitrag von ida-calotta 17.05.11 - 09:13 Uhr

HallO!

Ich brauch nur eine, wozu eine 2.? Die Sachen die ich im Kreissaal brauche (z.B. Shirt für die Entbindung) hole ich mir aus der Tasche und dann gibt es bei uns abschließbare Schränke wo die Tasche und andere Wertsachen verstaut werden. Wenn ich noch was brauche schick ich meinen Mann es zu holen. Sobald es aufs Zimmer geht kommt das Gepäck ganz normal mit.

LG Ida

Beitrag von debbie-fee1901 17.05.11 - 09:23 Uhr

Das mit dem holen schicken habe ich auch gemacht!!! Ich wollte unbedingt etwas aus der Tsache die im Zimmer stand haben.

Hätte ich mal besser gelassen.
Meine Hebi sagte das dauert noch was, von wegen. Mein Mann war kaum draussen, habe ich Presswehen bekommen. Er kam wieder, weil meine Hebi auf station angerufen hat er soll sofort wiederkommen.
Als er kam, was die kleine dann schon fast da.

Also lieber nichts holen schicken:-)

Beitrag von ida-calotta 17.05.11 - 11:22 Uhr

Ne, bei uns sind die Schränke im Kreissaal-Bereich max. ca. 10 m. vom letzten Kreissaal entfernt, also nix mit aufs Zimmer laufen usw.

Beitrag von redhead83 17.05.11 - 09:21 Uhr

Hallöchen!

Das mit den 2 Taschen hat meine Hebamme auch gesagt.
Aber die meinte eher, man sollte das wegen den Männer so machen.

1 Tasche für den Kreissaal
1 Tasche fürs Wochenbett

Wenn man 2 Taschen hat findet der Mann die Sachen leichter wenn man Ihn bittet was zu Holen.
Ansonsten könnte es sein, dass eben die Tasche, in die alles gepackt ist grenzenlos durchwühlt ist.

LG Carina

Beitrag von steffiemaus 17.05.11 - 10:03 Uhr

Huhu,

ich hab auch 2 gepackt. Also eine normale Tasche fürs Wochenbett und einen Beutel für den Kreissaal. Da sind dann ein Wechselshirt und Socken für meinen Mann drinnen, was zu essen und zu trinken, die Kamera und noch ein paar Kleinigkeiten, die ich evtl. im Kreissaal brauchen könnte.

Bevor ich meinen Mann dann ins Zimmer schicken muss um irgendwelche Sachen zu holen bzw. zu suchen, nehme ich sie lieber ein paar Sachen mehr mit in den Kreissaal :-p

VLG Steffie

Beitrag von anyca 17.05.11 - 10:03 Uhr

Ich fand es schon praktisch, das zu trennen. Im Kreissaal brauchst Du ja keine Klamotten, Zahnbürste etc.

In der Kreissaaltasche waren bei uns Dokumente und Proviant. Manche nehmen ja auch gerne CDs o.ä. mit (ich hätte überhaupt keinen Nerv für Musik gehabt, aber das ist ja individuell verschieden).

Beitrag von leona78 17.05.11 - 10:30 Uhr

Hallo,

ich hatte eine Kliniktasche für den Krankenhausaufenthalt und einen Rucksack mit Sachen für den Kreißsaal (Massageball, MP3-Player, Schokoriegel, Traubenzucker, Waschlappen etc.)

Habe nichts davon gebraucht. Allerdings hat die ganze Geburt auch nur 6 Stunden gedauert, wovon wir nur ca. knapp vier Stunden im Kreißsaal waren.

Natürlich kannst Du auch alles in eine Tasche packen. Leg die Sachen für den Kreißsaal halt einfach auf die anderen.

lg und eine schöne Geburt!

Beitrag von pingumom 17.05.11 - 10:53 Uhr

Hallo,

ich hatte eine normale Reisetasche fürs Krankenhaus gepackt und da drin war so ein Stoffbeutel mit den Sachen für den Kreißsaal.

Aber ganz ehrlich: Außer dem Fotoapparat für die Bilder direkt nach der Geburt habe ich NICHTS davon gebraucht. Den ganzen Kram von den Listen wie warme Socken, langes T-Shirt, Labello, Zopfgummi, Traubenzucker und Bonbons für mich, Essen und Getränke für den Partner etc.pp. hab ich total umsonst eingepackt.

Ich habe mein Kind in den Klamotten entbunden, die ich nachts um halb vier, als wir ins Krankenhaus gefahren sind, anhatte. Mineralwasser stand im Kreißsaal bereit, und mein Freund hat sich auf dem Flur am Getränkeautomat was Kaltes zu trinken geholt. Später hab ich ihn dann zum Frühstücken in die Cafeteria geschickt, auf die 20 Minuten kam es dann auch nicht an.

Mach dir nicht so einen Stress, das Kind kommt mit oder ohne zweite Tasche!

LG

Beitrag von ck160181 17.05.11 - 11:07 Uhr

Hallo,

ich hatte nur eine Tasche, mir hat auch kein Mensch vor der Entbindung mein Zimmer oder sowas gezeigt, also haben wir die große Tasche einfach mit in den Kreissaal genommen, Platz genug war da, um sie an den Rand zu stellen.
Das kannst du sicher machen wie du willst, auf die Anzahl der Taschen kommt es nicht an.
Alles Gute!

Gruß Conny

Beitrag von jessi_hh 17.05.11 - 11:27 Uhr

Hallo,

ich hatte bei beiden Geburten zwei Taschen dabei und fand das sehr praktisch. Der kleine Koffer fürs Wochenbett blieb erstmal im Auto und wir nahmen nur die Kreißsaaltasche mit. Darin waren neben Sachen für mich auch Wechselsachen, Latschen und Essen für meinen Mann. Ich wollte nämlich nicht, dass er im Anzug neben mir steht, falls er direkt von der Arbeit kommt.

LG,
Jessi

Beitrag von kra-li 17.05.11 - 11:53 Uhr

mach doch das für den kreissaal inne extra tüte oben rauf, dann kannste die schnell raus nehmen, man hat meist nicht vor der geburt ein zimmer, dann ist deine tasche eh bei dir im kreissaal...

Beitrag von savaha 17.05.11 - 13:15 Uhr

Ich hatte alles in ein er großen Tasche und die war in meinem Zimmer (ich wurde zur Einleitung stationär aufgenommen).

Die Geburt ging dann ganz pltzlich nachts los und ich kam nicht an meine Sachen ran, da sie ja auf Station waren und wir es nicht geschafft haben hinzukommen und außerdem meine Zimmernachbarin schlief.

Hab mich im nachhinein gärgert, dass ich nicht ein kleines Täschchen für den Kreißsaal dabei hatte.

Beitrag von zafari 17.05.11 - 14:44 Uhr

quatsch.
das, was du im kreisssaal braucht, packst du obendrauf und gut ist (wobei ich drei mal nix gebraucht habe, außer hinterher schlappen, um auf die toilette zu gehen.)