eure familienpläne

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von wanda09 17.05.11 - 12:57 Uhr

sagt mal, wieviele kinder wünscht ihr und euer mann euch? und wo steht ihr jetzt? wir bekommen ende jahr unser zweites, beides wunschkinder, der kleine ist jetzt 14 monate und hat letztes wochenende angefangen auf seinen beiden beinchen zu gehen! er ist in einem so süssen alter!! unser traum wären drei kinder. mal schauen, was noch kommt. jetzt bringen wir erstmal diesen kleinen krümel zur welt :-)

bin gespannt auf eure antworten.

Beitrag von seinelady 17.05.11 - 13:00 Uhr

Erstes Kind und so wirds auch bleiben ;-)
Will meiner Maus ja auch mehr bieten können, das sieht bei 3-4 Kinder nachher ganz anders aus.
Lieben Gruß Tiny

Beitrag von axaline 17.05.11 - 13:24 Uhr

Nur weil ich mehr Kinder habe, heißt das noch lange nicht, daß ich Ihnen nichts bieten kann !
Nur mal so am Rande !

LG axaline

Beitrag von seinelady 17.05.11 - 13:32 Uhr

Ich habe dich doch gar nicht gemeint!
Und es ist meine Meinung, es ist nun mal anders ob ein oder 3 Kinder.
Und hier wurde gefragt ->wieviele kinder wünscht ihr und euer mann euch.
Also beziehe ich es auf mich und wir wollen nun mal nur ein Baby weil es ist nun mal Fakt das Kinder Geld kosten!
Aber das du das gleich auf dich beziehst ( ich habe dich ja nicht angesprochen) schiebe ich einfach mal auf deine Hormone.
So schönen Tag noch#winke

Beitrag von littlecreek 17.05.11 - 13:28 Uhr

Ich würd mal sagen, das hängt vom Einkommen und von der Einstellung, was "bieten können" bedeutet ab. Also, bei uns ist Nummer 5 im Anmarsch und wir bieten unseren Kindern sehr wohl etwas unter anderem biete ich ihnen jede Menge Zeit und Zuneigung. Die gibts sogar gratis :-))

Beitrag von amalaswintha 17.05.11 - 13:32 Uhr

hm, ich bin heilfroh, unserem sohn ab august dann erstmal ein geschwisterchen "bieten" zu können.
ich weiss, dass sieht echt jeder anders, aber ich freu mich auch jeden tag, dass ich noch zwei ältere brüder habe.

Beitrag von nordstern80 17.05.11 - 14:14 Uhr

Hallo Tiny,

ansich kann jeder entscheiden wie er möchte. Ihr möchtet nur ein Kind - ist doch in Ordnung.

Ich persönlich könnte auch gut nur mit 1 Kind leben - aber mittlerweile bin ich davon abgekommen, da ich sehe, wie gern unser Sohn (4 Jahre) noch jemanden zum spielen hätte und da unsere Familie (er hat nur 1 Cousine (14 Jahre) und mit der keinen Kontakt) eh recht klein ist, wird unser Sohn irgendwann mal alleine (familiär gesehen) sein. Und das möchte ich nicht - deshalb kommt im Dez. Nr. 2 und hoffentlich in 2-3 Jahren mal noch Nr. 3.

Unser Sohn mußte bisher auch auf nichts verzichten - im Gegenteil ihm würde es vielleicht auch mal in den Kram passen - nicht immer im Mittelpunkt zu stehen und vielleicht auch mal zu teilen.

Die nachfolgende Frage nicht als beleidigend ansehen sondern ist für mich reine Interesse: Was bedeutet für dich "mehr bieten" können?

Bei Freunden wünscht sich der Sohn zum Beispiel unbedingt ein Geschwisterchen.

Grüße

nordstern80

Beitrag von dilo84 17.05.11 - 13:00 Uhr

Hallo

Also wir bekommen unser erstes Kind bin in der 10.ssw und ET ist am 20.12.11

Mein Mann möchte gerne insgesamt 3, aber ich möchte eher nur 2 Kinder haben

Man weiß ja auch nie , wie sich das alles so entwickelt

LG

Dilo

Beitrag von raevunge 17.05.11 - 13:01 Uhr

HUHU

wir bekommen Ende des Jahres auch das zweite, wenn denn alles gut geht #schwitz Musste leider schon Anfang Februar ein Sternchen #stern ziehen lassen, ansonsten hätten wir schon im September Nr. 2 bekommen...

Ich bin jetzt in der 9. SSW und noch ein wenig am #zitter, dass es auch wirklich alles gut geht, aber eigentlich ganz positiv gestellt.

Wenn dann das zweite Kind da ist, dann ist unsere Familienplanung auch abgeschlossen und genau so, wie wir es wollten :-D

GLG

raevunge mit Sohn (2), #stern fest im Herzen und #ei (8+0)

Beitrag von mini-sumsum 17.05.11 - 13:01 Uhr

Hi,

in meiner ursprünglichen Planung waren es immer 2 Kinder.

In habe früh geheiratet, wir bekamen ein Wunsch-Kind. Knapp vier Jahre später wurde ich erneut schwanger; da befanden wir uns aber eigentlich schon im Trennungsjahr.

Nun ja, und so habe ich nun 2 wundervolle Jungs im Alter von knapp 5 Jahren und 5 Monaten.

Ich habe inzwischen einen neuen Partner (kennen uns schon 20 Jahre), und ich hab heute erfahren, dass wir einen Volltreffer gelandet haben. Ein fetter positiver Strich auf dem Test. Und das grad mal 5 Monate seit der Entbindung.

Aber wir freuen uns riesig auf unseren gemeinsamen neuen Schatz.

LG
mini-sumsum

Beitrag von lilja27 17.05.11 - 13:02 Uhr

Wir Planen nur ein Kind zu haben, welches gerade unterwegs ist.
So kommen wir plazttechnisch und fianziell am besten hin.

lg

Beitrag von disasli 17.05.11 - 13:02 Uhr

Hallo!

Wir bekommen unser 2. Wuschkind und dabei soll es aber auch bleiben. Mein Mann hat dann 3.

LG

Beitrag von dentatus77 17.05.11 - 13:02 Uhr

Hallo!

Ich bin jetzt auch mit dem 2. schwanger, die Große wird in 3 Wochen 2, die beiden werden also ziemlich genau 2,5 Jahre auseinander sein.

Am Liebsten hätte ich auch 3 Kinder, aber ich denke nicht, dass das noch realistisch ist - ich will den Abstand nicht kürzer als 2 Jahre haben und wäre dann bei Nr. 3 mindestens 40. :-(

Na wir werden sehen. Ich sehe unsere Tochter als Geschenk, und jedes weitere Kind wird genauso ein Geschenk sein. Wenn es dann eben nicht mit einem dritten klappt, kann ich mich trotzdem glücklich schätzen.

Liebe Grüße!

Beitrag von mainecoonie 17.05.11 - 13:06 Uhr

Wir bekommen unser erstes und möchten in 2-3 das zweite Kind. Hoffen, dass alles so klappt. Klar kann man einem Einzelkind finanziell mehr bieten, aber ich finde, ein Geschwisterchen ist wichtiger. Würde meine 13 Jahre ältere Schwester niemals missen wollen.

Viele Grüsse,

Mainecoonie mit Babyboy ET-23

Beitrag von wanda09 17.05.11 - 13:13 Uhr

ja, da hast du absolut recht. wir können uns glücklich schätzen, wenn wir eltern von 2 kindern sind. wer weiss, vielleicht klappt das ja doch noch, trotz alter? zwei jahre sind ein guter abstand zwischen den kindern. wir haben uns gesagt, wir lassen mind. ein jahr verstreichen, bis wir wieder versuchen. dass es dann gleich geklappt hat, war einen kleine überraschung. der kleine wird knapp 21 monate alt sein, wenn das geschwisterchen kommt. ich finde das eigentlich OK.

dir alles gute! wir entbinden praktisch am selben tag :-)

Beitrag von farfalla.bionda 17.05.11 - 13:04 Uhr

Schwanger mit dem dritten Baby und obs dabei bleibt #schein keine Ahnung ;-)

Wenn ich nach der Schwangerschaft und meinem Befinden gehe: absolutes NEIN!
Aber rein finanziell und familiär passt noch ein Kind auf jeden Fall rein und wäre auch erwünscht #verliebt

In 3-4 Jahren vielleicht :-D

Beitrag von traumkinder 17.05.11 - 13:05 Uhr

ich bin mit unserem 2. Wunschkind schwanger!! wie gewünscht bei Geburt 2 Jahre auseinander #verliebt


mehr können wir uns nicht leisten, daher ist dann schluss!! und damit meine ich nicht nur finanziell ;-)

Beitrag von feroza 17.05.11 - 13:05 Uhr

Aus erste Beziehung habe ich bereits 2 Mädelz von 14 und13 Jahren, mit meinem neuen Partner wünschen wir uns mindestens noch1, mit dem ich z.Zt. schwanger bin.
Da wir aber sehr im unklaren schweben wegen der Gesundheit unseres Bauchzwerges, weiß ich nicht, ob ich die Nerven bei einem zweiten Versuch nochmal hätte, falls unser Baby es nicht schaffen sollte...

Beitrag von steffken80 17.05.11 - 13:05 Uhr

Hallo,

also eigentlich reichen uns zwei Kinder. Ich bereits eine 6jährige Tochter, die von meinen Mann vor 3 Jahren liebevoll angenommen wurde. Nun bekommen wir in etwa 4 Wochen unsere zweite gemeinsame Tochter.

Tja und wie das immer so ist, hätte mein Mann noch nen kleinen Stammhalter.

Aber mal ganz ehrlich, drei Kinder ist doch heutzutage kaum noch machbar, zumindest hier in Niedersachsen. Entweder man will nen guten Job und nen schönes Hause und sich was aufbauen, oder man schafft sich nen Haufen Kinder an.

Also bei uns ist nach der Kleinen jetzt erstmal nen guter Job für mich und eventuell nen Haus dran und mal sehen, ob wir später irgendwann noch mal den Stammhalter in angriff nehmen.

Und ganz ehrlich, momentan mag ich auch nicht mehr so schnell schwanger sein.

LG Steffken

Beitrag von farfalla.bionda 17.05.11 - 13:10 Uhr

Also wir kommen auch aus NDS und leben nicht schlecht in nem schönen Haus #kratz
Nichts ist unmöglich #freu

Beitrag von axaline 17.05.11 - 13:28 Uhr

Ich finde es seltsam zu behaupten, mit *einem Haufen Kinder* könne man sich nichts aufbauen !
Nur weil Du das vielleicht nicht kannst , heißt das noch lange nicht daß das unmöglich ist !

LG axaline

Beitrag von loki867 17.05.11 - 13:06 Uhr

Also unser erstes Kind ist bereits unterwegs und danach wird noch eines folgen, dann habe ich 2 und mein Mann bereits 3 :)

Dann ist die Familienplanung abgeschlossen!

LG Jessy + 16+2

Beitrag von trischa12 17.05.11 - 13:07 Uhr

Wir bekommen am 09.07 das erste Kind und freuen uns schon wahnsinnig wenn die kleine endlich da ist. Wir waren eigentlich soweit das wir uns auf zwei Kinder geeinigt haben. Ich selbst bin kein Einzelkind und finde es auch doof wenn man keine geschwister hat. Aber im moment bin ich erst mal froh wenn ich das erste kind bekommen habe. So eine schwangerschaft ist schon echte arbeit für den körper :)

Nächstes Jahr wollen ich und mein Freund heiraten und dann erst mal gucken. Bevor die kleine nicht drei ist soll es erst mal auch keinen Nachwuchs geben.

LG
Trischa 33 SSW

Beitrag von zwergnummer3 17.05.11 - 13:07 Uhr

Hallo,

wir bekommen jetzt unser 3.Wunschkind und eigentlich sind wir dann fertig:-)! Allerdings denke ich schon wieder na mal schauen, was noch so kommt. Mein Mann ist begeistert:-p!

LG#sonne

Beitrag von hutzel_1 17.05.11 - 13:10 Uhr

Hallo!

Wir bekommen am 16.06. unser zweites Wunschkind #verliebt

Damit haben wir dann zwei Jungs. Ob es dabei bleibt? keine Ahnung, ich denke ja, aber man weiß ja nie :-p

LG,
Hutzel_1 mit Bauchzwerg, 35.SSW