Urlaub 34.SSW bzw. 35.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schachti2005 17.05.11 - 11:41 Uhr

Hallo!


Ich hatte vor kurztem deswegen hier schonmal geschrieben, aber nun wissen wir schon etwas mehr.;-)
Und zwar gehen die Ferien bei uns hier am 11.07. los.
Da bin ich dann in der 33.SSW bzw. 34.SSW
(Laut Rechnung immer eine Woche weiter. Also da in der 34.SSW. Laut US aber in der 33.SSW)
Nun haben wir in der Woche mit unserem Sohn im SPZ aber noch einen wichtigen Termin, der schon
Wochen feststeht.
Also dachten wir an die Woche drauf in der 35.SSW. (18.-23.07.)

Nun ist das Problem nicht die Fahrt. Die würde so 2einhalb Stunden gehen.
Aber, unser Plan mit den Kindern ist natürlich schon etwas "voll".
Wir wollen in Nürnberg in den Tierpark gehen, in den Playmobil-Fun-Park und dann in Stein baden. Also für jeden Tag eine Unternehmung.
Ich bibbere da schon etwas, da es ja da schon relativ spät in der Schwangerschaft ist.
(Meine 2 kamen aber jeweils 6 Tage nach ET. Aber dass muss ja nix heissen.)

Was würdet ihr tun?
Den Urlaub will ich den Kindern nicht ganz verweigern. Vorallem unsere Große freut sich riesig drauf.

Ich könnte versuchen, den SPZ Termin eine Woche zu verschieben. Aber ob das klappt... Man wartet da schon teilweise ein halbes Jahr auf den ersten Termin.
(Klar, da geht es nur um eine Woche eher. Aber immerhin. ;-))

Ach man, ist schon blöd. ;-)
Klar, FÄ und KH gibt es auch in Nürnberg genug.
Aber ich würde unseren Zwerg schon gern zuhause bekommen. ;-)

Wir würdet ihr versuchen dass zu regeln?



LG Sandy

Beitrag von mike-marie 17.05.11 - 11:44 Uhr

Müsst ihr denn da irgendwas Buchen oder könnt ihr spontan fahren? Ich würde es wenn dann spontan entscheiden ob ihr fahrt oder nicht oder nur dein Mann und die Kids.

Was ist eigentlich SPZ? Ich lese das ab und an mal im Frühchenforum aber bin noch nicht dazu gekommen mal zu fragen.

Lg

Beitrag von schachti2005 17.05.11 - 11:48 Uhr

Wir würden beim Schwager unterkommen, also da besteht kein Problem. ;-)

SPZ bedeutet Sozialpädiatrisches Zentrum.
Unser Sohn bekommt dort Ergotherapie und Logopädie.
Unsere KIÄ überweisst die Kinder meist gleich dorthin, da es in der Klinik mit drin ist, wo sie auch ihre Praxis hat.

Beitrag von feroza 17.05.11 - 11:48 Uhr

Solang vom FA kein rotes Licht kommt, würde ich mir keinen Streß machen, und so fahren, wie geplant...

Du musst ja bei den Aktivitäten nicht unbedingt alles mitmachen, sondern kannst vom "Beckenrand" zuschauen.

Viel Spaß im Urlaub!! #winke

Beitrag von littlehands 17.05.11 - 11:57 Uhr

Wenn es Dir gutgeht,spricht doch nix dagegen.Wir hatten auch vor,evtl.im Juni ein paar Freizeitparks zu besuchen.ET ist bei uns der 29.Juli aber wir rechnen 1-2 Wochen früher damit,da die anderen beiden auch früher kamen.
ABER da man ja als Schwangere überhaupt nichts fahren darf,finde ich es wohl doch nicht mehr so toll.Wenn man nur mitlatschen und zugucken kann.
Werden dann doch lieber abwarten,bis das Kleine da ist und dann entscheiden,ob wir noch Parks besuchen.Weil in den Ferien,wenn die Hölle los ist,macht es auch keinen Spaß.

Beitrag von schachti2005 17.05.11 - 12:04 Uhr

Wir hätten ja noch das Glück, dass in Bayern da noch keine Ferien sind.
Da habe ich auch drauf geschaut. ;-)
Playmobil-Fun-Park und der Tierpark würde eben viel laufen bedeuten...

Ich werde wohl die FÄ kurz vorher nochmals fragen und wenn sie grünes Licht gibt, dann "riskieren" wir es.

Danke euch allen und wünsche euch noch einen schönen Tag! #winke



LG Sandy

Beitrag von freckle3781 17.05.11 - 12:02 Uhr

Ich würde auch fahren, wenn der FA nix dagegen sagt.

Der Tiergarten hier in Nbg ist schön und schattig und bietet viele Sitz- und Ausruhmöglichkeiten. Im Playmobil-Fun-Park ebenso...

Vielleicht würde ich den Schwager bitte, ein oder zwei KH zu kennen, wo Du im Notfall entbinden könntest (also dass er weiß, wo die sind und wie man am schnellsten hinkommt).

UND: lass Dich nicht ins KH "Hallerwiese" bringen - alle anderen sind okay ;-)

LG, freckle3781 mit PJ (20+4)

Beitrag von schachti2005 17.05.11 - 12:11 Uhr

Danke für den Tipp mit dem KH. :-)


LG Sandy

Beitrag von steffken80 17.05.11 - 12:04 Uhr

Hallo,

also ich würde es auch machen.

Bin jetzt in der 36. SSW und war am Wochenende auf der Hochzeit meines Bruders., wovor ich mich echt nen bisschen gegruselt habe, weil ich auch schon hier und da einige Wehwehchen habe. Aber es ging irgendwie besser als gedacht. Mein Bruder wohnt 250 km entfernt von uns und wir sind einen Tag vorher gefahren. Standen natürlich im Stau und aus der Normalen Fahrzeit von 2 Stunden, wurden 6 Stunden, aber war irgendwie zum aushalten.
Am eigentlichen Hochzeitstag war ich ab 6.30 Uhr auf den Beinen. Hatte nen Frisörtermin, weil die dicke Schwangere soll ja wenigstens um den Kopf gut aussehen. Trauung um 11.30. Kurze Päuschen von 13.00 - 14.00 Uhr und dann Party durch bis 0.30 Uhr.
Und ich war echt überrascht, dass das noch geht. Wir haben sogar wild getanzt. Hatte gar keine Zeit über meine Wehwehchen nachzudenken.

Das Wochenende davor waren wir spontan an der Nordsee. Waren auch 2 Stunden Fahrzeit.

Also ich hab festgestellt, dass bei mir sowas noch geht und ich nicht immer nur darüber nachdenke, was mir gerade alles so weh tut.

Und ganz ehrlich, Kinder kommen meist nicht innerhalb von 10 min zu Welt. Und wir leben in Deutschland, wo es an jeder Ecke ein KH gibt.

Geniess die Zeit noch mit deinen beiden Kindern und deinen Mann. Die Zeit danach wird erstmal stressig genug für euch alle und wenn du merkst es geht nicht, dann fahrt ihr halt früher wieder nach Hause.

LG Steffken