Brauche mal eine neutrale Meinung

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von xxratlosxx 17.05.11 - 13:45 Uhr

Hallo,
ich versuche mich mal kurz zu halten:
Mein Partner (Vater unseres Sohnes ) und ich sind seit 6 Jahren zusammen.Vor 5 Jahren hat er mich betrogen,wir haben uns dann wieder zusammengerafft.Am Samstag war er unterwegs und hatte sein Handy vergessen,rief mich dann von unterwegs an,dass ich bitte aus seinem Handy eine Nummer raussuchen soll-gesagt getan aufgelet.Ich habe dann mal in seine SMS geschaut und promt was gefunden: Wann soll ich dich abholen ? XXX (von einer Frau,auf die ich seit Monaten eifersüchtig bin ,da er abends oft dort sitzt wo sie arbeitet,mich auch vor ihr schonmal unheimlich dumm angeranzt hat)-mir wurde soo schlecht,gerade von ihr hat er eine SMS im Handy,ihr wisst nicht was mir alles durch den Kopf ging.Er kam nach Hause,da wir auf einen Geburstag mussten sagte ich erstmal Nichts-obwohl mir die Tränen immerwieder in die Augen schossen.Ich habe ihm wieder vertraut nach damals,auch wenn es oft nicht leicht war-und dann sowas-dachte ich.Abends stellte ich ihn dann zur Rede als der kleine im Bet war.Ich hatte mir die SMS mittags auf mein Handy geschickt und sie ihm dann gezeigt und ihn ganz ruhig gefragt,was diese SMS zu bedeuten hat!
Er: ich weiss nicht wie die SMS in das Handy kommt!
Ich: Was soll das hör auf damit und sag mir bitte die Wahrheit!
Er: Die würdest du mir eh nicht glauben!
Ich : Sag ! Er: Ich habe bei ihr Laminat verlegt!(Er war wirklich Laminat verlegen aber da hiess es bei einem Freund)
Ich: Also hast du mich angelogen,warum gehst du gerade bei ihr Laminat verlegen,wegen ihr streiten wir so viel,du hättest es doch wissen müssen,das es Theater gibt!
Er: Gerade deswegen hab ich dich ja angelogen weil du mir nie vertraust-ich musste das so machen!Ruf sie doch an,mach los kannst du ruhig!!!
Ich rief sie an ganz freundlich,die Geschichte stimmt!Keiner versteht das ich trotzdem enttäuscht bin,weil er nicht ehrlich war und diese Arbeit gerade bei ihr angenommen hat,hätte man da nicht sagen können,sorry ich hab keine Zeit!!Er ist sich keiner Schuld bewusst,ich sehe ein,das er gelogen hat um Streit zu vermeiden,aber war es denn so wichtig da arbeiten zu gehen??Gestern habe ich gesehen,dass er mich unter Revier im Handy abgespeichert hat-wieder weiss er nicht wie das passiert ist...er lügt mich wieder an und wenn ich mit ihm reden möchte,sagt er rede ich höre dir zu..und guckt ignorant in den TV-bin so unglücklich,tue ich ihm Unrecht??Ich weiss gar Nichts mehr...
Traurige Grüsse

Beitrag von keinunrecht.. 17.05.11 - 13:54 Uhr

Also ich hätte ihm auch eine Szene gemacht,sowas geht gar nicht!
Lügen gehört nicht in eine Beziehung!
Und Dich als Revier zu speichern is ja wohl die höhe :-[

Beitrag von zuckerundsalz 17.05.11 - 14:08 Uhr

"Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht" Das Sprichwort gibt es nicht umsonst.

Ich gebe dir recht in der Hinsicht, dass er dich nicht hätte belügen dürfen. Schon gar nicht nach dem Fremdgehen. Auch wenn das schon eine Weile her ist.

Ich gebe ihm recht, weil er sagt, dann hättest du gleich eine Szene gemacht.

Und euch beiden kann ich nur sagen, hätte er direkt gesagt: "hey Schatz, die Frau, die du nicht magst, hat mich gebeten Laminat bei ihr zu verlegen. Ich weiss, dass dir das nicht gefällt, aber wenn du kannst, komm mit." oder "von dem Geld leisten WIR uns etwas schönes"
Und du hättest ihm dann hoffentlich mehr vertraut. Wohl mit einem mulmigen Gefühl, aber wenigstens wäret ihr ehrlich miteinander umgegangen.

Jetzt kann ich nur noch für euch hoffen, dass dieses Zwischenspiel nicht eure Beziehung ganz kaputt gemacht hat. Redet drüber, beide. Und wenn du ihn nur zum reden bringst, indem du die Sicherung rausdrehst.

Wünsch euch ganz viel #klee

Beitrag von frieda05 17.05.11 - 14:06 Uhr

Enttäuscht kannst Du ja sein.

Ich persönlich finde seine Gründe zu flunkern zwar nicht gerade edel, doch menschlich und nachvollziehbar. Warum sollte er bei der Frau kein Laminat verlegen, bringt auch Geld. Er wollte Dich nicht verletzen und hat deswegen gelogen. Hast Du soetwas ganz wirklich noch nie in Deinem Leben getan?

Nein, ich denke Theater hätte ich nicht gemacht. Ich würde ihm sagen, daß ich in Zukunft lieber mit meiner Eifersucht leben würde, als mit einer Lüge seinerseits, sollte soetwas noch mal in ähnlicher Konstellation auftreten.

#kratz - was ist schlimm daran unter "Revier" abgelegt zu sein? Mein Mann hat mich bei den Kurzwahlen auch erst auf der "2" (die "1" hat ne Macke #rofl). ...und ich glaube, bei seiner Mobilnummer steht bei mir noch nicht mal ein Name, sondern nur die Nummer.... - erschließt sich mir jetzt nicht wirklich - das Delikt.

GzG
Irmi

Beitrag von ajl138 17.05.11 - 14:07 Uhr

Lügen geht gar nicht!Egal aus welchem Grund.
Ich bekomm aber auch eine Hasskappe,wenn sich jemand extra dumm stellt.
" Ich weiß nicht,wieso du unter Revier gespeichert bist,wie die SMS a reinkommt!"

Lass dich nicht weiter verscheissern.

Beitrag von sepkind 17.05.11 - 14:20 Uhr

"Er: ich weiss nicht wie die SMS in das Handy kommt! "



soetwas kenne ich:


mein mann: ich weiss nicht wie die pornoseiten auf meinen computer kommen


:-[:-[:-[



WARUM KÖNNEN MÄNNER NICHT EINFACH DIE WAHRHEIT SAGEN????


entweder verheimlichen sie etwas oder sie lassen tatsachen weg und machen uns frauen zur sau, wenn wir was wissen wollen und ihnen alles aus der nase bohren müssen!!

WARUM LASSEN WIR UNS DAS GEFALLEN??? :-[

Beitrag von lichtenstein 17.05.11 - 14:34 Uhr

WARUM LASSEN WIR UNS DAS GEFALLEN???

1) Weil Frauen (nicht alle, aber viele) eine bedingungslose Lust am Drama haben.

2) Weil Frauen (nicht alle, aber viele) ihre Männer lieber als dumme, kleine Jungs behandeln, als als gleichberechtigten Partner, der ein Recht auf ein Eigenleben hat.

Beitrag von sepkind 17.05.11 - 14:36 Uhr

zu 2. wenn sie gleichberechtigt sein wollen, sollten sie das auch tun können!!!


nur von einer seite aus ist das immer bisschen ernüchternd...



u.a. bezügl. der geschenkesache

Beitrag von lichtenstein 17.05.11 - 14:44 Uhr

Welche "Geschenkesache"???? Steh gerade auf dem Schlauch.

Beitrag von darkblue81 17.05.11 - 14:55 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=16&tid=3148895

Das ist wohl gemeint, aber bei deinen anderen Punkten gebe ich dir Recht #pro

Beitrag von lichtenstein 17.05.11 - 15:03 Uhr

Ach so, danke. Tja, manche Menschen sind eben Schenker, andere nicht. Das ist angeboren, wie die Haar- oder Augenfarbe.

Beitrag von suess82 17.05.11 - 17:32 Uhr

Es gibt Männer die sind so, es ist eigentlich für eine Frau echt nervlich anstrengend. Hatte mit meinem Ex-Mann auch so ein Exemplar .... "ich weiß nicht woher meine Ex meine Mailadresse hat und wie die Bilder auf unseren Firmenrechner kommen".....
Es war zu einem Zeitpunkt da hat mich das noch nicht mal meh rgroß angehoben, aber was ich auf den Tod nicht ab kann ist verarscht und belogen zu werden.

Beitrag von sepkind 17.05.11 - 17:34 Uhr

männer sind so musste ich feststellen!!


vielleicht sollte ich mir einfach eine frau zum kuscheln und lieb haben suchen!? #schein

Beitrag von redrose123 17.05.11 - 18:09 Uhr

Du trenn dich lieber mal, deine / eure Probleme sind ja weitreichend

Beitrag von sepkind 17.05.11 - 18:12 Uhr

ich trenne mich nicht so einfach, allein schon nicht der kinder zu liebe ;-)

da stehe ich lieber hinten an!

Beitrag von tonimoni123 17.05.11 - 18:41 Uhr

Weil die Männer feige sind und Schwanzgesteuert. Deshalb nur diese Primitiven lügen. Lügen lügen lügen, ich hasse das und verachte Menschen dafür. Vertrauen ist weg, und bleibt meiner Meinung auch. Lg

Beitrag von josili0208 17.05.11 - 14:39 Uhr

Meine Meinung: da war mehr als Laminat verlegen. Klar war sie nett am Telefon, was hätte sie denn sonst antworten sollen?!
lg jo

Beitrag von frieda05 17.05.11 - 14:45 Uhr

#schock....

worauf stützt sich Deine Theorie?

Beitrag von mindgames 17.05.11 - 16:02 Uhr

Leider habe ich das Gleiche gedacht..

Kommt aber vielleicht drauf an, wie sie die Frage gestellt hat.

So: "Hey, war mein Mann dann und dann bei Dir zum Laminat verlegen?"
-> Die Chance, dass die andere einfach nur schnell die Aussage bestaetigt hat, ist naheliegend.

oder

So: "Hey, mein Mann war dann und dann bei Dir. Wozu?"
-> Die Chance, dass die andere die Wahrheit sagt, liegt hoeher.

Aber auch die SMS mit dem "abholen".. Sorry, wenn er eh zu ihr geht, wieso sollte er sie irgendwo abholen?!

Beitrag von frieda05 17.05.11 - 16:45 Uhr

...und warum nicht?

Wenn ich irgendwo herkäme, mein Laminat auf dem Anhänger und der Verleger läge auf meiner Strecke, würde ich dem auch anbieten ihn abzuholen - dann könnte der nämlich noch 1-2 Bier trinken ohne den Lappen abzugeben....

Der Wahrheitsgehalt wäre zu prüfen, indem die TE nett zu der anderen Frau ist und sich von der mal auf nen Kaffee einladen ließe. Dann sähe sie nämlich, ob dort neues Laminat läge #rofl.... - dazu muß die Gute aber schon etwas kaltblütiger werden, als sie z. Zt. drauf ist.....

GzG
Irmi

Beitrag von josili0208 18.05.11 - 02:06 Uhr

Ich sag ja nicht, dass er kein Laminat verlegt hat, das würde ich sogar glauben... aber halt nicht ausschliesslich #schein
Bei Dingen die ein Mann hinterm Berg hält, wäre ich immer mistrauisch.