Männer- wie kriege ich sie rum?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von viola1975 17.05.11 - 14:14 Uhr

Hallo allerseits,

ich weiß nicht, ob ich jetzt nicht den geballten Zorn des Forums auf mich ziehe mit meiner Frage - aber nun mal los:

Wir haben schon ganz süße Zwillinge mit 5 Jahren und bin so vernarrt in meine Kinder, dass ich mir so sehr ein drittes wünsche.
Ich wollte eigentlich schon immer drei Kinder, das Problem ist nur, dass mein Mann da nicht zieht :-(. Er will sich den Stress mit Windelnwechseln, Füttern, Kinderwagen, etc. nicht mehr antun, außer es passiert "zufällig" doch. Ich meine, dass ich durch unsere Zwillinge schon so abgebrüht bin, dass mich nichts mehr umhaut :-P.
Wo ich mich umsehe, sehe ich nur Babybäuche und ich habe auch schon angefangen Folio zu nehmen.

Kennt jemand das Problem? Wie kriege ich ihn auf meine Seite? Irgendeine weibliche Taktik?

Danke für Euren Rat!
viola

Beitrag von emily86 17.05.11 - 14:15 Uhr

Naja ich denke hier sind einige Familien/Partner mit einseitigem Kinderwunsch...

Da bleibt wohl nichts übrig als reden reden reden
und ein wenig verhandeln ;-)

Vielleicht kann er deinen Wunsch in paar Jahren besser verstehen...

Beitrag von atomic-8 17.05.11 - 14:16 Uhr

Rede mit deinem Mann über deine Wünsche + Sehnsüchte - nur das fände ich vernünftig und fair! Alles Gute #klee
#winke

Beitrag von nordstern80 17.05.11 - 14:24 Uhr

Hm,

wer hat den Stress mit Windeln wechseln und füttern :-p???

Bin auch der Meinung: Da hilft auch nur reden!

Grüße

nordstern80

Beitrag von viola1975 17.05.11 - 14:31 Uhr

die Arbeit um die Kinder haben wir uns immer geteilt.

Danke für die Antwort, meine bisherigen Bemühungen sind immer im Keim erstickt worden, aber da werde ich mich noch mal mit ihm zusammensetzen :-)

Beitrag von nicita11 17.05.11 - 14:49 Uhr

Dann lass es doch einfach zufällig passieren ;-). Wenn er sagt, dass er es akzeptiert, wenn´s zufällig ist, ist es in meinen Augen ein ja, aber er stielt sich so ein bisschen vor der Verantwortung.... Bei mir ist es ähnlich und irgendwann sag ich dann auch: es war zufällig!

#pro #klee

Beitrag von viola1975 17.05.11 - 14:53 Uhr

ja wie mache ich "zufällig"? Wir benutzen immer Kondom, also kann ich nur darauf warten, dass es reißt oder abrutscht oder so

oder wie?

Beitrag von reddamon 17.05.11 - 20:35 Uhr

Auch wenn er es akzeptieren würde wenn es "zufällig" passiert, würde ich es nicht so machen!
Für mich persönlich ist das eine Vertrauenssache und dieses würdest du ja in dem Augenblick schwer hintergehen^^
Du solltest dich einfach nochmal mit ihm hinsetzen und offen über deinen noch bestehenden Kinderwunsch sprechen, auch wenn es das xte mal ist!
Viel #klee