PCO ?? total geschockt!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nic9782 17.05.11 - 09:32 Uhr

hallo ihr lieben , ich komme gerade vom FA und ich war bzw.bin im spontan zyklus, meine kleinen #ei er sind nicht gewachsen.
ich musste heut zur einer Vertretung beim FA. er meinte wohl ich hätte PCO ( leicht ) aber ich bin sehr schlank und sportlich und meine FA hatte nie was davon erzählt und Blutwerte waren immer ok. wie kann das sein???
vor ca. 3Monaten hatte ich auch spontan zykl. und da war das liebe ei 17mm. ich mach mir jetzt solche sorgen und bin etwas fertig. :-(:-(:-(

Beitrag von la_nadine 17.05.11 - 10:18 Uhr

Hallo

Ich kann dir nur von mir berichten. Ich hatte im Mai 2007 die Pille abgesetzt, als sich nach 2 Jahren nichts getan hatte sind wir in eine kiwu Klinik. Da ich zu dem Zeitpunkt noch keine 25 war haben wir noch ein halbes Jahr gewartet bevor wir uns checken liesen!
Blutwerte waren super und ich hatte in den 3 Jahren Kinderwunsch traumzyklen von 28-30 Tagen.
Da mein Mann OAT hat wurde uns zur icsi geraten. Beim zyklusmonitoring stellte sich heraus das ich PCO habe!

Allerdings hatte ich auf jeder Seite 8-10 folikel...
So wie du es schreibst hattest du ja anscheinend beim letzten mal nur ein Follikel?
Passt ja irgendwie nicht zum pco Syndrom.
Frag am besten nochmal bei deinem FA nach wenn er wieder da ist!

Alles gute wünsch ich dir und einen baldigen Erfolg

Lg Nadine

Beitrag von nic9782 17.05.11 - 10:22 Uhr

ja da hatte ich ein folikel...
heute sah es allerdings so aus das auf der einen seite 8-10 sind sonst üblich immer 2-4 relativ große. ich bin total durcheinander und weiß garnicht was ich denken soll. :-(

Beitrag von la_nadine 17.05.11 - 18:23 Uhr

hmm..rede mit deinem FA darüber und wenn du denkst er kann dir nicht weiterhelfen kannst du dich an ein Kinderwunschzentrum wenden.
Nur nicht aufgeben, auch wenn der weg manchmal beschwerlich ist#liebdrueck

Beitrag von sternenstaub000 17.05.11 - 12:43 Uhr

Hallo

Also ich kann auch nur von mir berichten: Ich hab im August 2009 die Pille abgesetzt zwecks KiWu und naja, irgendwann hatte ich mal 7 Monate keine Periode #schock
Laut meinem alten FA wäre das ganz normal, wenn man die Pille absetzt. Naja, ich hab meinen FA gewechselt und da kam dann im Februar die Diagnose PCO. Und zwar stark ausgeprägt und mit Clomifen-Resistenz. (Ziemlich besch****!!)

Und ich kann auch nur sagen, dass bei PCO mehrere Follis in den Eierstöcken vorhanden sind. Aber keines bildet sich so aus, dass es platzen würde, dass ein ES stattfinden kann.
Deswegen würde ich jetzt auch sagen, dass du kein PCO hast. Vorallem hättest du zu viele spontane Zyklen. Zumindest nehm ich das an, nach der Erklärung meines FA.

Alles Gute!