Gestern beim FA - 36+0 und MuMu 3 cm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetkiss1981 17.05.11 - 13:59 Uhr

Erst mal hallo...

geöffnet. GMH ist verstrichen... Kopf ist nicht fest im Becken. Mein FA meinte, dass ich eine hoch gefährdete Schwangere bin wegen vorzeitigem Blasensprung. Habe auch meistens nachts extremes ziehen und mein Kleiner ist ruhiger geworden! Mein FA gibt mir bis zu 4 Tage.
Wäre dann ja leider immer noch ein Frühchen!

Wie sind eure Erfahrungen, wenn der MuMu schon 3 cm geöffnet war und das in der 37. Woche?

LG

Beitrag von schwino2802 17.05.11 - 14:03 Uhr

Das sind werte die hätte ich jetzt auch gerne.
Wir können ja tauschen und wenn meins dann Geboren ist gebe ich die Werte dir wieder.

Alles Gute für Dich !

Beitrag von sweetkiss1981 17.05.11 - 14:04 Uhr

Würd ich dir gerne geben :-D
So müsste ich nicht jede Nacht bangen, dass die Fruchtblase platzt.

Danke...

Dir auch alles Gute

Beitrag von willow19 17.05.11 - 14:03 Uhr

3 meiner 4 Kinder kamen in der 37. SSW zur Welt. Zweimal 36+4 und einmal 36+2. Ihnen ging es immer gut, bis auf 2 Mal Neugeborenengelbsucht, was aber nicht dramatisch war.

Alles Liebe

Beitrag von sweetkiss1981 17.05.11 - 14:15 Uhr

Na, das hört sich doch gut an... Das lässt mich hoffen.

Dank dir.

Beitrag von willow19 17.05.11 - 15:37 Uhr

Bitte, gern geschehen. Ich würd mir also wirklich keine Sorgen machen, was das Kind betrifft. Klar, es zählt noch zu den Frühchen, wenn es jetzt käme, aber irgendwo müssen sie ja eine Grenze ziehen. Und wie die anderen schon schrieben, manchmal ändert sich am Befund ne ganze Weile gar nichts, was heißt, dass Du theoretisch sogar über den ET gehen könntest. Bei meiner Großen war der Muttermund in der 30. SSW schon 2cm auf, Schleimpfropf war auch abgegangen und zum Glück kam sie dann "erst" bei 36+4.

Liebe Grüße

Beitrag von nina-laura 17.05.11 - 14:08 Uhr

Hallo,

ich bin mit dem Befund 10 Tage rum gelaufen bis mir die Fruchtblase geplazt ist.

Mein Rafael ist dann bei 37+4 geboren. Wenn es nach meinem FA gegangen wäre, wäre er noch am Tag des FA Termin geboren.

LG

Nina mit Rafael (30Tage)

Beitrag von sweetkiss1981 17.05.11 - 14:12 Uhr

Hey Nina,

vom Gewicht her soll er auch gut dabei sein. Hatte in der 30. Woche ein geschätztes Gewicht von 2048 Gramm...

Mir wäre es auch viel lieber, dass er dann in der 38. Woche zur Welt kommt. Möchte ja auch nicht unbedingt vom Krankenwagen abgeholt werden :-)

Dann werde ich ihm mal ins Gewissen reden, vielleicht nimmt er sich die Zeit noch.

LG

Beitrag von nanunana79 17.05.11 - 14:15 Uhr

Hey,

ich würde mich deswegen auch erstmal nicht kirre machen lassen.

Wir haben am selben Tag Termin und meine Hebi und FÄ meinten beide das es nicht tragisch wäre, wenn die Kleine jetzt kommen wollte. Und mit 3cm kann es trotzdem noch dauern. Kommt halt darauf an wie es sich weiter entwickelt.

Alles Gute

Beitrag von becci81 17.05.11 - 14:28 Uhr

Hallo!

Ich bin heute im Antwortswahn *Gg*

Ist es Dein erstes Kind? Sonst ist es ja nicht ungewöhnlich, daß man noch tagelang mit geöffnetem Muttermund herumläuft. So auch bei mir, da hatte ich Wochen vorm ET einen 3cm geöffneten MuMu, am ET 5cm und mein Kind kam erst weit nach ET.
(War aber mein drittes)

Gruß,
becci81

Beitrag von sweetkiss1981 17.05.11 - 14:37 Uhr

Gut für mich, dass du im Antwortwahn bist ;-)

Ne, ist mein 2. Kind. Der FA meinte halt, dass das Gewebe sehr weich ist und die Geburt an sich auch sehr schnell passieren wird.

Hab so gesehen auch schon seit der 30. Woche einen geöffneten MuMu. Ich gehe auch davon aus, dass er sich noch ein bißchen Zeit lässt. Auch wenn er nicht mehr so viel Platz hat, merkt man an den Bewegungen...

LG

Beitrag von sonja123456789 17.05.11 - 15:05 Uhr

Ich hatte bei meiner 2. Tochter seit der 32. SSW meinen Muttermund 2 cm offen. Mein Frauenarzt meine jede Woche wir sehen uns nicht mehr.
Doch meine Tochter wollte nicht raus und kam dann per Einleitung!

Meine erste Tochter kamm fast 4 Wochen zu früh per Fuß-Steiß-Lage und Kaiserschnitt. 36 + 2 und alles war in Ordnung.

Nimm es so wie dein Baby es will.

Drück dir die Daumen :-D

LG Sonja mit
Paula 4 Jahre und
Leni 6 Monate (die beide jetzt gerade seelig schlafen)

Beitrag von sun-schein 17.05.11 - 18:00 Uhr

Hallo :-)

bei mir ist auch schon seit der 37. SSW der MuMu ca. 3.5 cm offen und es tut und tut sich einfach nichts :(

Laufe jetzt schon 3 Wochen damit rum!

LG Ute + Babyboy 39+0 #verliebt