Dammrissheilung

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von 19021982 17.05.11 - 17:47 Uhr

Hallo,

wer hat noch Tipps für mich wie ich die Heilung meines Dammrisses 2 Grades und des Scheidenrisses unterstützen kann?
Hab zwar keine großen Probleme -scheint der Dammschnitt von der ersten Geburt aufgerissen zu sein aber trotzdem.

LG

Simone

Beitrag von shorty23 17.05.11 - 18:12 Uhr

Hallo Simone,

also ich fand das Spülen gut (nachdem ich auf dem WC war, habe ich eine Sprudelflasche mit Leitungswasser einfach noch über den Bereich unten gegossen). Dann hatte ich Heilwolle http://de.wikipedia.org/wiki/Heilwolle mit ein paar Tropfen Lavendelöl genommen (einfach in die Unterhose reinlegen), das hat bei mir ganz gut geholfen. Mit Sitzbädern habe ich keine Erfahrung, aber meine Freundin fand das ganz gut. Haben die Tipps deiner Hebi nicht geholfen?

LG und alles Gute

Beitrag von 19021982 17.05.11 - 18:18 Uhr

Die hat Fäden gezogen und mir Arnica D 6 gegeben. Ihr Sitzbad was so gut hilft will sie nicht rausrücken und ich bin doch so ungeduldig........

LG

Beitrag von canadia.und.baby. 17.05.11 - 18:21 Uhr

Ja du bist viel zu ungeduldig!

Warum lässt du nicht einfach der heilung ihren Lauf?
Sowas dauert nun mal etwas zeit , du bist doch eh noch im Wochenbett , beine hoch und ausruhen ! Geniese die frische Zeit mit deinem Baby und hör auf dir gedanken über deinen Dammriss zu machen!

Beitrag von 19021982 17.05.11 - 18:27 Uhr

danke!

Ich weiß ich bin zu ungeduldig. Problem ist nur wir sind Landwirte und länger als 3 Wochen gibt es keine Betriebshilfe und dann muss ich wieder in den Stall ob ich will und kann oder nicht. Also erklär das unserer KK.........aber ich habs beim ersten Kind geschafft und ich werd es jetzt wieder packen...........irgendwie.

LG

Simone mit Myriam *08.03.08 und Vincent *10.05.11

Beitrag von canadia.und.baby. 17.05.11 - 18:29 Uhr

Konnt ich ja nicht wissen :)

Gibts keine freunde die Zeit hätten die zumind. zu unterstützen?


Ich drück dir die Daumen , das du schnell wieder fit bist :)


LG

Beitrag von 19021982 17.05.11 - 18:33 Uhr

war net bös gemeint.

DIe Freunde helfen schon aber mit mir fällt momentan eine Vollkraft aus und die aufzufangen usw. du weißt schon.
Bin schon froh wenn die mir die Schlepperstunden abnehmen, melken werd ich schon irgendwie können.

Vielleicht krieg ich ja doch noch das Bad und wenn ich es ihr abkaufen muss.

LG

Beitrag von canadia.und.baby. 17.05.11 - 18:48 Uhr

Hab ich so auch nicht aufgefasst :)

Frag doch hier im forum mal Hebigabi ( http://www.urbia.de/profile/hebigabi ) , vielleicht kann sie dir einen rat geben .


Alles gute :)

Beitrag von ulmerspatz37 18.05.11 - 05:51 Uhr

Sitzbäder mit Kamillosan haben mir richtig gut geholfen.
LG

Beitrag von leona78 18.05.11 - 09:01 Uhr

Hallo,

ich habe im KH einen Schlauchbeutel und Lavendelöl bekommen, damit habe ich bei jedem Toilettengang gespült. Das hat richtig gut getan.

Außerdem habe ich zusätzlich Calendula und Arnica Globuli genommen, beides in D6 und Calendumed Salbe aus der Apotheke aufgetragen.

lg