Geld ist nicht alles - in dem Fall schon.. :(

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von anico 17.05.11 - 16:52 Uhr

hallo :-)

IN DEM FALL HILFT NICHTS ANDERES.

http://www.desertflowerfoundation.org/de/waris-dirie/

andere informieren und immer wieder darauf aufmerksam machen. sonst bleibt es weiterhin im dunkeln.

vielen dank fürs lesen,

anico

Beitrag von fred_kotelett 17.05.11 - 17:13 Uhr

Sehr unterstützendswert.

VG

Beitrag von fiori_ 17.05.11 - 18:02 Uhr

<<<<Die Webseite kann nicht geladen werden, da der Server keine Daten gesendet hat.<<<

??????

Beitrag von fiori_ 17.05.11 - 18:04 Uhr

Nach 4maligen anklicken des Linkes, weiß ich jetzt worum es geht. :-(

Ich weiß nicht wie lange das noch dort anhält, bis sich dort mal die Traditionen ändern und auch die letzten Frauen und Männer davon geheilt werden, das dies barbarisch ist!:-[

LG

Beitrag von stellamarie99 17.05.11 - 19:03 Uhr

Das dauert noch Jahrhunderte!

Ich finde es so extrem barbarisch und jede hilfe scheint nur ein tropfen auf dem heißen Stein zu sein.

Beitrag von romance 17.05.11 - 20:21 Uhr

Oh ja ein Buch das ich verschlungen habe. Weil ich nur noch geschockt war, als ich es gelesen habe. Soooooo brutal.

Ich habe mich noch nicht getraut den Film zu sehen, ist mir aber auch zur Zeit nicht dannach.

LG Netti

Beitrag von anico 18.05.11 - 00:45 Uhr

der film ist echt gut gemacht. der heftigste teil, den konnte ich nicht zuende schauen, war so traurig, dass ich danach zu meiner tochter ans bett ging und sie umarme. ich weinte noch eine stunde im bett und konnte die halbe nacht nicht schlafen.

kann ich irgendwie immer noch nicht.

es beschäftigt mich so sehr. ich schaue mir ständig reportagen an und stelle zum glück fest, dass schon jede menge getan wird. 6000 mädchen am tag!!! lässt mir dann doch keine ruhe.

ich fühle mich so machtlos.

informieren und immer wieder daran erinnern. im freundeskreis, im internet, überall. nicht wegschauen, helfen. egal wie.


gute nacht, anico

Beitrag von jove 17.05.11 - 20:24 Uhr

Hallo,

ich lese gerade ein Buch darüber.

Unbeschnittenes Mädchen gilt als unrein und kann nicht verheiratet werden. Wie so oft wird die Frau nur auf ihren Genitalien reduziert, sie muss rein sein.

Ich fürchte es werden noch viele Mädchen leiden, denn die Mütter denken, dass sie was Gutes für ihre Töchter tun, wenn sie zur Beschneidung geschickt werden.
Es ist so grausam, dass Erwachsene mit Kindergenitalien soetwas anstellen.

lg


jove

Beitrag von anico 18.05.11 - 00:40 Uhr

ja, so ist es. grausame realität.

eigentlich ist grausam kein wort dafür. aber, ich finde kein passendes.

gruß, anico

Beitrag von caitlynn 18.05.11 - 01:24 Uhr

Beschneidung von Frauen ist ein Thema was definitiv ansprechenswert ist und es gibt anscheinend sehr viele Methoden Frauen und Kindern etwas anzutun ich würde die Liste dann noch erweitern um:

- Zwangsernährung http://www.g26.ch/marokko_news_0501.html

- Abtreibung oder ermordung von Mädchen im Mutterleib oder kurz nach der Geburt http://www.ruhr-uni-bochum.de/bsz/702/3b.html

- zwangsverschleierung....

- zwangsheirat/ Kindesheirat http://www.amnesty-maf.de/themen/Zwangsheirat.htm

und so weiter...

lg

Beitrag von anico 18.05.11 - 10:53 Uhr

es gibt so grausame dinge - es ist so unvorstellbar. einige davon genau vor unserer haustür. schrecklich, wozu menschen fähig sind, wozu eltern fähig sind.

gruß, anico