jetzt verstehe ich garnichts mehr....36 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bunnypit 17.05.11 - 08:41 Uhr

Hallöchen Mädels

hatte ja schon öffters geschrieben mein MuMu ist ja schon offen#schwitz und habe auch immer wieder einen harten Bauch mit Regelschmerzen so gestern Abend hatte ich das alle 5 min mit Regelschmerzen war echt unangenehm 2 Std lang dann ging es wieder weg #zitter was ist denn dass von Tag zu Tag wird es Abends immer schlimmer gestern war ich bei meiner FA sie meinte alles ok wenn sie kommen will soll sie kommen auf dem CTG war natürlich auch nichts zu sehen war ja klar ist ja nur eine Momentaufnahme. Ich hoffe ihr habt eine Idee

LG Sandra und Bauchmausi 36 SSW:-D

Beitrag von shoern 17.05.11 - 08:47 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist damals auch bei 35+5 zur Welt gekommen(ohne Vorankündigung) und er war super fit!
46cm, 2570g,KU 31cm....

Wünsch dir viel Glück

Beitrag von platsch 17.05.11 - 08:53 Uhr

Hallo Sandra,

das können Übungswehen sein, bei dem einen sind sie recht stark und andere spüren sie kaum, treten öfters abends auf wenn man zur Ruhe kommt. Mach dich nicht verrückt, die Geburtswehen wirst du nicht verpassen!!! ;-)

LG Platsch

Beitrag von kleine82 17.05.11 - 08:55 Uhr

vielleicht sind das noch senk-/übungswehen?

bei mir ist es haargenauso. und es wird auch immer schmerzhafter, aber echte wehen sind das noch nicht. gut, aber ich bin auch jetzt et-2. heute hab ich vorsorge bei der hebamme, da werde ich ihr das mal schildern. vor allem diese regelmäßigkeit erstaunt mich ja schon. wie man sich das bei echten wehen vorstellt, nur eben nicht so stark, dass ich sie richtig veratmen müsste. ist das bei dir auch so?

lg, kleine82 mit ET-2

Beitrag von bunnypit 17.05.11 - 08:58 Uhr

ja genau so gestern Abend habe ich schon gedacht es geht los am Tage habe ich ja auch immer wieder einen harten Bauch aber nicht diese Schmerzen und abends gehts dann los wäre lieb wenn du mir bescheid gibst was deine Hebi gesagt hat

LG Sandra:-D

Beitrag von kleine82 17.05.11 - 09:02 Uhr

ja, kann ich gern machen. bin auch schon sehr gespannt auf den mumu-befund. letzten montag beim FA war alles noch zu, vielleicht hat sich da ja jetzt endlich mal was getan!

auf den CTGs hab ich auch meist wehen, aber die sind halt wie gesagt noch nicht wirklcih schmerzhaft - harter bauch, teilweise starkes ziehen im unterleib. gestern meinte ich schon zu meinem freund, dass es sich anfühlt, als würde ich meine tage kriegen, nur ist das ziehen ein wenig länger und strahlt auch öfter mal bis in den rücken.

ich will aber auch wirklich, dass es jetzt endlich losgeht! :-)

Beitrag von bunnypit 17.05.11 - 09:06 Uhr

Ich drücke dir die Daumen das es bei dir bald losgeht meine Maus hat ja eigentlich noch Zeit naja mal sehen :-)

Beitrag von kleine82 17.05.11 - 09:10 Uhr

#danke
bin auch wirklich hibbelig, kenn ich sonst gar nicht von mir.
na, dann hoff ich mal, dass ich nach der vorsorge nachher auch nach haus darf und nicht wieder ins KH muss, damit ich dir noch berichten kann!

ja, bei dir wären 1-2 wochen auf jeden fall noch gut, was.. auch so ein spätfrühchen (komisches wort...;-)) muss ja nicht unbedingt sein, weil man ja vorher einfach nciht weiß, ob es noch anpassungsschwierigkeiten gibt. und eigentlich mag ich das schwangersein schon und find den großen bauch toll.

Beitrag von nanunana79 17.05.11 - 09:15 Uhr

Hey,

wenn das wieder so ist und du nicht alleine zuhause bist leg Dich doch einfach mal in die Wanne und guck was passiert.

LG

Beitrag von bunnypit 17.05.11 - 09:23 Uhr

habe ich mir auch schon überlegt aber ich dachte nachts um halb 12 ist auch doof #schwitzaber wenn es heute wieder so ist mach ich es #danke

Beitrag von nanunana79 17.05.11 - 09:26 Uhr

Ach bei meinem Sohn hab ich mich auch nachts um 1:00 und um halb drei in die Wanne gelegt. Nach dem zweiten Mal wurde der Kleine dann geboren. Ich hab meinem mann aber noch schlafen lassen und ihn erst danach geweckt. Er hat immer sein Telefon am Bett liegen und ich hab eins mitgenommen in die Wanne (naja, daneben natürlich)

LG

Beitrag von bunnypit 17.05.11 - 09:35 Uhr

#schock krass ohhh je ich bin ja jetzt so gespannt. Aber irgendwie ist die Story sorry witzig#rofl wenn ich mir das nur vorstelle

LG

Beitrag von nanunana79 17.05.11 - 09:39 Uhr

Hmm, das hab ich jetzt vielleicht unglücklich formuliert. Wir haben es schon noch geschafft ins KH zu fahren....

Die Wehen sind in der Wanne von leichtem ziehen im 10Min. Abstand auf stärkeres ziehen im 3-4 Min. Abstand stärker geworden. Hab dann meinen Mann geweckt und sind ins KH gefahren. Dort angekommen wollte man uns erstmal wieder nach Hause schicken weil der Mumu noch zu war. Hab dann aber gesagt das ich bleiben möchte, weil ich schon in so kurzen Abständen Wehen hatte.
Nachmittags um kurz vor 17:00 kam der Kleine dann zur Welt.

LG

Beitrag von bunnypit 17.05.11 - 09:50 Uhr

Achso ok sorry habe das dann missverstanden Entschuldige. Diese unwissenheit macht ein verrückt ich warte mal ab was heute Abend los ist aber vielen Dank
Ich wünsche dir alles gute#winke