Geht das? DRINGEND!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von natalia85 17.05.11 - 17:07 Uhr

Hallo,

wollte mal fragen ob sowas geht und zwar:

Es ist jemand in meinem Familienkreis Schwanger. Dieser jemand behauptet, vor zwei Wochen das letzte mal die Tage gehabt zu haben und nun Schwanger zu sein. Also diese behauptung gilte zum Muttertag. Ihr Kind sieht man wohl noch nicht und man vermutet eine Eileiterschwangerschaft. (Arzt bestätigte es im Krankenhaus >>> längere Geschichte, warum sie dort war). Kann man überhaupt in so einem Zeitrahmen Schwanger werden???

Ich hoffe ihr versteht mich.

Danke schonmal.
LG

Beitrag von gwenni77 17.05.11 - 17:10 Uhr

Bißchen früh, das zu behaupten, aber who knows???
Möglich, dass sie schon schwanger war, aber eine Blutung hatte. Praktisch wäre natürlich ein SS-Test, dann siehts man auch an den Strichen.

Nun ja, vielleicht wars ja auch nur eine Geste, damit Muttertag für sie auch besonders ist.
Ich kenn ja deine Bekannte nicht.

Red mit ihr, dann weißt mehr.

LG

Beitrag von natalia85 17.05.11 - 17:13 Uhr

sie war ja im Krankenhaus, HCG wert war da... man hat nichts sehen können. Meine Vermutung war auch, dass sie schon länger Schwanger war. Sie Aber dies dementiert...

Beitrag von mellipirelli1015 17.05.11 - 17:10 Uhr

Nein, in der Regel hat man 14 Tage nach den Mens gerade mal den Eisprung.
Und wenn du dann nochmal 14 Tage wartest, sieht man ob man schwanger ist oder nicht. Kommt halt auf den genauen Zyklus deiner Bekannten an.

LG
Melli

Beitrag von sunshinemutti88 17.05.11 - 17:13 Uhr

Also eine freundin von mir hatte bis zum 8 monat ganz nomal ihre regeln ....möglich ist alles... und das man noch nichts sieht kann sein das es noch viel zu früh ist bei mir sah man in dieser SS erst in der 7 woche was... wusste genau wann ich meine regeln hatte und wann ich #sex hatte...wurde trozdem eine woche zurück gesetzt ^^

Beitrag von schnullerbacke07 17.05.11 - 17:11 Uhr

vielleicht hat dieser jemand ja noch mal geblutet.
wäre nix ungewöhnliches.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 17.05.11 - 17:12 Uhr

Der Eisprung findet ca. 2 Wochen nach Zyklusbeginn (also mit der Periode beginnt der Zyklus) statt. es gibt dann ein Zeitfenster von etwa 3- 4 Tagen an denen ein Kind gezeugt werden kann.

Eh sich eine befruchtetet Eizelle einnistet vergehen aber nochmal 5- 10 Tage. D.h. eh eine SS überhaupt festgestellt werden kann (durch einen normalen Urintest) müssten nach dem Eisprung nochmal mindestens 2 Wochen vergehen. Und eh der FA was auf dem US sieht können dann nochmal 2 Wochen vergehen.

Entweder hat die Dame in Bio nicht aufgepasst oder sie hat euch nen dicken Bären aufgebunden.

Beitrag von natalia85 17.05.11 - 17:17 Uhr

Ich glaube es ihr nämlich nicht... dass sie es vorher nicht wusste. Weil sie an dem Tag zu jemand anderen (von dem ich es erfahren habe) erzählt hat...dass sie vermutet Schwanger zu sein. Im Krankenhaus wusste sie aufeinmal nix davon. Sie hat an dem Abend geraucht und getrunken wie wild...und wurde zusammen geschlagen. (sorry, aber mir ist es echt unangenehm)

Ich find es einfach nur traurig...

Beitrag von 152631 17.05.11 - 17:12 Uhr

Vielleicht keine Periode sondern Schmierblutung oder Einnistungsblutung......oder ein sehr früher eisprung

Beitrag von antje89 17.05.11 - 17:18 Uhr

eher unwahrscheinlich, da der eisprung normalerweise erst ca 2 wochen nach der regel eintritt und dann nochmal 2 wochen später man frühestens test kann ob man schwanger ist. aber vllt war es keine richtige regelblutung sondern nur SB oder einistungsblutung. und evtl auch ein sehr kurzen zyklus.

Beitrag von gwenni77 17.05.11 - 17:45 Uhr

Wart einfach ab.
Es ist ihr Körper und so, wie du sie beschreibst, will sie anscheinend das Kind nicht (egal, ob Eileiter- oder normale SS), sonst würde sie nicht rauchen und saufen. Von der Prügelei mal ganz abgesehen.

Wenn sie sich auskotzen will, dann kannst ihr ja zur Verfügung stehen.

LG