Schwanger?!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Kanndassein?! 17.05.11 - 16:29 Uhr

Hallo normal bin ich kein Fall für hier.

Doch irgendwie muss ich meine Gedanken mal raus schreiben.
Den sonst platz ich vermutlich noch.

Also ich hatte meine Pille vor einem Jahr abgesetzt da bei meinem Mann und mir ein Kinderwunsch bestand.
Es hatte nicht geklappt was ich auf den Baustreß schiebe, da wir in der Zeit voll im Innenausbau unseres Hauses steckten.
Zu dem haben wir eine fast 4 jährige Tochter die uns ganz und gar in beschlag nimmt und Niemanden wo sie mal hin könnte.

Nun war es so das Dezember meine Regel weg blieb und ich mich schon freute, aber Pustekuchen war.
Mein Körper fand es einfach lustig bis April keine Regelblutung mehr zu bekommen.

Nun hatten wir #sex drei tage vorm #ei sprung.
Ich weiß ja das das langen kann.
Seit gestern habe ich totales ziehen im Unterleib und bin launisch wie kein zweiter, auch bin ich ständig Müde und sobald ich was zu Essen sehe wird mir mulmig.

Meine Mutter erklärte mich für, grob gesagt, bekloppt.
Doch auch bei unserer Tochter hatte ich kurz darauf gewusst das ich Schwanger bin und hatte auch solch ein Ziehen.
Aber nun durch die lange Pause der Regelblutung bin ich nun total Verunsichert.

Natürlich gehe ich zum FA sobald die Periode, soll am 26.5 kommen,
aus bleibt und es wäre auch nicht schlimm wenn ich Schwanger wäre.

Doch bleibt das komische Gefühl das ich mir das vielleicht nur alles Einbilde.

Vielleicht kennt das ja jemand von euch und kann mir einen Rat geben.

Liebe Grüße

Beitrag von hannih79 17.05.11 - 17:16 Uhr

Hallo,

was möchtest du denn nun für einen Rat haben?

"Es wäre nicht SCHLIMM, wenn du schwanger wärst"?? - habt ihr nun einen Kinderwunsch oder nicht ?

Sicher, KANN es sein, dass du schwanger bist, wenn du wirklich einen Eisprung hattest ( hast du irgendwie gemessen ? ) und ihr 3 Tage zuvor Sex hattet, ist es nicht einmal unwahrscheinlich.

Aber um sicher zu gehen, wirst du die nächsten Wochen abwarten müssen - Einbildung ist bei einem großen KiWu auch nicht ausgeschlossen

Alles Gute

Beitrag von Kanndassein?! 17.05.11 - 18:53 Uhr

Sorry ich bin wohl einfach durch einander.

Also wir hatten das Thema nicht mehr in betrachte gezogen.
Da mein Körper anscheinend eh was anderes vor hat.
So dachten wir jedenfalls..

Nun bin ich natürlich verwirrt ob ich den Zeichen trauen kann
oder besser einfach nicht *g*

Daher ist es nicht schlimm wenn ich Schwanger wäre,
auch wenn wir das im Grunde für uns fürs erste abgehackt hatten.

Was ich für nen Rat wollte?!
Keine Ahnung aber es tut einfach nur gut das mal von der Seele
zu schreiben und zu sehen was darauf für Antworten kommen.

Liebe Grüße

Beitrag von locke1910 17.05.11 - 21:24 Uhr

Bei mir wars beim letzten Mal ähnlich; eigentlich hätte nix passieren dürfen, eigentlich waren wir zwar unvorsichtig, aber eigentlich....
Ich wußte gleich, daß was "passiert" ist, habs verdrängt, aber einen Monat später wars nicht mehr zu verdrängen...
Vielleicht machst Du einen Frühtest, 10 Tage nach der möglichen Empfängnis kann man damit testen und zum Fa solltest Du auch; wenn die Mens aus einem anderen Grund (Hormonstörung oä) ausbleibt, sollte ein Fachmann mal gucken!
Ich wünsche Dir aber alles Gute#liebdrueck

Beitrag von Kanndassein?! 18.05.11 - 08:05 Uhr

Vielen dank irgendwie baut mich das nun auf.
Einen Frühtest habe ich auch schon drüber nach gedacht.
Weiß allerdings nicht welche da wirklich gut sind.
Bei meiner letzten Schwangerschaft habe ich einfach gewartet
bis die Periode weg blieb und bin dann zum FA.
War der leichteste Weg ;-)

Mit der Mens war ich im Januar und März beim FA.
Sie sagte damals das sich nicht genug Schleimhaut aufgebaut hätte
und fragte ob ich so was schon mal gehabt hätte.

Da ich als Teen schon mal Ausfall hatte über längerem Zeitraum,
meinte sie es läge daran der Körper würde sich einbilden
noch mal in dieser Phase zu sein und man könne nur Abwarten.

Na ja nun heißt es wieder Abwarten.

Vielen dank locke1910

Beitrag von locke1910 18.05.11 - 12:31 Uhr

ich fand die Clearblue-Tests garnicht schlecht; bei den ersten beiden habe ich auch bis zum Ausbleiben gewartet, bei den Zwillis habe ich gleich gewußt, "Treffer"... aber auch gewartet - war ja nicht geplant!
Aber der Fa meinte nur, daß mein Körper wohl sofort auf "schwanger" geschaltet hat (beide waren knapp 2 Tage in der Entwicklung auseinander; als hätten meine Eierstöcke nur drauf gewartet, daß wir unvorsichtig sind..).
Es ist schön, daß es für Euch kein "Beinbruch" wäre, wenn es geklappt hat - wir waren anfangs auch etwas von der Rolle, immerhin hätten wir ja nicht gleich mit Zwillingen gerechnet, aber jetzt muß ich sagen, Mutter Natur war schlauer als wir#herzlich
Wenn sich bei Dir nix weiter tut, dann gehe nochmal zum Fa, einfach zur Sicherheit; denn dafür ist er ja da, stimmts?
Und ich wünsche Euch alles Gute#liebdrueck

Beitrag von ina0973 18.05.11 - 09:40 Uhr

Hallo, ich musste etwas schmunzeln. Klar kann das sein das du schwanger bist. Alle meiner drei MÄDCHEN sind 3 Tage vorm eisprung entstanden! Also du musst jetzt wirklich mal abwarten und ich würde wenn auch diesem Monat deine Blutung ausbleibt, zum Arzt gehen!#freu
Alles Liebe für euch! Lg ina