Wir finden einfach kein Bett...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von melmystical 17.05.11 - 13:41 Uhr

Man, ich hätte nie gedacht, dass das mal so ein Problem werden könnte.

Mein Sohn schläft noch in seinem Babybett, allerdings hat mein Mann es umgebaut. Die Gitterstäbe sind komplett weg und Kopf- und Fußteil sind zur Hälfte abgesägt. Sieht also aus, wie ein großes Bett, halt nur in klein. ;-)

Mein Sohn passt nun aber nicht mehr rein. Er dreht sich einmal um und haut schon mit dem Kopf gegen das Brett. #augen Er schläft sowieso recht unruhig.

Nun können mein Mann und ich uns aber nicht auf ein passendes Bett einigen. Mein Mann möchte gerne eine Hochbett. Das kann ich schon verstehen, denn das Zimmer ist recht klein und da bin ich für jede Art der Spielzeugverstauung dankbar. #schwitz Allerdings ist mir das noch zu gefährlich, da Simon fast jede Nacht zu uns rüber kommt und ich bin mir sicher, dass er es im Halbschlaf nicht schaffen würde, die Treppe runter zu kommen. Und eine Rutsche kommt mir sowieso nicht da dran, ist schließlich ein Bett und kein Spielzeug. ;-)

Jetzt suche ich also ein ganz normales Bett (also kein Autobett o.ä.), das am besten unten noch Schubladen hat. Und die Farbe müsste Buche oder Ahorn sein, damit es zum Rest des Zimmers passt.

Wo finde ich denn sowas (bezahlbar)?
Welche Betten habt ihr für eure Kinder?

#danke

Gruß

Melanie + Simon (3,5 Jahre)

Beitrag von stineengel 17.05.11 - 13:46 Uhr

Hallo Melanie,

wir haben für unseren Sohn folgendes Bett geholt:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/70120551

da gibt es auch schubladen zum drunter stellen, wir haben ein Gästebett drunter und dazu das Kopfteil wo demnächst CDs drinne verstaut werden können (früher ein tolles Windelfach ;-))

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/30120553

Vielleicht ist das ja eine Lösung für euch!

LG Steffi

Beitrag von janimausi 17.05.11 - 13:51 Uhr

Guck am besten mal bei Domäne, die haben da solche Betten, die eigenltich auch ganz hübsch sind.

LG

Beitrag von enna 17.05.11 - 13:51 Uhr

Hallo,
vor diesem Problem standen wir auch und sind bei Mömaxx fündig geworden. Buche massiv, geölt, 200 /90 cm, mit Schublade drunter für eine zweite Matratze- oder als Stauraum für was auch immer....
für 199 Euro. Vernünftige Matratze für´s Bett für 80 Euro und für´s Gästebett eine Schamstoffmatratze für 40 Euro. Das fand ich echt ok- sehr stabil und schnell aufgebaut.

LG enna

Beitrag von enna 17.05.11 - 13:55 Uhr

PS: mömax Funktionsbett Diana

Kostet inzwischen aber 250 Euro...

Beitrag von kruemlschen 17.05.11 - 13:57 Uhr

Mensch, da gibts doch sooooooooo viele, alleine bei Otto.de hab ich jetzt mindestens 10 stck. gefunden:

http://www.otto.de/Moebel/Betten/Kinderbetten/shop-de_bc_sh18895849/?FromSearch=false&sterm=&ProductPage=4

Bekommst Du auch in jedem Möbelhaus.

LG K.

Beitrag von melmystical 17.05.11 - 15:15 Uhr

Danke, aber die Preise bei Otto sind ja doch etwas hoch.

Beitrag von kruemlschen 17.05.11 - 16:07 Uhr

Ui... 200€ für ein Bett ist eigentlich nicht so wirklich viel Geld.

Wenn es so knapp ist, dann schau doch mal ob ihr einen Roller oder eine Pocco Domäne oder so in der Nähe habt. Ansonsten findet ihr ja vllt. auch etwas über Ebay (Kleinanzeigen) oder die Kurz und Fündig?

LG

Beitrag von nadine-88 17.05.11 - 14:01 Uhr

also wir haben auch so ein hochbett mit rutsche aber umbaubar zu einen normalen bett..muss dazu sagen meine maus hat die rutsche nur benutzt um aus dem bett rauszukommen sonst nicht.. letztens wolte die kleine es runter haben und da haben wir es kurz umgebaut geht ja ratz faz..

Beitrag von celi98 17.05.11 - 14:04 Uhr

hallo,

unsere nachbarskinde haben beide ein flexa bett. das kann man vom normalen bett, zu einem spielebett und dann sogar noch höher zu einem richtigen hochbett aufstocken. so eines gibt es bei uns auch von RS möbel. ich denke, so eines wird sarah auch bekommen.

lg sonja

Beitrag von dorin13 17.05.11 - 14:05 Uhr

Hallo!!

Wir haben das gleiche Problem!!! Und mir gefällt auch keins so wirklich!
Eventuell werden wir dieses nehmen!!
http://www.daenischesbettenlager.de/shop/lara-kojenbett-weiss-gewachst.html


Bin also auch über Vorschläge dankbar!!

lg

D

Beitrag von wirsindvier 17.05.11 - 14:10 Uhr

Hallo

nehmt doch eines von Flexa!

zb. ein halbhohes Bett mit abnehmbaren Pfosten .... somit hast du für jetzt ( ist bei uns so, sind beide auch 3,5 Jahre ) ein ganz normales Bett und wenn Junior dann alt genug ist, kannst Du es wieder umbauen zu einem Halbhohem Bett
Bei Flexa kann man zusätzlich auch Schubladen kaufen, welche man dann unter das Bett schieben kann.


http://flexa.dk/German_(D)/Produkte/Kombinationen/Halbhohe_Betten.aspx?ProductID=PROD8101&VariantID=VO5.VO33


lg ws4

Beitrag von zahnweh 17.05.11 - 14:35 Uhr

Hallo,

meine hat so ein Bett mit Schubladen. Beim Hofmeister gekauft für 150 Euro (+50 Euro für den Versand). Es ist soooo super :-)

3 Schubladen, zwei kleinere, eine Breite. Insgesamt die vollen 2 m. Bisher haben wir nur eine mit Unterwäsche UND Socken UND Strumpfhosen genutzt. Die zweite kleine und die große sind noch frei.

Hochbett kommt bei meiner aus den von dir genannten Gründen auch nicht in Frage. Unser Kinderarzt rät vom Hochbett vor dem 6. Geburtstag ab.
Meine ist aus ihrem Jugendbett mit Schubladen schon Kopf voraus rausgefallen - am Rausfallschutz vorbei. Bissle Kopfweh, aber nix schlimmeres. Beim Hochbett mag ich mir das gar nicht ausdenken #schwitz

Egal wo das Ausstiegsloch vom Rausfallschutz ist, sie liegt fast jede Nacht mit dem Kopf dran (schläft je nach Schlafphase sehr unruhig, dann wieder ruhig).

Weiters war sie seither zwei mal krank. Aus dem "normal-hohen" Bett konnte ich sie problemlos rausholen und zum Kinderarzt bringen. Mit Fieber wäre sie NIE ein Hochbett runtergekommen in dem Zustand.
Und als sie sich über das Bett erbrochen hatte, brauchte ICH keine Leiter rauf und konnte nachts zwei mal überziehen. :-)


Bei Amazon gibt es auch Betten mit Schubladen. Ca. 199 Euro. Die kenne ich nicht.
Das vom Hofmeister ist echt super (Buche Nachbildung). Da kann ich sogar mit drin schlafen und es hält uns aus. Auch wenn sie verbotenerweise schon gehüpft ist.

Das einzige was wir gemacht haben: den Metallbügel am Kopfende haben wir nicht montiert. Da hätte ich Angst, dass sie den Kopf durchsteckt. Aber sonst super. Auf Nachfrage kann ich gerne mal ein Bild machen. Würde es auf jeden Fall nicht mehr hergeben.

Beitrag von alexa3030 17.05.11 - 14:43 Uhr

Hallo,

ich weiß, dass von Hochbetten bei so kleinen Kindern abgeraten wird. Wir haben uns trotzdem für das Kura (Ikea) entschieden. Ist auch nur halbhoch, mein Mann hat anstelle der Leiter eine Holztreppe gebaut, die Sohnemann (4) ohne Probleme auch im Halbschlaf bewältigen kann. Dann haben wir noch den (oder das?) Baldachin verstärkt. Unser Sohn kann also nicht rausfallen und ist super stolz

Wir lieben das Bett, es ist jetzt sicher geworden, war günstig und sieht nett aus.

Alexa

Beitrag von risala 17.05.11 - 14:42 Uhr

Hi,

Fabian hat ein halbhohes Hochbett (ca. 130m hoch) mit Rutsche und Leiter - und kam auf lange Zeit fast jede Nacht zu uns. Er ist NIE runtergefallen - egal ob er die Rutsche oder Leiter genommen hat. Als Rausfallschutz (bei unruhigem Schlaf) gibt es ja auch genug Möglichkeiten zu kaufen. Wir brauchten das aber nicht.

Ein Spielzeug ist unser Bett auch nicht, aber Fabian hatte sich die Rutsche gewünscht - und als Ein/Ausstieg mehr genutzt als die Leiter.

Wenn das Zimmer klein ist, würde ich auch zu einem Hochbett tendieren. Erstens hat man Stauraum - oder eine tolle Höhle zum spielen! Das fanden / finden die Kinder bei uns und auch anderen Kindern einfach toll.

Gruß
Kim

Beitrag von tetris75 17.05.11 - 14:43 Uhr

huhu!

mein tipp für dich: lass es einen tischler machen!!!
ich lass mir alle meine möbel vom tischler meines vertrauens machen. ich zeichne zwar die pläne (architektin), doch sowas ist ja nicht immer nötig. du kannst auch mit skizzen hingehen,die konstruieren das ja eh immer nochmals selber!
und bevor hier jemand jammert wegen dem geld: unser doppelbett z.b. hat 380 euro gekostet....und das bett im kinderzimmer mit aufklappbarem lattenrost nicht mal 500. #aha

manchmal kann einen eine tischlerarbeit günstiger kommen als ikea, es weiss nur niemand offensichtlich...
lg
tetris #winke

Beitrag von melmystical 17.05.11 - 15:15 Uhr

Das ist nett gemeint, aber diese Preise sind wohl nicht für jeden so günstig. ;-)

Beitrag von tetris75 17.05.11 - 16:46 Uhr

naja, wenn ich mir hier die links so ansehen....hmmmm...das sind alles betten, die sind nach spätestens 5 jahren hin. von der optik ganz zu schweigen. manchmal ist billig eben teuer, wenn man davon ausgehen muss, dass die teile nicht lange halten.
ich geb lieber einmal 500 euro aus und das wars dann....
lg
tetris:-D

Beitrag von melmystical 17.05.11 - 18:30 Uhr

Ja, wenn man 500 Euro hat, kann man das machen.

Beitrag von dorin13 17.05.11 - 18:40 Uhr

Ein Paidi-Bett kostet allemal mehr wie 500 was hier so genannt wurde!!

Beitrag von susasummer 17.05.11 - 14:51 Uhr

Ihr könntet doch eines von paidi oder flexa nehmen und später erst zum hochbett umbauen,man kann das ja nach kaufen.
Wir haben hier paidi und ein Metallbett.
lg Julia

Beitrag von aenni 17.05.11 - 15:34 Uhr

Schau mal bei Poco ist nen Bett im Angebot das kann als einzelbett benutzt werden oder halt als Doppelbett wenn Freunde zum Übernachten kommen! Ist ne ganz günstige Variante.

http://www.poco-domaene.de/cms/blaetterkatalog/2011KW20-Poco_Bistro/blaetterkatalog/

Hoffe das klappt

Grüße Annika

Beitrag von aenni 17.05.11 - 15:35 Uhr

Und das finde ich nochmal schöner

http://www.roller.de/funktionsliege-lupo-walnuss-weiss/001023003500/

Grüße Annika

Beitrag von anna112 17.05.11 - 15:58 Uhr

Hallo,

wir haben ein halb hohes Hochbett von ikea, was man als normales Bett wenden kann. Also auf den Kopf stellen.....mein Sohn hat schon im halb hohen Bett geschlafen und momentan wg. seinem Gips haben wir es umgedreht zum normalen Bett.

Lg.Anna112

  • 1
  • 2