starte jetzt mit Puregon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von schmetti87 17.05.11 - 15:36 Uhr

hallo ihr lieben,
komme gerade von der kiwu. ich soll ab nächsten zyklus mit puregon (75 täglich) beginnen. ihr ziel ist es das ich mehrere follis dadurch bekomme um dann den eisprung aus zu lösen.
habe dennoch utrogest mitbekommen da meine schleimhaut bisher nur 6mm aufweist.
nun meine frage: sie sagte das es aber noch gut sein kann ( da sich jetzt erst das gelbkörperh. bildet) das sich dadurch noch etwas G.schleimhaut aufbauen kann. auf wieviel mm kann ich hoffen???
und wieviele monate nimmt man so in der regel puregon??
das würd mich echt mal wissen :-P
danke jetzt schon für eure antworten eure schmetti
lg und viiillleeee küsschen

Beitrag von iseeku 17.05.11 - 20:35 Uhr

hallo schmetti!

die schleimhaut wird durch östrogene aufgebaut, progesteron wandelt diese dann um - demnach würde ich nicht denken, dass sich da jetzt was an der schleimhaut tun wird.
wenn du im nächsten zyklus puregon spritzt kann das aber schon wieder ganz anders aussehen mit der höhe der schleimhaut :-)

ich habe 4 zyklen gv nach plan gemacht und bin dann auf ivf umgestiegen.

alles gute für dich!