Tipps zum Waffeleisenkauf

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von verenchen1508 17.05.11 - 13:58 Uhr

Hallöchen#winke,

meine Schwiegermutter hat unser Waffeleisen kaputt gemacht #huepf

Jetzt bekommen wir endlich mal ein Neues...;-)

Ich würde ja eines nehmen, das auswechselbare Platten hat.

Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich welches ganz gut ist.


#danke

Beitrag von solania85 17.05.11 - 14:33 Uhr

huh,

also ich war auch ganz stolz, als ich vor 2 jahren ein neues mit auswechselbaren platten gekauft hab :)

Naja, nach dem 1. Gebrauch ist das Ding im Keller gelandet und da steht es bis jetzt noch. Es ist eben ein Schlitz zwischen gerät und den Platten und vor allem der Waffelteig liebt es in diese ritze zu fließen. Die Heizstangen waren also nach kurzer Zeit (ja wir haben nicht zu viel teig reingefüllt) von Teig umhüllt was einen tollen Geruch verbreitete :)

Wir haben jetzt eins von tchibo- das gabs mal da kan man 2 Waffelkreise gleichzeitig rausbacken :)

Also überleg es dir nochmal mit den wechselbaren Platten :)

LG Solania, die jtzt lust auf Waffeln hat :)

Beitrag von enni12 17.05.11 - 17:02 Uhr

Hallo,

na hast du ein Glück :-p

Ich habe mir vor ein paar Monaten eins von Unold gekauft. Da waren die Aufsätze Sandwichmaker, Waffeleisen (Figuren am Stiel, sind bei allen Kids der absolute Renner und Donuts dabei. Den Aufsatz für belgische Waffeln kann man nachbestellen.

Ich bin sehr zufrieden, die Aufsätze lassen sich im Geschirrspüler reinigen und das Gerät ist auch gut zu reinigen.

Liebe Grüße

Dani

Beitrag von verenchen1508 18.05.11 - 13:03 Uhr

Danke für eure Tipps, ich überlegs mir nochmal...

#winke