Wunde Brustwarzen...Lansinoh hilft nicht... :-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von annimaus26 17.05.11 - 17:48 Uhr

Hallo Mamis,

meine Brustwarzen fangen an weh zu tun...nicht nur beim Ansaugen...

Und ich creme schon immer mit Lansinoh-Salbe...und wechsele ständig die Still-Stellung...

Gibts noch einen anderen Trick???

LG
Annika mit Tom

Beitrag von adelaide 17.05.11 - 17:53 Uhr

Hallo!
Das wird besser, hatte das am Anfang auch ganz schlimm.
Hatte solche Geldpads von Medela, die halfen gut. Außerdem gibt es von Medela auch so Milchauffangschalen. Die kann man in den BH tun (Sieht etwas eigenartig aus) und damit werden die Warzen geschont. Habe beides bei DM gekauft
Sonst: Wenn Du eine Hebamme hast, die anrufen, Die kennen viele Tricks, außerdem noch Muttermilch auf die BW!
Alles Gute

Beitrag von bri-di 17.05.11 - 19:44 Uhr

Hallo
also, mein Sohn ist nun 4,5 Wochen alt und seit ca. 1 Woche kann ich ihn anlegen, ohne heulen zu müssen. Meine BW waren so kaputt, dass sie sogar unter dem Wasserstrahl unter der Dusche weh taten. Ich hatte richtige Risse und teilweise offene Stellen. Ich habe alles probiert, was meine Hebamme an Tricks auf Lager hatte: Heilwolle, lansinoh, Muttermilch und Babyspeichel eintrocknen lassen, Rose-Teebaum-Balsam, Stillhütchen, Seide-Wolle-Stilleinlagen, oben-ohne rumlaufen (natürlich nur in der Wohnung :-p)...
Dann war meine Hebamme im Urlaub u sagte, ich soll ihre Vertretung mal auf Ringelblumensalbe ansprechen. Gesagt-getan: und siehe da: das Zeug ist super! Ich benutze es jetzt seit einer Woche u habe keine Probleme mehr. Ich habe die Ringelblumensalbe (Achtung: nicht -Creme!) von der Firma ATABA empfohlen bekommen und in der Apotheke bestellt. Kannst du auch bei wundem Popo, rissigen Händen oder leichtem Sonnenbrand verwenden. Einfach nach dem Stillen dünn auftragen. Sollte bis zum nächsten Stillen eingezogen sein, ansonsten kurz abwischen, meinem schmeckt sie nämlich nicht, so wie er das Gesicht verzieht! :-D
Wünsche dir viel Erfolg damit u hoffe, du machst auch gute Erfahrungen damit! LG, bri-di

Beitrag von sternchen-08 17.05.11 - 20:13 Uhr

Hallo!!
Meine Hebamme hatte mir Traubenzucker empfohlen.Traubenzucker auf ein Kosmetikpad und dann auf die BW. Vor dem nächsten Stillen mit Wasser entfernen.Haben es ein paar Tage damit gemacht, allerdings ging es mir mit dem Abwischen vorm Stillen auf die Nerven, somit bin ich dann auf die Avent Brustcreme umgestiegen (glaube die war von Avent aus der Apotheke).Vielleicht hilft es ja bei!!!

LG Sternchen

Beitrag von sarahjane 18.05.11 - 10:47 Uhr

Verwende Brusthütchen, bis Deine Brustwarzen abgeheilt sind.

Beitrag von verena294 18.05.11 - 12:26 Uhr

Mir hat meine Hebamme Heilwolle gegeben... die hat innerhalb von 2-3 Tagen die ganze Sache erledigt :-P

LG Verena mit Lara-Marie (*10.10.2010)