BV und nebenverdienst...Gibts da Probleme mit der Kasse wegen Steuer?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pfutschl 17.05.11 - 17:50 Uhr

Hallo mädels.
Ich habe seit 4Jahren einen nebenjob den ich bis zum MS machen kann.
(Etwa 200€ mtl )
kann das mit der Krankenkasse Probleme geben wegen der Steuer?

Beitrag von fantimenta 17.05.11 - 19:32 Uhr

wie meinst du das???

du hast in deinem hauptjob nen bv und arbeitest noch in einem nebenjob??

ist das überhaupt erlaubt durch das bv??!!!!


lg fanti 15 ssw #verliebt

Beitrag von melirg86 17.05.11 - 22:22 Uhr

Erlaubt ist das nicht, aber ich denk es kommt darauf an wer den Bv auspricht der Arzt oder der Arbeitgeber.

Ich hab auch BV verbot vom Arbeitgeber, und hatte einen nebenjob den musst ich auch auf eis legen da dies sonst ein Kündigungs grund fristlos ist.

So und nun zu den Steuern einen Mini job auf 400 bzw bei dir200€ ist nicht zu versteuern, das wäre total unlogisch oder. Du zahlst keine Steuern bei so einer Tätigkeit, daher heist dies auch Neben job ;-);-)

so ich hoff ich hab dir etwas helfen können;-)

Beitrag von susannea 17.05.11 - 23:04 Uhr

So ein Blödsinn, wenn man einen Haupt- und Nebenjob hat, kann es für eines ein BV geben und das andere kann weiter gemacht werden, kommt darauf an, was es für ein BV ist!

Beitrag von susannea 17.05.11 - 23:05 Uhr

Warum sollte es Probleme geben. Evtl. fragst du noch mal nach, was auf dem BV steht, ob du damit in dem Nebenjob noch arbeiten darfst, denn wenn nciht, musst du ja beides weiter bekommen ohne zu arbeiten!