hallo frühchenmamas

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von kathleen28 17.05.11 - 09:38 Uhr

guten morgen, wer von euch hat in der 37. woche entbunden, also 36+ und wie ging es den mäusen? wie schnell durftet ihr nach hause?
danke für eure antworten

kathleen mit bauchzwerg 37.ssw

Beitrag von leahmaus 17.05.11 - 10:06 Uhr

Hallo Du,

Meine Grosse Tochter kam in der 36+0 zur Welt!
Mit 1960g und 45cm,wegen Mangelversorgung und Gestose.

Sie hatte ein paar Anpasssungschwierigkeiten,sprich Tempi nicht richtig gehlalten und Trinkschwäche.

Nach 2Wochen Kh durften wir sie mit nach Hause nehmen.Da wog sie 2200g.
Heute ist sie 4,5J und ein kerngesundes Mädchen.

Normalerweise dürfte in der 37SSw nichts mehr passieren!"Normalerweise!"passieren kann immer was....

Aber wieso fragst du??
Hast du irgendwelche Anzeichen?

LG Stephie mit Lea 4,5(36+0)und Hanna 16Mon(32+2)

Beitrag von kathleen28 17.05.11 - 11:05 Uhr

hallo stephie, war in der 32.ssw wegen verkürztem gebärmutterhals (von 3,5 auf 1,5 in 2wochen) in der klinik und hab lungenreife bekommen. mit viel liegen und schonen (insofern möglich) hab ichs bis hier her geschafft und merk aber schon, daß es wohl nicht mehr lange geht. deshalb wollte ich mal anfragen, wie es den mäusen so geht.

lg kathleen

Beitrag von 3aika 17.05.11 - 10:56 Uhr

mein sohn kam in der 35+ssw zur welt und wog 3200gr und war 50cm lang, er dürfte nach 3 tagen nach hause.

es ging ihm gut, man konnte kein unterschied sehen zu den normal geborenen.

Beitrag von kasiru 17.05.11 - 11:59 Uhr

Unser "Großer" kam nach Blasensprung bei 36+6 mit 3125 Gramm und 47 cm. Er war topfit.
Hätte ich nicht so viel Blut verloren, hätte ich ihn gleich mit nach Hause nehmen dürfen.

Alles Gute dir,

kasiru

Beitrag von sarahjane 17.05.11 - 13:26 Uhr

Mein 1. Kind kam bei 36+1. Aus einer Saug- bzw. Trinkschwäche hat es keinerlei Probleme, und wir konnten die Klinik nach 5 Tagen verlassen.

Beitrag von mautzi85 17.05.11 - 15:48 Uhr

hallo,

meine maus kam bei 36+2 auf die welt(blasensprung).
sie wog 2210g un war 46cm groß.
wir mussten 10tage im kh bleiben,weil sie die ersten tage net zunahm un dann noch ne gelbsucht bekam.
aber ihr ging es immer super un bis jetz entwickelt sie sich prächtig .
also keine panik!!

alles gute für euch#winke

Beitrag von schnuffel2429 17.05.11 - 17:30 Uhr

Hallo

Meine Kleine wurde bei 36+3 geholt weil die Herztöne nicht optimal waren. Sie war topfit bis auf den blutzucker wert der immer mal wieder zu niederig war. Sie durfte mit mir nach 6 Tagen das Krankenhaus verlassen. Sie wog 2250gr und war 47 cm.
Die herztöne waren schlecht da Sie die nabelschnur um den Hals gewickelt hatte.

LG Yvi

Beitrag von lilaluise 17.05.11 - 20:01 Uhr

Hallo
nach einem Blasensprung in der 18ssw haben wir uns bis 36+2 gekämpft! Mein Sohn war putzmunter- 2680g bei 46cm!Mein ganzer Stolz. Der Kia hat ihn kurz angeschaut, da habe ich schon Panik bekommen,dass er nicht wieder zu mir darf. aber so schnell konnte ich gar nicht schauen, da war er wieder in meinem arm....und nuckelte an meiner Brust. Er hat gesaugt wie ein Wilder :-D und deshalb war sein Blutzucker auch immer top. Leider entwickelte er nach 5 Tagen eine starke Neugeborenengelbsucht und wir mussten nochmal für 2 Tage auf die Neo. Das haben wir aber glücklicherweise schnell verkraftet. Heute ein halbes Jahr später geht es Leonell super!
lg luise

Beitrag von davo77 26.05.11 - 13:11 Uhr

Hallo,
mein Sohn kam in der 35.SW mit 2450 kg zur Welt und ist jetzt nach 2 Monaten bereits fast 5 Kilo schwer. Wir kämpfen aber auch mit dem Stillen.
Da er unter 2500 kg gewogen hat, war er auf der Intensivstation und konnte nach 7 Tagen entlassen werden.

Viele Grüße
davo77