Wer hatte auch Blutungen in der 5-6ss woche!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pina1983 17.05.11 - 11:46 Uhr

HIHI, hätte heute abend eigentlich erst mein ersten Termin beim FA gehabt habe aber heute morgen Blutungen bekommen und war jetzt schon.
Ultraschall ergab sehr hochaufgebaute Schleimhaut aber noch nchts zu sehen. Die Change ist 50 zu 50. Ich bin total am ende.

Bin jetzt Krank geschrieben zur körperlichen Schonung!


Brauche eure Erfahrungen!#schrei

Beitrag von blacki78 17.05.11 - 11:47 Uhr

Ich drücke Dir ganz doll die Daumen #klee#klee#klee

Beitrag von verdania 17.05.11 - 11:50 Uhr

Hey,
ich hatte einen tag nach positiven test, Blutungen. Jetzt bin ich in der 38.ssw. Muss nicht immer was schlimmes sein. Kommt sogar relativ häufig von, dass KURZZEITIG Blutungen einsätzen.
Ich drück dir die Daumen und wünsch dir alles Gute.
Lg Verdania

Beitrag von esme1984 17.05.11 - 11:51 Uhr

hi.. bin auch 5-6 woche hatte vor 2 wochen blutungen gehabt die aber jetzt weg sind...

War gestern beim arzt und es wurde ultraschall gemacht... fruchtblase ist größer geworden alles ok...

vielleicht ist es echt nichts schlimmes, ruh dich aus und trink tee und schau einen film an.... es wird bestimmt alles gut werden....

Um so mehr gedanken du dir machst um so schlimmer wird es....

LG

Beitrag von hanni2007 17.05.11 - 11:52 Uhr

Hallo


Ich hoffe das es alles gut wird bei dir.
Ich hatte das auch....zweimal und es endete beide Male in einer FG.
In dieser Schwangerschaft fing es auch wieder an mit Schmierblutungen und der HCG Wert war auch sehr niedrig.
Habe ihn dann auf Utrogest angesprochen und das die ersten 12.Wochen genommen und in 32 Tagen habe ich Entbindungstermin.


Drücke dir ganz dolle die Daumen


Lg.Miri

Beitrag von melmaus74 17.05.11 - 11:52 Uhr

huhu,

ich hatte auch leichte blutungen in der 6. ssw und dachte schon wieder es ist alles vorbei. aber man sah eine fruchthöhle und eine woche später den kleinen mit pochendem herzen #verliebt. ich musste utrogest nehmen und wurde 2 wochen krankgeschrieben. woher die blutung kam weiss man nicht. vermutung war der empfindliche muttermund. letzendlich kann ich das auch bestätigen, denn ab und zu wenn ich mit meinem schatz geherzelt habe kamen diese SB wieder.

ich drücke dir die daumen, dass es auch in deinem fall nichts schlimmes ist. ruhe dich aus und schone dich die erste zeit bis alles fest "angedockt" ist :-)

lg mel / ET -5

Beitrag von chantal69 17.05.11 - 11:55 Uhr

Hatte ich auch und bei mir sah man auch noch nichts. Eine Woche später hat das Herz geschlagen.

Mach dich jetzt nicht schon verrückt, dazu hast du später noch genug Zeit.

Ich drück dir die Daumen.

Wann musst du zurück zur Kontrolle?

Beitrag von schlingelchen 17.05.11 - 12:31 Uhr

Hallo,
ich hatte einmal 4+2 und 4+4 rote Blutungen,bis 4+6 dann noch braunes Geschmiere.Seitdem bin ich komplett blutungsfrei.Heute bin ich 9.SSW und konnte daheim die Herztöne hören.Also alles i.O.
Blutungen kommen am Anfang einfach ganz oft vor.,Wünsch dir ganz viel Glück!!

LG,Anja mit Gürkchen 9.SSW#herzlich