Befund "Geburtsunreif" :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama20042011 17.05.11 - 18:25 Uhr

ich bin so traurig.....#schmoll

alle die genauso weit sind wie ich haben schon so ein geburtsreifen befund, wie " mumu geöffnet oder weich, oder gmh verstrichen oder verkürzt"

das hört sich alles so an als ob es bald soweit ist und bei mir tut sich rein garnichts....

er liegt ja nichtmal mit dem kopf im becken#schmoll
obwohl ich täglich treppen steige(wohn in der 3 etage), trage und laufe....

ich will nicht wie bei meiner tochter wieder 8 tage über et gehen...#zitter

wer kann mir denn mal ein bisschen mut machen, das es doch nicht mehr ganz so lange dauert....:-(

lg und danke euch mama 38 ssw#schock#ole

und sorry fürs#bla

Beitrag von farfalla.bionda 17.05.11 - 18:27 Uhr

Das hat man mir damals in der 38.ssw auch gesagt (Kopf schwebte noch fröhlich in meinem Bauch und auch der GMH ist erst während der Geburt verstrichen) und 5 Tage später hielt ich meinen Sohn in den Armen ;-)

Kinder kommen wann sie wollen #blume

Beitrag von cankus 17.05.11 - 18:29 Uhr

Bei mir war der Geburtsbefund bei beiden SS unreif und meine Kinder kamen beide pünktlich zum ET spontan zur Welt ;-)

lg cankus 22ssw#winke

Beitrag von ilva08 17.05.11 - 18:30 Uhr

Meine Fä meinte letzte Woche noch zu mir: Manche Frauen haben gar keine Senkwehen. Und eines Tages ist es plötzlich so weit.

Schicke dir eine dicke Portion #klee #ole #klee , dass dein Krümel sich bald auf den Weg macht.

LG

Beitrag von mama20042011 17.05.11 - 18:38 Uhr

danke erstmal für eure antworten....:-D

und wie ist es dann bei euch los gegangen?
habt ihr dann kurz vorher doch noch einen geburtsreifen befund bekommen, oder ist es so ganz plötzlich los gegangen?

#sorry

Beitrag von farfalla.bionda 17.05.11 - 18:46 Uhr

Nee also bei mir wars eine ganz normale VU, hab noch rumgejammert, dass sich alles so anfühlt, als würde es losgehen. Der Arzt hat nur geschmunzelt und meinte "Naja, aber das dauert schon noch ne ganze Weile, also 2 Wochen mindestens" (und mein Arzt hatte bis dato 30 Jahre Berufserfahrung)!

Wie gesagt 5 Tage später gings los - ganz eindeutig mit einem Blasensprung #schein

Beitrag von sunnyside24 17.05.11 - 19:03 Uhr

Na du hast doch auch noch 2 Wochen bis ET, da kann noch viel passieren. Ich kann nur sagen, ich bin sehr froh wenn ich den ET erreiche, wenn es länger dauert, dauert es halt länger;-).

Beitrag von hsi 17.05.11 - 19:18 Uhr

Hallo,

bei meinem ersten Sohn war ich bei 38+1 SSW beim FA, alles Geburtsunreif und wir würden uns in 2 Wochen sehen und dann mit der Einweisung ins KH wegen Einleitung wegen meiner SS-Diabetes. Einen TAg später hab ich abends Wehen bekommen alle 5 Min. Hab meinen Sohn bei 38+2 SSW trotz Geburtsunreifen befund zur Welt gebracht, zwar per KS wegen QL, aber er wollte auf die Welt kommen. So schnell kann es gehen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 2 M. (geb. 26+4 SSW)

Beitrag von sandraer 17.05.11 - 20:51 Uhr

Bei unserer Großen war auch alles geburtsunreif und der FA meinte, dass sie sich noch lange Zeit lassen würde (das war 2 Wochen vor ET). Naja und 5 Tage später bekam ich dann abends um 23 Uhr spontan Wehen und die Maus hat sich auf den Weg gemacht.
Eine Freundin von mir war morgens beim FA-Termin auch noch geburtsunreif (1 Tag vor ET) und um 22 Uhr ist die Fruchtblase geplatzt. Sie hat Ihre Maus dann um 00.06 Uhr im Arm halten dürfen.
Manchmal geht es eben doch schneller, als man denkt. ;-)

#winke

Beitrag von lexa8102 17.05.11 - 21:05 Uhr

Hallo,

eine Schwangerschaft dauert nun mal 40 Wochen.

Ich verstehe, dass du ungeduldig bist und dein Kleines im Arm halten willst, aber gib ihm/ihr die Zeit, die er/sie braucht um zu wachsen.

Er kommt schon auf die Welt, wenn es für ihn/sie der richtige Zeitpunkt ist. Vertraue auf dich und dein Kind.

In der Zwischenzeit kannst du dir etwas Gutes tun: Lies ein Buch, mach ein Puzzle, geh spazieren/bummeln oder oder oder.

Viele Grüße,
Lexa