Geht es bald endlich los?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melowyna 17.05.11 - 16:31 Uhr

Hallo ihr da draussen,


wir warten nun schon sehnsüchtig auf unseren kleinen Julian (ET -4). Ich habe schon seit Mitte April fleissig Senkwehen, der Muttermund ist laut FA weich, der Kopf schön tief... aber es passierte nichts.

Nun habe ich seit der Nacht eher dumpfe Rückenschmerzen oberhalb des Steißbeines, die immer wieder mal kommen und gehen, auch nach dem Baden waren sie nicht weg. Auch am Gesäß zieht es immer wieder. Der Bauch wird immer mal wieder hart, aber dann rumpelt der Kleine auch darin herum. Wirkliche (Bauch)Schmerzen habe ich eigentlich keine.

Kann es dennoch sein, dass es langsam mal losgeht, oder übt der kleine Mann immer noch? Merkt man, wenn der Schleimpfropf sich gelöst hat? Eine wirkliche Zeichnung, also irgendwas was mehr über den normalen Ausfluss ausgeht habe ich bisher nicht gesehen.

Was meint ihr?

Beitrag von juliz85 17.05.11 - 17:34 Uhr

huhu!
ich glaub, viele merken es nicht, wenn der schleimpfropf abgeht. wenn die wehen nach dem baden nicht weggehen und stärker werden, würde ich sagen, gehts bald los... alles gute!