Ich weiß einfach nicht weiter

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ******* 17.05.11 - 15:03 Uhr

Hallo,

ich schreibe lieber schwarz, da ich hier im Forum öfter unterwegs bin.

Kurz zu mir und meiner Situation:

Ich bin 37, habe eine 5jährige Tochter und bin seit 11 Jahren verheiratet. Wir haben so einige Probleme in unserer Ehe und haben auch schon über eine Trennung nachgedacht.

Seit ein paar Wochen arbeite ich nebenbei auf dem Wochenmarkt und er verkauft Erdbeeren bei mir an der Ecke. Immer, wenn ich frei habe, gehe ich hin und wir schnacken. Es ist wunderbar. Er erzählt viel von sich und nennt mich ab und zu "Süße" oder "Sweety". Ich weiß auch, dass er eine Freundin hat. Von mir weiß er, dass ich eine Tochter habe und auch arbeite. Von meinem Mann, weiß er, wie ich heute festgestellt habe, nichts. Das will ich nun morgen klarstellen.
Ich bin total verknallt. Doch leider weiß ich überhaupt nicht, wie er zu mir steht. Ich möchte das wunderbare Gesprächsverhältnis nicht zerstören, aber wenn ich dann weiterhin unglücklich verknallt bin. Aber allein das Gefühl verknallt zu sein, berauscht mich total.
Natürlich kann ich mir auch mehr vorstellen, aber ich möchte nichts kaputt machen.

Was würdet ihr machen? Das Herz in die Hand nehmen und beichten was ich für ihn empflinde oder still und leise berauscht leiden?
Meiner einen Kollegen hat er erzählt, wie lieb ich bin. Ach Mensch, ich weiß überhaupt nicht was ich machen soll.

Bitte gebt mir Tipps.

Danke

Beitrag von yepp 17.05.11 - 15:12 Uhr

Hallo Sternchen,
hm: "Natürlich kann ich mir auch mehr vorstellen, aber ich möchte nichts kaputt machen." Außerdem: Er hat eine Freundin.
-> Tja, da haben wir das Grundproblem. Ein bisschen Risiko ist immer...

"Von meinem Mann, weiß er, wie ich heute festgestellt habe, nichts. Das will ich nun morgen klarstellen. "
-> Dann wirst Du ja sehen...

Und was dann?
Es bleibt schwierig, trotzdem bzw. erst recht: alles Gute!

Beitrag von **** 17.05.11 - 15:21 Uhr

Danke,

ich werde sehen und dann vielleicht berichten.

Beitrag von mond09 17.05.11 - 15:34 Uhr

Ich würde es einfach bei einem Flirt belassen...
Jemanden "Süße", "Sweety" oder als "lieb" zu bezeichnen heißt gar nix!!! Es gibt Leute die sagen das halt einfach so...

Na ja, und wenn du von der Freundin weißt - warum weiter machen???

Beitrag von jepp 17.05.11 - 17:25 Uhr

Hallo!

In so einer Art Situation war ich vor kurzem auch. Nur das es der beste Kumpel und Arbeitkollege von meinem Mann war.

Ich habe es meinem "schwarm" gesteckt, aber mein Mann wusste davon. Er wollte auch das ich das kläre. Ich aber eigentlich nicht. Der Kumpel von meinem Mann, sagte gleich dass er sich nicht auf mich einlassen würde weil ich nun mal die Frau von seinem Freund und Arbeitskollegen bin und uns nicht auseinander bringen möchte.

Mein Mann war zufrieden und ich hatte es mir ja fast gedacht. Ich habe weiterhin viel mit meinem Mann geredet. Und er liebt mich und möchte mit mir zusammein sein. Die Eifersucht ist dafür bei ihm stärker geworden. Denken tue ich dennoch ab und an an den anderen. Habe aber so gut wie es geht den Kontakt abgebrochen. Also wir Texten nicht mehr bis kaum.

Wenn du in deiner Ehe wirklich unglücklich bist, dann würde ich mit ihm reden. Und wenn du wirklich wissen willst woran du bei dem anderen Mann bist. Rede auch mit ihm, musst dann aber auch damit leben wenn er keine Gefühle für Dich hat.

Alles liebe