affäre mit erzierhin

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von -*- 17.05.11 - 19:45 Uhr

hallo

am WE hat sich das bewahrheitet, was ich schon lange lange vermutet habe!
mein mann hat seit einem 3/4 jahr eine affäre mit der erzieherin unsere tochter!
gedacht hab ich es mit im prinzip von anfang an. am WE hat er es mir dann nach langer zeit endlich gestanden.
ich mein, sie ist eine nette attraktive frau, aber dennoch hab ich es eigentlich nicht für möglich gehalten. immer nur vermutet einerseits, und andererseits gedacht dass das nicht wahr ist. schön blöd von mir.

ich kriege das kotzen wenn ich sie nun noch 2 jahre lang jeden morgen und mittag sehen muss.

wie es nun mit unsere ehe weitergeht weiß ich nicht. ich bin noch zu wütend um klar zu denken.
mein mann sagt, er liebt uns beide. na toll.

angefangen hat alles nach einem elternstammtisch im restaurant. ich bin eher nach hause gegangen weil die kleine plötzlich fieber bekam und er bleib noch. tjaaaaa, das war der anfang der affäre. sie fuhr ihn nach hause (ich hatte ja das auto mit) und da haben sie das erste mal sex im auto geahbt. am WE hat er mir alles erzählt. vom anfang bis ende....

die "geschäftsreise" im februar war eine liebesfahrt mit ihr.... tja, im nachhinein schon komisch wenn sie zu der zeit auch im ualub und nciht in der kita war..... aber daran denkt man ja nciht!!!

meint ihr, ich soll mit ihr reden? ich weiß es nicht. ich bin sooooo wütend!!!!!

danke fürs auskotzen

Beitrag von kugelzwerg 17.05.11 - 19:49 Uhr

oh man...euer Kind hat Fieber und dein Mann p... mit ner anderen während du dich um Eure Kleine kümmerst....ganz ehrlich...er bereut es doch nicht mal und sagt er liebt Euch beide...schiess ihn in den Wind...wer so dreist ist und seine eigenen Bedürfnisse über die der kinder stellt hat keine Familie verdient...sorry für meine Direktheit...und was die Erzieherin betrifft,würde ich mich an die Kita-Leitung wenden...glaub nicht das die sehr erfreut sein werden...Ich wünsch dir alles Gute

Beitrag von -*- 17.05.11 - 19:52 Uhr

danke für deine antwort.

an die leitung habe ich auch gedacht. aber andererseits denke ich nicht dass suie das interessieren wird. da es ja "privat" ist

dug laubst garnicht wie sehr ich KOTZEN könnte! :-[

Beitrag von melden 17.05.11 - 19:58 Uhr

Du solltst es trotzdem melden.
Ist keine Art, sich an den Vater eines Schützlings ranzumachen. Wenn das bekannt wird, dürfte es sehr viel Unruhe geben und dem Ruf des Kindergartens nicht förderlich sein.

Beitrag von harveypet 18.05.11 - 14:04 Uhr

meine Ex hat in einem Bioladen gearbeitet und ein Verhältnis mit einem Kunden gehabt. Hätte ich da zur Leitung gehen sollen und sagen:äääää meine Frau poppt ihre Kunden.........

Völlig schwachsinnige Idee.

Beitrag von enyerlina 17.05.11 - 22:48 Uhr

hallo

du musst das dringend melden!!!! Das schädigt den Ruf ihrer Arbeittstätte kannst du sagen... mache es !! und dann schießtdu deinen Arsch in den Wind bitte und viel Glück

lg

Beitrag von lenamichelle 17.05.11 - 19:57 Uhr

Stell ihr morgen die Koffer deines Mannes in ihre Kindergarten Gruppe und geh wieder!

Beitrag von -*- 17.05.11 - 19:59 Uhr

joa, schon coole idee eigentlich. aber ich denke, damit ziehe ich indirekt die kinder mitrein und das will ich nicht

Beitrag von manavgat 18.05.11 - 10:13 Uhr

er ! hat die Kinder reingezogen.

Er ist zu blöd, eine Affäire weit weg von der Familie zu organisieren und vögelt mit der

Bezugsperson Deiner Tochter

rum.

So ein A....


Manavgat

Beitrag von naive gedanken 18.05.11 - 12:41 Uhr

Er ist zu blöd, eine Affäire weit weg von der Familie zu organisieren und vögelt mit der

Bezugsperson Deiner Tochter




und du glaubst nun wirklich, dass eine affäre planbar ist oder überhaupt geplant wird?
dass man sich dann jemanden zum verlieben aussucht, der ins organisationsschema passt?
so ein schwachfug! #klatsch

Beitrag von telefon-mann 18.05.11 - 12:45 Uhr

Wo hat er die Kinder reingezogen?!??

Die Kinder werden dann reingezogen wenn die Erwachsenen es nicht mehr als ihr Thema betrachten sondern es zum Thema der Kinder machen. das passiert aber in der Regel von dem, der verletzt wurde.

Menschen machen nun mal Fehler, man verliebt sich neu etc etc etc. das ist der Lauf der Dinge. Nie schön, oft schmerzlich, gehört aber nun mal zum Leben mit dazu.

Wichtig ist, wie professionell und erwachsen die Beteiligten danach mit der Situation umgehen und ergo vom Kind alles fernhalten, was das Kind nicht berührt.

So Dinge wie jetzt einen Riesentanz aufführen, Koffer vor die Tür stellen etc. hat mit souveränem Verhalten dem Kind gegenüber nichts zu tun.

Beitrag von kanische 17.05.11 - 20:00 Uhr

Also ich an deiner Stelle würde garnicht so ruhig hier schreiben können. Ab mit seinen Klamotten in den Koffer und vor die Tür zusammen mit ihm. Soll er doch zu ihr gehen. Wie dreist kann man eigentlich sein!? Ich wäre sofort in der Kita gewesen und hätte mir die Damen vorgeknöpft. Ich würde auf jedenfall zur Leitung gehen, denn Ihr seit ja Kunden bei der Kita und das geht mal garnicht! Und dann warscheinlich auch noch total nett zu dir sein und sich wer weiß was denken. Ich glaube ich wäre nur am platzen!!!

Lg

Beitrag von -*- 17.05.11 - 20:03 Uhr

ja stimmt schon....

ich komm aber glaub ich ruhiger rüber als ich bin. ich hab die letzten tage kaum geschlafen und bin nur am heulen.

weißt du, wie können alle beide eigentlich so scheiße im kopf sein?!?! sorry, aber ist doch wahr. mein herz ist echt gebrochen.
morgens spielt sie mit meinem kind und abends mit meinem mann oder wie. ich hab so eine wut in mir.

und ihr scheiß grinsen immer. dachte es wäre freundlichkeit. tz

Beitrag von kugelzwerg 17.05.11 - 20:07 Uhr

also wie gesagt wende dich an die kita-leitung...das ist ja so für dich kein zustand und für die kinder auch nicht...vielleicht hast du glück und sie wird versetzt oder gefeuert...du schaffst das...und schmeiss ihn raus den feigen vogel #liebdrueck

Beitrag von windsbraut69 18.05.11 - 16:46 Uhr

Klar. Sie geht zur Leitung und verlangt, dass die Dame entlassen wird, weil sie ein Verhältnis mit dem Vater eines Kindes hat.
Anschließend steht sie dort viel besser da....

Beitrag von kanische 17.05.11 - 20:14 Uhr

Ich denke du solltest deiner Wut mal richtig Luft machen! Friss nicht alles in dich hinein! Lasses mal kräftig raus! Danach geht es dir bestimmt besser!!!! Und von wegen beide lieben. Die ist doch bloß gut für ihn zum Poppen und mit dir hat er das heile Familienleben. Aber so geht das nicht. Sei stark und mach deinem Ärger Luft. Ich denke das ist vor allem auch für dein Selbstbewusstsein sehr gut.

Viel Glück!!!

Beitrag von hannih79 17.05.11 - 20:28 Uhr

Hallo,

dein Mann macht es sich mächtig einfach, indem er sagt, dass er euch beide liebt.

Und was heisst das nun - will er einfach so weiter machen ???

Und du ?

Auf jeden Fall würde ich mich trennen - und zwar sofort

Alles Gute

Beitrag von telefon-mann 18.05.11 - 09:48 Uhr

"Ich wäre sofort in der Kita gewesen und hätte mir die Damen vorgeknöpft."

Wie muß man sich das vorstellen? Großes Kino in der Kita mit keifenden Weibern die sich um einen Kerl zanken?

Klasse Vorschlag!

"Ich würde auf jedenfall zur Leitung gehen, denn Ihr seit ja Kunden bei der Kita und das geht mal garnicht!"

Aha! Das Lächerlichmachen geht nich weiter....Was soll sie der Leitung sagen? "Eine Ihrer Mitarbeiterinnen macht mit meinem Mann rum!!! Los, vierteilen das Weib!"

Ich glaube, eine Erzieherin hat nicht weniger Rechte als alle anderen Menschen und kann sich einlassen, mit wem sie will. Solange sie es nicht am Arbeitsplatz macht.

Beitrag von naive gedanken 18.05.11 - 12:45 Uhr

endlich mal eine neurale meinung und nicht die einer keifenden, hysterischen frau mit mistgabel.


genauso sehe ich das auch.
nur weil eine erzieherin sich auch beruflich umd das kind kümmern muß, ist sie nichts anderes als irgendeine andere frau, mit der man irgendwo kontakt hat.
sie ist ein mensch, er ist ein mensch.

Beitrag von windsbraut69 18.05.11 - 16:45 Uhr

Ist doch völlig egal, ob sie Kunden sind...
Das Problem liegt doch zwischen der TE und ihrem Mann, ob er jetzt ein Verhältnis mit der Erzieherin hat oder mit der Verkäuferin beim Bäcker ist doch völlig egal.

Gruß,

W

Beitrag von peppina79 17.05.11 - 20:41 Uhr

Meine Mutter hat bei meinem Vater folgendermaßen reagiert:

Sie hat unsere Koffer (von meinem Bruder und mir gepackt und sie ihr hingestellt), meinte dann bittesehr: die gehören ja dann jetzt dir. Wenn dann musste den Kerl mit allen Konsequenzen nehmen.

Die war sofort weg!

Blöde Schlampe, mein Kind würd ich da aber SOFORT rausnehmen aus der Gruppe und der Leitung auch den klaren Grund sagen. Wegen sowas kann sie nämlich auch gekündigt werden.

Beitrag von -*- 17.05.11 - 20:45 Uhr

ja, ans abmelden hab ich auch sofort gedacht. aber ich gehe 40 std die woche arbeiten und habe niemanden für die kleine. hab mir für diese woche erstmal nen krankenschein genommen :-( schäme mich zwar dafür, aber ich kriegs psychisch grad echt nicht hin.

Beitrag von miss-bennett 17.05.11 - 20:50 Uhr

DU brauchts Dich für nichts zu schämen. Einen Grund zum Krankschreiben hast Du leider allemal

#liebdrueck

Beitrag von naive gedanken 18.05.11 - 12:46 Uhr

Wegen sowas kann sie nämlich auch gekündigt werden.



Wo steht das?

Beitrag von ciocia 17.05.11 - 20:51 Uhr

Oh Mann, es gibt nichts was es nicht gibt. Da kann ich nur kopfschütteln...