Falsches Outing!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jolanda1984 17.05.11 - 10:17 Uhr

Hilfe, ich brauche euren Rat.
Ich habe bei 16+3 ein 100% Jungenouting bekommen. Mir wurde der Schniedel gezeigt (Hoden konnte sie keine sehen) und ich bekam auch ein Outing Bild mit.
Heute bin ich bei 24+1 und plötzlich wurde mir ein Mädchen gesagt. Nix mehr mit Schnippi oder Hoden.

Auf was verlass ich mich jetzt?
Wem ist sowas noch passiert?

Beitrag von humanianimi 17.05.11 - 10:20 Uhr

Auf das Outing in der 25. Woche würde ich mich mehr verlassen.

16. ist zu früh.

Beitrag von elli-pirelli1704 17.05.11 - 10:21 Uhr

ich habe mittlerweile von 4 verschiedenen Ärzten, unabhängig voneinander ein sehr sichereres Mädchen-Outing bekommen. Habe mich wie irre drüber gefreut!

Tja... SA war ich Probandin bei einer Schulung für US. Soweit ist alles prima

Und daaaann: sagte die Ärztin, wissen Sie schon was es wird? Und ich: ja, ein Mädchen. Wurde bisher 4x Bestätigt. Mit Bild sogar!!!

Sie meint es wird ein Junge.

Ich war sowas von geschockt - das ging mal gar nicht. Haben zwar Streifen gesehen, aber da fehlte der Schnippie - sie meinte, der zeigt den nicht.

Jedenfalls hatte ich mich vor Ort noch wirklich gut im Griff und auf dem Heimweg hab ich echt nur noch geweint. Brauchte dann so gut 2,5h bis ich mich wieder gefangen hatte.

Beitrag von elli-pirelli1704 17.05.11 - 10:23 Uhr

ach ja... die outings kamen wie folgt:

23. ssw mädchen

25. ssw mädchen

28. ssw mädchen

30. ssw mädchen (VU war gerade am Do und am SA nun dieser Schock....)
30. ssw junge

Beitrag von 19katharina90 17.05.11 - 10:30 Uhr

hm nein also da würde ich das nochmal nachschaun lassen bei den Arzt deines Vertrauens ...

so viele Mädhenoutings und jetzt ein Junge ??? Glaube ich nicht !

Beitrag von escada87 17.05.11 - 16:47 Uhr

ich find das auch richtig irre... ich würde noch einmal zum Arzt gehen oder ev einen 3D US machen lassen



ich drück dich#liebdrueck schon irg.wie hart wenn man ein Geschlecht 4x bestätigt bekommt und sich auf dieses Geschlecht fixiert und dann heißt es etwas Anderes

jetzt fühle ich mich noch mehr darin bestärkt mich überraschen zu lassen#schwitz

Beitrag von 19katharina90 17.05.11 - 10:21 Uhr

uns ist das passiert ....

es hat sich zweimalig als Mädchen geoutet (16 & 21 SSW)

und dann beim Organscreening hatten wir auf einmal ein gar nicht mal so unauffälliges Schnippi mit Hoden auf dem Bildschirm "ggg"

Ich fühlte mich damals als hätte es eine Kindesverwechslung gegeben und fiel aus allen Wolken ...

nicht weil ich so sehr ein Mädchen wollte sondern weil ich Wochenlang darauf eingestellt war und auch Mädchensachen gekauft hatte ...

seit dem hat man nie wieder was gesehen am US aber da ich es selbst gesehen hatte glaube ich jetzt fest an einen Jungen "ggg"

Beitrag von bunnypit 17.05.11 - 10:21 Uhr

Hallo kann sein das es noch zu früh war um das Geschlecht 100% zu sagen bis zur 15 SSW war es auch bei mir ein Junge 19 SSW auf einmal es ist ein Mädchen und zur FD in der 22 SSW habe ich von einer anderen Ärztin die Bestätigung bekommen

LG

Beitrag von pummelchen7182 17.05.11 - 10:24 Uhr

deswegen äußert sich meine FÄ erst ab der 20. SSW wenn sie was sieht wg. Outing nicht vorher.

PS bei meiner Arbeitskollegin wurde immer gesagt es ist ein Mädchen, bei dem letzten US in der 38. SSW hat man ihr dann doch sagen müssen dass sie wieder einen Jungen bekommt.

Richtig weißt du es erst wenn du dein baby im Arm hälst :-D

Beitrag von juice87 17.05.11 - 10:26 Uhr

das ein arzt in solch ein stadium der ss schon eindeutig sagen kann was es wird,erstaunt mich immer wieder..die geschlechtsteile sind da überhaupt noch garnicht entwickelt und die schamlippen noch richtig angeschwollen usw das man es leicht verwechselt.ich hab in der 26 ssw nun eine eindeutiges outing bekommen und das von einen mädchen,wurde mir auch schon mal vorher gesagt aber verlassen hab ich micht nicht drauf.aber diesmal konnte auch ich es nu sehen :) lg franzi mit finja und mäuschen 28ssw

Beitrag von monsterlein 17.05.11 - 10:30 Uhr

kenn ich!
Bei unserer Tochter sagte mein damaliger FA auch so um die 16/17 SSW das es zu 100% ein Junge wird, auch mit US-Bild wo er den Schnippi markierte.

Dabei blieb er auch, als ich in der 26 SSW ins KH musste wegen vorzeitigen Wehen, sagte die Ärztin zu mir , wissen sie was es wird, den jetzt sieht man es gerade gut. Ich so: ja, ein Junge. Daraufhin schaute mich die Ärztin etwas verdutzt an und meinte für einen Jungen fehlt da aber was.

Mein FA beharrte weiterhin auf einen Jungen, bis zur 30 SSW, danach meinte er auch es wird ein Mädchen. Wir haben eine Tochter bekommen.

Mein jetziger FA sagte zu mir, auch wenn er was sehen würde, würde er kein Outing vor der 20 SSW abgeben, da es viel zu unsicher ist. Ich würde mich an deiner Stelle auch auf das 2. Outing verlassen. den in der 16 SSW ist noch zu früh!

Beitrag von gsd77 17.05.11 - 10:34 Uhr

Huhu,
hatte schon 2 mal ein falsches Outing!
Bei meiner 2. Tochter wurde mir bis zur Geburt versichert das es ein Junge ist, erst bei der Geburt dann.... Überraschung :-) !!!

Und bei meiner jetzigen SS wurde mir ebenfalls 2 mal gesagt es wäre ein Junge, erst bei Organscreening eindeutiges Mädchenouting :-).

LG gsd77 mit Bauchmaus 39.SSW

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 17.05.11 - 10:35 Uhr

Bis zur 18 Woche oder so sieht noch jedes Geschlechtsteil wie Junge aus. Irgendwo gab es so eine Seite, wo man das sehen konnte, aber ich habe den Link nicht.
Also würde ich vor der 20. Woche auf ein Outing garnichts geben.

Bei 24+1 kann man schon ziemlich sicher erkennen was es wird (wenn es sich denn zeigt und nicht verstekt, bzw. die Hand davor hält, oder irgendwie sowas ;-)
Ich habe bei meinem Baby auch in der 25. Woche (selber auf dem Bildschirm) eindeutig erkannt, dass es ein Mädchen wird.

Meine FÄ hat es in der 21. Woche schon gesagt (dass es ein Mädel wird), aber da ich es da selber nicht eindeutig erkennen konnte, hab ich erst mal nicht viel drauf gegeben.
In der 25. Woche war es glasklar erkennbar.

Beitrag von kleene-fee 17.05.11 - 10:38 Uhr

jedes outing vor der 21.SSW ist ungenau!

Beitrag von sweety2010 17.05.11 - 10:44 Uhr

Uns ist es passiert. Wir haben von meinem EX-Frauenarzt in der 16.SSW ein 100%iges Jungenouting bekommen. Er hatte uns sogar ein US-Bildchen mitgegeben...

7 Wochen später (also in der 23.SSW) meinte mein Frauenarzt, dass wir ein Mädchen bekommen und es ist bis heute geblieben (Bestätigung in der 25.SSW, 30.SSW und letzten Freitag in der 36.SSW)

Du verlässt dich natürlich auf die jetzige Aussage in der 25.SSW, da ist es wohl am sichersten.

LG
sweety2010 mit Madame unterm #herzlich 36.SSW

Beitrag von hebigabi 17.05.11 - 12:45 Uhr

Ich würd mich da NIE drauf verlassen:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=1054903&pid=6778519

LG

Gabi

PS:Ich wusste zwar auch was es werden sollte, aber wir haben uns darauf nicht festgenagelt und hatten auch beide Namen