ich geh am Stock. 8. Wochen Schub?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von valencia299 17.05.11 - 12:30 Uhr

Jede Woche sag ich schlimmer geht nimmer aber nun mal eine dokumentierte Nacht ...eine von 4 bis jetzt.

22:30- 23:45 120ml
02:30- 03:15 85ml die beiden Flaschen waren ja noch toll und im gewohnten 4std. Rhytmus

04:10- 04:30 20ml schläft nicht mehr ein , feiert sich selber im Bett
05:00- 05:45 80ml schläft kurz bis es ihm in den Sinn kommt ....
06:00 "hol mich in dein Bett Mama!" kein Prob. ist unser Morgenritual seit Geburt aber bei den Nächten halt anstrengend.
07:30 - 08:45 80ml danach nur noch auf dem Arm im Halb/Schreischlaf
10:00 - 10:40 120 schläft bis jetzt...


er kann die Nächte nicht mehr schlafen aber die Tage bekommt er relativ gut hin (ich will es nicht zu laut sagen).
Eigentlich hat er immer 140-160ml getrunken
Er schläft nicht mehr im KiWa
will nur auf dem arm sein
Trinkt seeehr schlecht...


das ist doch ein Schub oder?!
Ich habe Angst, auch wenn sie VIELEICHT unbegründet ist, dass ich ihm momentan Nachts ein Trinkverhalten bewillige welches er sich auf ewig aneignen könnte...
Mama kommt auch schon für den mini 20ml Schluck..ohhhh ich bin alleine schade warte schrei ich doch eben dann bekomm ich sogar noch ein Milchlecker und und und...
ich weiß, ich vermute, ich denke, dass die kleinen so noch gar nicht denken können aber angst habe ich schon davor......

Ist es das Wetter, hat er einen Schub???
Heute, bzw. gleich nach der nächsten Mahlzeit geht er zu meiner Mutter bis zum abend.. und ICH ins Bett... bin mittlerweile so weit, dass ich Hilfe brauche und auch dankend annehme... ich ziehe meinen Hut vor Müttern die ganz alleine dastehen...

Jenny mit Ben 9 Wochen alt in der 37ssw. geboren

Beitrag von valencia299 17.05.11 - 12:32 Uhr

ach ja er ist ein Flaschenkind, was es nicht einfacher macht ihm in den Abständen immer eine frische Flasche zu gewährleisten..
alle 0,5 std. eine neue Flasche machen ....grrr... und immer eine Große es könnte ja sein das er JETZT besser bzw. wie gewohnt trinkt und dann hät ich zu wenig und wieder ein saures Kind

Beitrag von cucina3 17.05.11 - 12:39 Uhr

"feiert sich selbst im Bett" ist 'ne geile Beschreibung.

Mach Dir keine allzugroßen Sorgen.
Es ist nur ein Schub.
Danach wirst Du merken was der Kleine Neues dazugelernt hat !!!

ggf. empfehle ich Dir das Buch "Oje - ich wachse".

Gruß

Beitrag von valencia299 17.05.11 - 12:44 Uhr

ich habe es vor mir liegen. Es beruhigt mich ein wenig und bestätigt einen in den eigenen Vermutungen ABER die Angst bleibt trotzdem...
Meine Bekannte hat 3 Tage vor mir entbunden,stillmama, und hat genau die selben Probleme... wir trösten uns immer gegenseitig per Tel. (sie wohnt zu weit weg).... aber da wir beide die ersten Kinder haben rätseln wir gemeinsam und haben die gleichen Ängste ob und WANN es besser wird...

ich muss mir wirklich immer sagen:" Es ist nur eine Phase, es ist nur eine Phase....!" das hilft denn ich werde wirklich, ich gebe es zu, laut gegenüber meinem Sohn.. ja es ist mir passiert.kein Schreien aber schon die "du bist ein böser Junge" Standpauke....

Beitrag von cucina3 17.05.11 - 12:46 Uhr

Du bist doch auch nur ein Mensch u. gerätst an Deine Grenzen.
Eine Standpauke ist nicht schlimm !
Es geht vorbei....

Schön wenn Du Trost hast.
Ansonsten kann man sich hier im Forum gut ausheulen find ich.

Alles wird gut

Beitrag von valencia299 17.05.11 - 12:48 Uhr

"Ansonsten kann man sich hier im Forum gut ausheulen find ich. "

ich nutze quasi die "nicht schrei, Ess Std." dafür....
hihihi

:-p

Beitrag von cucina3 17.05.11 - 12:51 Uhr

Ich habe auch ein Flaschenkind.
Schreibe immer auf wann sie wieviel trinkt.
Wenn ich dann schaue was vor einigen Wochen los war dann kann ich dasgleiche wie Du beschreiben.

Jetzt ists ruhiger geworden.
Trinkt in 24h ca. 6-8 Mal ca. 150-180ml

Beitrag von mick68 17.05.11 - 20:06 Uhr

huhu,

also meine kleine wird morgen 11. wochen. bei uns war das um die zeit der 8. woche auch so. völlig komische zeiten, völlig merkwürdige trinkmengen etc.

das ging so ein paar tage, nun ist es weg.

glg mick #winke

Beitrag von valencia299 18.05.11 - 09:25 Uhr

heute ist es merklich besser... ich hoffe weiter^^ dann wäre der 8 Schub in 4 Tagen durchgestanden. Der 6.Wochen war schlimmer, anstrengender...