fitness in der ss

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sacredheart 17.05.11 - 10:44 Uhr

da hab ich ja grad ein stichwort bekommen ...

wie schaut das eigentlich aus, wenn man im fitnessstudio angemeldet ist und ss wird?
das training kann ich ja nach eigenem ermessen fortführen, aber brauchen die sonst noch was, wie ein ärztliches attest oder so?
hab mir bisher keine gedanken gemacht, bin auch erst in der 8.ssw, aber will ja auch nicht nachher vom studio ärger kriegen oder so...
weiß jemand was dazu???

viel grüße
sacredheart

Beitrag von netti000 17.05.11 - 10:51 Uhr

Nee die vom Studio brauchen nix von Dir. Du darfst nur keine Bauchünungen machen und Deine Herzfrequenz darf nicht zu hoch sein (ich glaube bis 140)

aber lass dich in deinem Studio beraten was das Training angeht, die wissen auch, was Du machen darfst und was nicht.


LG Netti

Beitrag von juliz85 17.05.11 - 10:59 Uhr

du darfst sogar vor vertragsände kündigen, wenn du ss wirst (hab ich letztens im radio gehört), aber natürlich kannste auch weitertrainieren, auf deine ss abgestimmt, also ohne bauchtraining... lg

Beitrag von malafe 17.05.11 - 11:00 Uhr

Huhu,

das ist mal eine gute Frage!!
Bin auch seit Januar im Fitness-Studio angemeldet und war auch die ersten 2 Monate schön regelmäßig. Jetzt geht ja leider garnichts mehr bei mir, da ich ja schon vorzeitige Wehen habe. Frag mich jetzt, ob ich so einfach aus meinem 12 Monatsvertrag rauskomme oder ob ich evt. einfach pausieren kann!! Kennt sich da jemand aus?
Früher konnte man einfach kündigen bzw. das galt als besonderer Kündigungsgrund. Weiß nur nicht, ob das noch geht.

Grüße,

MalaFe

Beitrag von phony17 17.05.11 - 11:06 Uhr

Hallo,

ich habe in meiner 1. SS weiter trainiert, bis ich vorzeitige Wehen bekommen habe. Mein FA hat bestätigt, dass ich nicht mehr weiter trainieren darf. Das Fitness-Studio hat mir angeboten, vorzeitig zu kündigen oder den Vertrag ruhen zu lassen und nach der Geburt + 4 Monate wieder in den Vertrag einzusteigen.

VG phony17