Tip Babywanne/Gestell? Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von caracoleta 17.05.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

ich bin im Moment auf der Suche nach der besten/stabilsten/empfehlenswertesten Babywanne mit Gestell.
Im Laden gefiel mit die Kombi von Geuther ganz gut, allerdings gabs da recht wenig Auswahl.

Könnt Ihr mir eine empfehlen? Die Standfestigkeit ist das wichtigste.

Lieben Gruß,
Isa

Beitrag von antje89 17.05.11 - 10:23 Uhr

Meine schwägerin hatte eine babywanne als badewannenaufsatz + wickelplatz! Die kleine wurde genau 3 Wochen darin gebadet, weil sie dann zu klein war! Würde also zumindestens nicht all zu viel Geld dafür ausgeben!
Wir haben eine ganz normal babywanne, die werden ersann auf ein Tisch stellen!

Lg Antje mit Prinzessin 39ssw

Beitrag von jumarie1982 17.05.11 - 10:26 Uhr

Warum willst du unbedingt eine?

Wir hatten auch eine.
Ich habe sie genau 3 Mal benutzt, weil es unglaublich umständlich ist, das Teil zu holen, voll Wasser zu lassen, darin baden, dann alles wieder retoure.

Besser war (vorallem bei Windel-Unfällen ;-)) Waschbecken voll Wasser und los.

Als er dafür zu gross wurde, wäre er auch zu gross für die Babybadewanne gewesen. Also wurde dann zusammen in der großen gebadet.

Das Geld spare ich mir beim 2. Kind auf jeden Fall!

LG
Jumarie

Beitrag von caracoleta 17.05.11 - 10:34 Uhr

Danke für Deine Antwort.
Wir haben nur ein mini Waschbecken (Altbau...) und der Stöpselmechanismus funktioniert nicht... (Ja, blödes Argument, aber wir kriegen es nicht repariert und über den Vermieter schweige ich besser... suchen ja schon eine neue Wohnung, aber das ist ein anderes Thema)

Mal eben unters Wasser halten wird denke ich dort funktionieren, aber so richtigen "baden"???

Beitrag von jumarie1982 17.05.11 - 10:59 Uhr

Naja, das kann ich von hier natürlich nicht beurteilen, ob das geht, aber ich gebe noch zu bedenken:
Im ersten Jahr wurde hier maximal einmal die Woche gebadet.
Alles andere zwischendurch war nur mal der Po im Wasser oder so.

Und wie gesagt: Zusammen baden ist ganz schnell viel komfortabler, weil die Kinder ja auch nicht ruhiger werden mit den Monaten und es schwieriger wird, vor der Badewanne zu stehen und ein windendes Baby zu halten #schwitz

ABER: Wenn du eine Wanne haben willst, kannst du ja auch mal überlegen, ob es nicht ne billige tut, die du dann vor der Badewanne auf den Badvorleger stellst.
So musst du kein Wasser rumschleppen und es kann nichts umfallen.

Beitrag von solania85 17.05.11 - 10:37 Uhr

wir haben aufm Basar Gestell und Wanne von Zöllner für 10Euro gekauft....... die wanne und das gestell bleibt dann ab geburt beides im Bad stehen (unsers ist gott sei dank so groß).

Ich würde darauf nicht verzichten wollen- denn in der REgel sind an dein meisten waschbecken die Wasserhähne doof angebracht und na danke wenn man da ausversehen hinkommt oder der tropft.

3 mal find ich bissl untertrieben- wenn du dein kind 1-2 mal die woche badest solltest auf etwas häufiger kommen- sooooo shcnell wachsen die Mäuse dann auch wieder nicht :)

LG solania

Beitrag von lachmaus-83 17.05.11 - 11:15 Uhr

Hallo,
Ich hatte eine Rothowanne mit der ich auch sehr zufrieden war. dazu hatte ich ein Gestell, ähnlich diesem hier:
http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikel-DE-de-BB-seite2/6000-6002-(443,790,4518)/Geuther-Badewannen-Aufsatz-4518.htm
D.h. Babywanne war in angenehmer höhe und man musste die volle Wanne nicht rumschleppen sondern konnte sie bequem mit dem Duschkopf füllen und einfach den Stöpsel öffnen zum entleeren. Die Marke weiß ich leider nicht mehr. Ich hatte das Gestell von meiner Schwester geerbt.

LG
Lachmaus

Beitrag von phony17 17.05.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

ich habe mein Baby immer in einer Babybadewanne ohne Gestell gebadet, und zwar in der Küche neben der Spüle.

Vorteil:
- mit dem Brausenkopf Wanne direkt füllen ohne Wasser schleppen
- angenehme "Arbeitshöhe"
- direkt daneben genug Platz für das ausgebreitete Handtuch
- nach dem Baden die Wanne nur eben über das Becken ziehen und Wasser ablassen - wieder ohne schwer zu heben

Der Tipp kam übrigens von meiner Hebi.

Beitrag von caracoleta 17.05.11 - 13:06 Uhr

Hei, das ist ja eine super Idee! Bin ich noch gar nicht drauf gekommen, DANKE

Beitrag von dentatus77 17.05.11 - 16:48 Uhr

Hallo!

Wir haben die Wickel-Bade Kombination Aqualino von Geuther.

http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikel-DE-de-BB/6000-6001-(37368,56553,110134)/Geuther-Bade-Wickel-Kombination-110134.htm

Die Badewanne ist nicht wirklich groß, aber wir haben die Große fast das komplette erste Lebensjahr darin gebadet (bis die Planscherei zu groß wurde). Und meine Tochter ist nicht gerade klein.
Den Wickelaufsatz nutzen wir heute noch, stabil ist der auf jeden Fall. Mittlerweile klettert meine Tochter sogar über den Badewannenrand selbst auf den Wickeltisch, da kippt nichts.
Allerdings mussten wir feststellen, dass die Kombiantion nicht so gut geeignet ist für Badewannen, die nicht überall gleich breit sind (ist bei uns der Fall, aber wir haben ne Lösung gefunden).

Liebe Grüße!