Sind eure 4 jährigen in Vereinen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von gleitsmaennchen 17.05.11 - 17:59 Uhr

Und wenn ja in welchen?

Wir haben schon 2 Probehalber besucht, aber Julian ist das alles zu langweilig.

Er braucht was mit viiiiel Bewegung.

Grüßle
Ela

Beitrag von hochzeit777 17.05.11 - 18:02 Uhr

Hallo!

Also wir gehen zum Musikgarten und zum Kinderturnen. Das reicht aber völlig. Es soll ja auch noch Zeit für Freunde und Spielplatz bleiben. Alissa liebt Musik und Tanz und deshalb können wir auf den Musikgarten nicht verzichten und zum Ausgleich für die doch wenige Bewegung im Musikgarten gehen wir dann am nächsten zum Turnen, da kann sie sich austoben.

LG
Susanne mit Alissa (fast 3 Jahre)

Beitrag von yadvashem 17.05.11 - 18:09 Uhr

Hallo!

Wir sind auch beim Musikgarten und beim Kinderturnen.
Bei uns ist bei beiden Veranstaltung viel Bewegung inbegriffen!;-)

LG, Simone

Beitrag von loonis 17.05.11 - 18:19 Uhr




Noch nicht.
Aber ab Jan. im Schwimmverein,da wird unsere Kleine 5 ,leider
nehmen sie jüngere Kids nicht.

Der große Bruder schwimmt auch dort.

LG Kerstin

Beitrag von eumele 17.05.11 - 18:38 Uhr

Neee, jetzt noch nicht.

Ich werde sie zum Herbst hin beim Turnen anmelden.

Jetzt im Sommer hab ich keine Lust nachmittags bei strahlendem Sonnenschein in der Halle zu sitzen.#schein

Wir probieren es dann mal aus.

LG

Beitrag von meto 17.05.11 - 18:55 Uhr

Hallo,


wir sind beim Kindertanz (Rhytmik, Bewegung, Tanz) und ich überlege, ob er noch ins Kinderturnen soll.


LG Mella

Beitrag von kuecken07 17.05.11 - 19:02 Uhr

Hallo Ela,

also Jannis ist seit er 2 ist im Turnen... erst waren wir im Mama-Kind-Turnen und seit er 4 ist, geht er alleine hin.. Er geht ganz gerne, allerdings sind dort überwiegend Mädels, so dass wir überlegen, ob er dann ab dem Sommer, im selben Verein zum Fußball geht... er ist begeisterter Fußballer :-))

Außerdem, mein Mann und ich kegeln im Verein, geht er ab und an dort mit ins Training und darf mit den Mini-Kugeln mitkegeln.

Ich denke mehr als 2 Sachen in der Woche muss in dem Alter noch nicht sein... Soll ja auch noch Zeit für Freunde und mal freie Nachmittage sein :-)

Viele Grüße
Sandra

Beitrag von biene81 17.05.11 - 19:21 Uhr

Ja,

im Turnverein, im English-Verein (beides waehrend der Kiga-Zeit) und ausserdem im Reitverein und beim Kindertanzen.

LG

Biene

Beitrag von h-m 17.05.11 - 19:28 Uhr

Ich habe meine eigene Mitgliedschaft im Schwimmverein auf "Familienmitgliedschaft" umgestellt, als meine Tochter noch ein Baby war. Wir waren dort zum Babyschwimmen und anschließend im Eltern-Kind-Schwimmen. Mit 5 kam meine Tochter in den Seepferdchen-Kurs und danach im Anfängerschwimmen.

Außerdem war sie in dem Alter in der Ballettschule angemeldet. Das hat sie kurz vor ihrem 6. Geburtstag zu Gunsten des Fußballvereins aufgegeben. Aber mit 4 ist es für Fußball noch etwas früh.

Beitrag von nana141080 17.05.11 - 19:34 Uhr

Hi,

also meine beiden sind seitdem sie laufen können im Kinderturnen.
Seit letztes Jahr auch Ballgewöhnung (Vorstufe von allen Ballarten und kindgerechter, wie ich finde) Und im DLRG(zur Zeit schwimmen wir aber nur privat da es keine gute Schwimmlehrerin gibt)

Alle beide haben großen Spaß und sind nur am laufen, rennen und klettern. Naja, und am schwimmen ;-)

VG Nana

Beitrag von winny14 17.05.11 - 19:36 Uhr

Hallo, meine beide Jungen ( 3,5 und fast 6 ) gehen ins Bambinikarate .
Da wird ganz viel getobt und gespielt und nur wenig Karate gemacht .
Der Große geht noch 2 x zusätzlich pro Woche ins Kinderkarate das etwas anspruchsvoller ist .
Beiden gefällt es ganz prima dort , ich weiß natürlich nicht obs einen Verein bei Euch in der Nähe gibt , nur wenige nehmen Kids unter 6 .

Von Kaiserslautern weiß ich aber daß die sogar ein Krabbelkarate ab 2 ( !!!!) anbieten ....

Gruß Winny

Beitrag von kiddymummy 17.05.11 - 19:46 Uhr

Nein.

Frage: Warum braucht man einen Verein für viel Bewegung?

Meine Fazit: Alles zu viele Termine und Zwänge. Muß man das eigentlich schon so kleinen Kindern aufbürden? Man kann es doch alles super anders und flexibel regeln. #kratz

Na ja, muß jeder selber wissen, gibt immer pro und kontra.

Beitrag von velvetsnail 17.05.11 - 20:07 Uhr

naja...

...in einem Verein lernt man ja auch noch mehr Dinge als nur Bewegung. Sozialverhalten, Kontakte, Verantwortung, je nach Sportart Teamgefühl, bei uns im Ort auch, dass man in die Gemeinde integriert wird usw. Deswegen ist es schon wichtig in Vereinen aktiv zu sein, auch schon früh, damit sie nicht schon mit 9#schock aufner Parkbank sitzen und rauchen.

Gruß
velvetsnail

Beitrag von helly1 17.05.11 - 20:57 Uhr

seh ich genauso!
Man muss es ja nicht übertreiben, aber 1-2 Mal pro Woche in einem Verein sein, schadet nicht! Im Gegenteil.

Beitrag von lydia08 17.05.11 - 20:09 Uhr

Sehe ich ganz genauso!!!!

Viele Grüße

Lydia08.

Beitrag von sandi1907 17.05.11 - 20:01 Uhr

Hallo
wir sind beim Turnen angemeldet und ab nächstem Jahr gehen wir noch zum Schwimmen, da bei uns ab der 1. Klasse Schwimmunterricht ist und die Kinder schon ein wenig schwimmen können müssen.

LG

Beitrag von hsi 17.05.11 - 20:29 Uhr

Hallo,

May-Ling wird jetzt im Juli 5 Jahre alt und ist seit etwas mehr als ein halbes Jahr im Turnverein.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 2 M. (geb. 26+4 SSW)

Beitrag von zahnweh 17.05.11 - 20:41 Uhr

Hallo,

meine ist fast 4 und geht ins Mini-Judo.

Ist noch nicht Judo, mehr Kinderturnen. Aber eben barfuß auf den Matten, viel Platz, viel Bewegung und wenige Kinder :-)

Das Gute, es wird vom Verein gemacht, aber immer in 10er Blöcken angeboten. So kann man sich nach jedem Block neu entscheiden, ob Kind weitermachen möchte.

Bei allen anderen Vereinen müsste ICH mich ein ganzes Jahr lang einschreiben. Kind ist NOCH kostenlos. Ab 6 Jahren oder so, müsste ich uns BEIDE anmelden, auch dann, wenn nur sie alleine geht. Kommt vom Preis her dann ungefähr gleich wie die das Mini-Judo nur für sie.

So lange es ihr gefällt darf sie bleiben. Wenn sie mal keinen Spaß mehr dran hat, schauen wir weiter. Sind zum Glück keine wirklichen Kündigungsfristen, da 10x überschaubar sind. :-)

Beitrag von maschm2579 17.05.11 - 21:02 Uhr

hallo,

Musikgarten und turnen. Beides mit viel Bewegung :-)

lg Maren

Beitrag von line81 18.05.11 - 08:42 Uhr

Hallo,

ja wir sind beim Turnen und beim Leichtathletik.

Viel Bewegung sollte ja beim Fußball oder so sein. Was habt Ihr denn probiert?

LG Line