Wie oft geht Ihr mit denn kleineren Hunden

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von jungsmami23 17.05.11 - 10:48 Uhr

Hallo Zusammmen
Ich wollte mal fragen wie oft Ihr mit euren kleineren Hunden raus geht, Ich habe einen Pekinesen und gehe 4 mal im Tag raus je eine halbe Stunde es gibt aber auch Tage da gehen wir 3 mal dafür aber auch länger
Lg conny und danke für eure Antworten

Beitrag von risala 17.05.11 - 11:23 Uhr

Hi,

grundsätzlich hat der auslauf doch nichts mit der Größe zu tun, sondern mit dem Bedürfnis des Hundes, dem Alter und der Gesundheit und Temperatur.

Wir haben (nur noch) 2 #hund - Wolfspitzhündin, 14 Jahre und Dackel-Malonois-Mix, 6 Jahre (SH ca. 34/36cm).

Unserer Spitzmaus würden 2 kurze Gänge reichen, obwohl sie kerngesund und fit ist. Aber sie hat als Spitz auch ein geringeres Bewegungsbedüfnis, da es ursprünglich eine Hofhundrasse war. Trotzdem gehen wir mit ihr jeden Tag auch eine große Runde (30-60min) je nach Wetter. Als sie jünger war, waren es vor allem im Winter auch mal 2-3 Stunden am Stück.

Unser Spike kommt damit nicht aus. Der läuft auch durchaus 2h am Pferd mit oder am Rad oder geht mit Joggen. Bei ihm ist die Temperatur auch weniger wichtig.

Gruß
Kim

Beitrag von fiffifluffi 17.05.11 - 12:34 Uhr

Hallo,

also wenn ich nicht in den Stall fahre (da streunt mein Hund ja stundenlang draußen rum) gehe ich 3 x täglich, meistens so 20 min. mehr mag sie auch gar nicht nicht, dreht immer selbst wieder ab nach Hause.

Ach ja, ich hab nen Malteser, sie ist jetzt 7 J.

Ich denke aber auch man kann es nicht von der Größe abhängig machen, vor meinem jetzigen Hund hatte ich nen Jack Russel, der musste richtig ausgepowert werden, normales gassi gehen reichte da nicht, er war aber auch nicht größer wie meine Jetzige. Davor hatten wir als ich noch Teene war nen Doggenmix, der war so faul und träge den muste man regelrecht vor die Tür zerren damit er sich mal löst.

Also nicht die Größe zählt sondern das Temperament ;o)

LG

Beitrag von klumpfussindianer 17.05.11 - 13:24 Uhr

Nehme meine Hunde immer mit, ausser zum einkaufen. Ob Stall, stadt oder sonstwas. Sie sind also täglich mindestens 8 Stunden draussen.

Beitrag von maddytaddy 17.05.11 - 18:25 Uhr

Hi,

Ich hab nen kleinen Terriermix und wir gehen am frühen Nachmittag eine große Runde, die meistens 1 Stunde oder auch mal länger dauern kann. Ansonsten ist sie bei schönem Wetter im Garten und hat dort auch ihre Ecke wo sie sich im Bedarfsfall löst.

LG

Beitrag von tessa030 17.05.11 - 18:52 Uhr

Zur Zeit gehen wir morgen, Mittags, Nachmittag, Abend und gegen 23 Uhr nochmal raus...manchmal nur 10min oder auch mal 1-2 Stunden. Obwohl sie recht klein (2,5kg) ist, braucht sie viel Bewegung. Bald haben wir einen Garten aber ich muss dafür wieder arbeiten...dann hat sie zwar mehr von der frischen Luft aber muss auch mal 4-6 Stunden allein sein aber zum Glück ist mein Mann am Vormittag oft da. Dann werden sich die Spaziergänge sicher auf eine Runde weniger reduzieren.

Beitrag von umsche 17.05.11 - 20:35 Uhr

Nachdem ich die Mädchen in Schule und Kiga abgeliefert habe, gehe ich die erste Runde - das ist so gegen 8.00 Uhr morgens. Je nach Lust, Zeit und Wetter dauert die eine halbe bis eine Stunde.

Zwischendurch kann unser Havi immer mal wieder raus in den Garten, wenn ich merke, er muss mal. Ansonsten gehe ich die nächste Runde gegen 13.30 Uhr, wenn ich die Kleine aus dem Kiga wieder abhole. Hin und zurück dauert das 20 bis 30 Minuten.

Nachmittags ist es ganz unterschiedlich. Toben im Garten mit den Kids, heute Stadtgang und Shoppen, wir nehmen ihn dann durchaus auch mit. Abends ist wieder ganz unterschiedlich. Hat wer Lust, geht er noch mal eine Runde, wenn nicht, reicht auch wieder der Garten.

Havis sind sehr anpassungsfähig und brauche auch nicht unbedingt tierische Kilometer laufen. Aber mit unserm Hund wird viel getobt, er hat auch viele Hundefreunde - da toben die am schönsten und verausgaben sich am meisten und die sind direkt in der Nachbarschaft.

LG

Beitrag von dominiksmami 18.05.11 - 16:54 Uhr

Huhu,

Wolf ist ein Dackel-Jack Russel-Staffordshire Bullterrier und mit 36 cm wohl auch eher noch kleiner, denke ich.

Ich gehe 3 mal am Tag mit ihm, gegen 7, dann rund 14 Uhr und Abends gegen 23 Uhr.

lg

Andrea