Namensfrage???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von babydanny1 17.05.11 - 09:47 Uhr

Hallöchen,

wir wissen ja leider noch nicht was es wird.

Unsere Jungen Namen steht ja schon fest müssen nur noch zum Standesamt wenn es wirklich ein junge wird ob der Name ( Shawn-Derek) auf genehmigt wird.

Nun machen wir uns ja noch gedanken über einen Mädchennamen.
Wie findet ihr den namen Meredith und eventuell noch ein zweiten Namen dazu??

Danke schonmal für eure Meinung.

Beitrag von claude2010 17.05.11 - 09:50 Uhr

Finde das immer ganz schwierig mit solchen Namen. Der muss ja auch zum Nachnamen passen..?
Hm, außerdem bin ich nicht so der Fan von Doppelnamen...
Grüße#winke

Beitrag von soleil1985 17.05.11 - 10:00 Uhr

Also ich find Doppelnamen super! Mein Baby kriegt auch definitiv 2 :-D

Allerdings find ich es auch sehr schwierig, Namen vorzuschlagen, wenn man den Nachnamen nicht kennt...

Viele Grüße,
Soleil + Krümel ;)

Beitrag von diana-1984 17.05.11 - 09:52 Uhr

;-)
Ah, ein Grey`s Fan...
Mir pers. wäre das nichts. Aber die Namen würden zueinander passen. Vllt findest du einen 2. Namen auch in der Serie ;-)

VG #blume

Beitrag von babydanny1 17.05.11 - 09:55 Uhr

Hast du ein vorschlag für ein zweiten namen aus der serie????

Beitrag von diana-1984 17.05.11 - 09:59 Uhr

Nee, weil diese Namensgebung für mich nichts wäre, aber du kannst bei Wikipedia alle Namen lesen und dir nen schönen aussuchen :-D

Viel Erfolg #klee

VG

Beitrag von traumkinder 17.05.11 - 09:53 Uhr

da hat wohl einer zu viel tv geschaut #rofl

Beitrag von zaubertroll1972 17.05.11 - 10:35 Uhr

Hallo,

ich find`s immer schön wenn die Namen der Kinder alle etwas zueinander passen.
Da hat Deine Tochter schon den schönen ( klassischen ) Namen Rebecca und da suchst Du Dir für Dein 2. Kind so einen freaky Namen aus.
Ich finde die von Dir ausgesuchten Namen nicht schön.

LG Z.

Beitrag von kra-li 17.05.11 - 11:50 Uhr

ich find shawn-derek voll doof und übertrieben, voll der hochhausname, der bei den lehrern gleich abgestempelt wird...

meredith ist zwar schöner aber in deutschland auch nicht so passend...

sorry...

Beitrag von natasja 17.05.11 - 12:05 Uhr

Ich befürchte auch, dass Lehrern/ Erziehern und anderen Eltern bei diesen Namen Vorurteile haben. Kann auch gar nichts zu Meredith sagen. In Amerika fänd ich den wohl in Ordnung.

Beitrag von haseundmaus 17.05.11 - 14:55 Uhr

Hallo!

Das Nachnamen-Thema wurde hier ja schon angesprochen. Habt ihr einen englischsprachigen Nachnamen? Dann könnts passen, ansonsten wird sichs ziemlich dämlich anhören. Shawn-Derek.. Also ich weiß nicht, das passt irgendwie gar nicht zusammen und dann noch der Bindestrich, echt schlimm.
Also sorry, eigentlich mecker ich ungern an den Namen anderer herum, aber bei so einer Kombi muss ich einfach was sagen.
Und Meredith? Ist an sich ein schöner Name, aber hierzulande wird man damit nur Probleme haben. Viele Menschen haben Probleme das th auszusprechen. Da wird euer Kind nur immer Merrediss heißen. Ist das schön? Nein.

Sucht euch doch mal Namen aus, die man aussprechen, schreiben und zusammen mit dem Nachnamen hören kann ohne dass einem übel wird.

Nix für ungut..

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von lena10 17.05.11 - 16:41 Uhr

Mmh, ich finde es immer schlimm, wenn Oma und Uroma den Namen des Kindes nicht sprechen oder schreiben können (von Mama ganz zu schweigen....).

Shawn - kriegt aus der älteren Generation kaum jemand unfallfrei hin.
Meredith - spricht auch der überwiegende Teil der deutschen Bevölkerung falsch aus!

Ich wollte keinen Namen haben, der ständig unfreiwillig zur Lachnummer gemacht wird!

Gruß, lena