maedels was esst ihr.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von peo 17.05.11 - 11:16 Uhr

den so ueber den tag verteilt und was trinkt ihr so?ich glaub ich ess zuviel hab oft heisshunger gelueste auf alles was zu finden ist.;-)hihi.einzigste was ich nicht runter bekomme ist milch ist das schlimm?sollte ich mich zwingen milch zu trinken?hab mir jetzt wassermelone besorgt enthaelt ja auch fluessigkeit mampf mampf:-))zwecks verstopfung hab ich mir leinsamen brot geholt das voll bringt echt wunder.so nun aber genug blabla jetzf bin ich gespannt wie es bei euch so ist.
schoenen tag euch und guten appetit glg tanja mit schlumpfi an board:-)):-))

Beitrag von traumkinder 17.05.11 - 11:18 Uhr

wenn du gelüste und heisshunger hast, isst du nicht ordentlich!!


ich esse früh mit meinem kleinen zusammen ein brötchen, dann schaff ich ihn in die kita und mache 2. frühstück mit brötchen

dann koche ich was leckeres und esse ordentlich mittag!! als nachtisch darf natürlich nix süßes fehlen!!

dann mach ich ab und an mittagschlaf, ess ne kleinigkeit zum kaffe

und mache mit meinem kleinen ordentlich abendbrot gegen 17 Uhr

mache mir dann noch mal ein brot gegen 19 uhr



kurz um, ich esse nix zwischendurch.


wenn ich nicht ordentlich esse könnt ich mich auch durchfuttern!!!



probiers mal aus ;-)

Beitrag von traumkinder 17.05.11 - 11:20 Uhr

achso trinken:



frühs trinke ich mind. 2 Tassen tee

dann über den tag verteilt leckere 100% säfte aufgepeppt mit sprudelwasser


nachmittags und abends tee sowie saft


milch trinke ich meist zum kaffe als kakao.


gegen verstopfung hilft magnesium und trockene pflaumen!!

wassermelone ist lecker, aber macht nicht satt ;-) daher nur zum nachtisch bestens empfohlen!!

Beitrag von peo 17.05.11 - 11:24 Uhr

danke dir fuer deine antwort. hast bestimmt recht jedoch kann ich mir leider denn tag nicht so einteilen da ich arbeite und eine halbe stunde pause in acht stunden arbeitszeit teil ich mir drei mal in 10min. damit mein magen immer was hat hat er naemlich nichts wird es mir uebel und da ich im verkauf an der kasse arbeite kann ich nichts nebenher essen sieht bissle doof aus fuer die kunden:( bin ja froh das man an der kasse trinken darf.hoffr du verstehst das es mich dann vor u nach arbeit ab u an geluestet.beneide dich;-) was wuerde ich fuern mittagsschlaf geben?;-)
alles liebe dir weiterhin und danke nochmal
glg tanja

Beitrag von traumkinder 17.05.11 - 11:28 Uhr

8 h arbeitszeit = 1 h mittagspause!!!!!!!!!!

würde da mal was zu sagen, denn grad als ss musst du ordentlich essen, sonst lässt nicht nur die konzentration nach!!! und du bist ja grad erst in der 8.ssw, wie soll das nur werden??


10min reichen nie zum essen, da haste ja grad mal die stulle ausgepackt...

Beitrag von peo 17.05.11 - 11:32 Uhr

oh danke dir das wusst ich nicht werd ich mal heut gleich weiter geben.danke dir.

Beitrag von traumkinder 17.05.11 - 11:36 Uhr

aber anscheinend ist das nur in meinem unternehmen so #kratz


"Pausenregelungen für Schwangere:
Für Schwangere gibt es im Mutterschutzgesetz keine gesonderten Pausenregelungen. Sie haben Anspruch auf mindestens 30 Minuten Pause bei einer Arbeitszeit von mehr als 6 bis zu 9 Stunden. Die Pause kann in mehrere Zeitabschnitte von mindestens 15 Minuten unterteilt werden (§ 4 Arbeitszeitgesetz).

Länger als 6 Stunden hintereinander dürfen Arbeitnehmerinnen nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden.

Zusätzlich zu den vorgenannten Pausen haben werdende Mütter bei ständig sitzender Tätigkeit Anspruch auf kurze Unterbrechungen ihrer Arbeit bei Bedarf. Diese kurzzeitigen Arbeitszeitunterbrechungen hat der Arbeitgeber gemäß den mutterschutzrechtlichen Bestimmungen zu gewähren (§ 2 Absatz 2 und 3 MuSchG). Sie sind keine Arbeitszeit im Sinne des Gesetzes."

http://www.hamburg.de/muetter-startseite/121408/mutterschutz-arbeitszeit.html


Beitrag von tristimonia 17.05.11 - 11:35 Uhr

An meinem Arbeitsplatz ist KEINE Pause vorgesehen!

Ich weiß auch noch nicht wie ich das machen soll wenn ich wieder gesund geschrieben werde. Arbeitszeit von 7.00-15.10 Uhr. Wir haben ständigen Patientenverkehr und ich werde am Schreibtisch zwischen den Gesprächen essen müssen.

Laut Betriebsarzt habe ich eine 1/2 Stunde Mittag...nur leider keine Ablöse...

Es ist nicht alles Gold was glänzt...



Beitrag von traumkinder 17.05.11 - 11:37 Uhr

du musst pause machen!!! andernfalls betriebsrat und amt informieren!!


wenn du den job nicht ausüben kannst weil du keine pausen machen kannst, müssen sie dich anders einteilen...


http://www.hamburg.de/muetter-startseite/121408/mutterschutz-arbeitszeit.html

Beitrag von tristimonia 17.05.11 - 11:42 Uhr

Und meine Alternative wäre? Schichtdienst + Wochenende auf Station ;)

Dann beiße ich lieber in den sauren Apfel und esse am Schreibtisch...ganz ehrlich...

Beitrag von traumkinder 17.05.11 - 11:44 Uhr

sie müssen dir trotzdem eine pause gewähren!!


schichtdienst ist ja okay, aber eben nicht länger wie 20 uhr und sonntags darfst du eh nicht arbeiten!

Beitrag von ajnat1980 17.05.11 - 11:26 Uhr

du isst nix zwischendurch? #rofl
du isst doch den ganzen tag #rofl#rofl
aber ich auch. könnt futtern wie ein weltmeister#ole

Beitrag von traumkinder 17.05.11 - 11:29 Uhr

#rofl eigentlich haste recht #schein

zwischendurch essen ist in meinen augen was kleines, süßes, was nicht satt macht!


5 mahlzeiten am tag sagt man,

ich esse 5 - 6 ;-)


wenn man zwischendrin nur rumfuttert werdens mehr kilos und mehr hungriger bauch!!

Beitrag von seinelady 17.05.11 - 11:22 Uhr

Ich habe komischwerweise nur Heißhunger auf Gesundes Essen.
Ich habe vor der Schwangerschaft kein Fisch gegessen, ich habe ihn gehasst.
Nun muss es mind. 1Mal die Woche Fisch geben mit Dillsauce und mind. 1Mal die Woche Fischstulle.
Und ich esse jeden Tag meine Tomatenstulle, ein paar Erdbeeren und Melone.
Süßes- davon wird mir schlecht ;-)
Und ich habe vorher fast nur Cola, Fanta und Zitronenbrause getrunken.
Nun MUSS es Wasser mit Pfirsichgeschmack sein.

Meine Schwangerschaft ist irgendwie komisch, meine Mama wundert sich jedes Mal aufs Neue wenn ich bei ihr bin und die leckeren Schoko Crossaint (hoffe ist richtig geschrieben) verweigere.
Lieben Gruß

Beitrag von tristimonia 17.05.11 - 11:26 Uhr

He Du, ich bin auch grad 8.Woche.

Mir ist "Dauerübel" und da hilft bei mir gerade nur essen...ich mach mir Salate oder esse Obst oder schneide mir ein bißchen Gemüse (Gurken, Tomaten ect.).

Mittag seh ich zu das ich etwas ordentliches esse und zum Nachmittag ein paar Kekse.

Das Du keine Milch magst finde ich nicht schlimm. Das geht vielen Erwachsenen so.

Ich trinke gerade viel Wasser und mach mir entweder einen Schuß Zitrone oder Saft hinein.

Alles Gute #winke

Beitrag von loki867 17.05.11 - 11:30 Uhr

Also frühs wenn ich aufstehe, esse ich entweder Brötchen (ca.1,5) oder halt 2 Scheiben Weissbrot. Zum Mittag gibt es etwas leckeres warmes, wo ein Dessert wie Obstsalat oder halt auch Wassermelone nicht fehlen darf. Gegen Nachmittag kommt meist mein Schwiegervater vorbei und dann machen wir Kaffee und Kuchen, bei mir ist es dann Kakao und Kuchen ;)
Zum Abendbrot gibt es Brot mit vielleicht einem kleinen Salat oder noch mal etwas warmes, weil mein Mann immer erst Abends warm isst.
Zwischendurch muss ich leider auch was essen, da mit sonst schlecht wird (habe noch viel Übelkeit mit Erbrechen), da ess ich meist etwas gesundes Apfel oder mal n Joghurt.
Und Abends wenn man es sich bequem gemacht hat vorm Tv gibt es ab und an auchmal Erdnüsse , Schokolade oder so.
Zu trinken tue ich eigtl den ganzen Tag Saft oder Brause, weil mir von Wasser echt schlecht wird.
Also ess einfach wann du Lust hast, dein Kind wird es nicht schlecht ergehen wenn du mal gelüste hast oder so. Und anstatt Milch, die ich leider nicht vertrage, hat meine Hebi gesagt ein Joghurt am Tag reicht da auch aus.

LG Jessy + 16+2

Beitrag von sevi-antonia 17.05.11 - 11:35 Uhr

Ich esse eigentlich ganz normal wie vor der ss!

Morgens eins bis zwei scheiben Brot, oder ne schale Müsli,

Mittags dann normales mittagessen mit Fleisch (für Eisenwert) und frischem Gemüse, + Kartoffel,Rais oder Nudeln dazu
manchmal nen Joguhrt zum Nachtisch

Nachmittags gibt´s Obst, muß mich allesdings regelrecht Zwingen ein Apfel oder Birne zu futtern, Lust habe ich da keinen drauf aber dann schmeckt er trotzdem Gut!

Und Abends essen wir alle zusammen um 18.00 Uhr Abendrot, meistens 1-2 Körnerbrötchen mit Gurke, Tomate und Paprika dazu!

Probiere danach dann eigentlich nichts mehr zu essen, klappt meist am besten wenn ich auf´s Sofa gehe, da stehe ich dann nicht so schnell wieder auf!;-)

Trinken tue ich mindestens 2 Liter Wasser + Saft + Kakao

Kaffee wird mir jetzt schlecht von!

lg Sevi

Beitrag von littlehands 17.05.11 - 11:42 Uhr

Also ich kann von mir nicht behaupten,daß ich viel esse.Heißhunger und Gelüste kenne ich kaum.Milch mag halt nicht jeder.Kann man ja mit anderen Milchprodukten ausgleichen oder mit Wasser,das Kalzium enthält.
Wenn ich mal an einem Tag weniger gesund gegessen habe,versuche ich es dann am nächsten Tag wieder etwas nachzuholen.Habe z.B.gestern nicht ein Stück Obst oder Gemüse gegessen-doch,ein paar kleine Tomaten,aber das war es auch schon.
Dafür gab es jetzt bei mir einen Teller rohes Gemüse,bißchen Salatmäßig angemacht,weil ja Öl wichtig ist für die Aufnahme der Vitamine.Und dazu ein Käsebrot.
Wichtig ist,viel Flüssigkeit,dann gibt es auch weniger Verstopfung.