Eventueller Schulwechsel

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von melle_20 17.05.11 - 16:53 Uhr

Hallo..

ich hab mal eine frage..

Bei uns steht eventuelle ein Schulwechsel vor der Türe ( da sie sehr gemobbt wird usw)

Wie läuft sowas denn ab? Bringt man sie ganz normal zur Schule und geht mit in die Klasse oder wird sie vor der Schule vom neuen Lehrer/Lehrerin abgeholt?

Natürlich farge ich das auch noch wenn das alles gereglt it aber es würde mich eben mal interssieren wie sowas abläuft..Und wie lange so etwas gehen kann bis der wechsel dann kommt?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen

Lg

Beitrag von shorty23 17.05.11 - 18:08 Uhr

Hallo,

also das kommt ganz auf die Klassenstufe und auf das Kind an, die meisten werden von den Eltern gebracht, gehen kurz zum Schulleiter / zum Rektorat, dort holt die Klassenlehrerin den Schüler ab und mit der geht es dann ins Klassenzimmer. Aber in der GS ist das vielleicht nochmal anders, ich bin am Gymnasium, da sind die Kinder ja schon etwas größer ...

Wollt ihr sie denn zum neuen Schuljahr wechseln lassen oder jetzt noch davor?

LG und alles Gute

Beitrag von melle_20 18.05.11 - 06:15 Uhr

Also wenn dann jetzt so schnell wie möglich, damit sie bis zur den grossen Ferien einfach schon mal ein wenig anschluss hat, obwohl sie normal nicht so ein graues Mäusschen ist wo kein Anschluss findet

Beitrag von karina27 17.05.11 - 18:11 Uhr

Hallo

Mein großer hat letztes Jahr wegen unseren Umzug die Schule gewechselt. Ging dann nach den Herbstferien einfach in die Klasse. Ich bin bis zur Klasse gegangen und habe auf die Lehrerin gewartet.
Mußten fast alles neu kaufen, weil sie andere Ordner, Bücher und Stifte hatten. Tobi hat sich aber superschnell eingelebt und ihn gefällt es besser wie in der alten Schule.
Wünsche deiner Tochter das sie in der neuen Schule besser klarkommt.

LG Karina

Beitrag von melle_20 18.05.11 - 06:18 Uhr

Ja ich hoffe das auch denn ich denke dass Schule auch irgendwo Spass machen sollte...

Also Ordner sind fast gleiche nur eben andere Fächer wie jetzt...rot ist bei uns momentan Deutsch und in der neuen ist Gelb deutsch aber die Farben sind alle gleich...Stifte ja eh weil sie nur 3kantstifte haben dürfen.

Hoffentlich geht es ihr auch so aber normalerweisse ist sie kein graues Mäusschen das keinen Anschluss findet, heute muss ich nochmals zum Rektor ich hoffe er entscheidet zum wohl des Kindes und nicht nach dem was in seinem Kopf ab geht, zumal die neue schule nur 3min zu fuss weg ist da is in der gleichen strasse nur ganz unten ist was natürlich auch super wäre vom Schulweg her...

Ich danke dir