"Ich muss Pipi... kommt nix"

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schorti 17.05.11 - 19:50 Uhr

Hallo ihr lieben

Kennt ihr das auch?
Meine Tochter ist seit Januar trocken und geht seit gestern gott sei dank auch mal alleine auf die Toilette (mit nem Hocker).

Ganz oft macht sie es aber, dass sie sagt sie müsse und wenn ich dann mit ihr mitgehe, sitzt sie aufm Klo und sagt grinsend: "Kommt garnichts!"

Meist macht sie das, wenn wir irgendwo zu Besuch sind, im Restaurant oder wenn wir beschäftigt sind (uns zb gerade unterhalten oder irgendwas arbeiten).

DAs nervt ganz schön, besonders weil ich mich zzt so schlecht bücken kann, da ich in der 28 woche ss bin.
Aber man geht ja doch lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.

LG Schorti mit Amelie (*19.10.2008) und Bauchzwergboy 28ssw

Beitrag von cherry4884 17.05.11 - 20:29 Uhr

Ja das kenn ich, hat meine auch gemacht. Fand ich zwar auch nicht witzig, aber besser als wenn es in die Hose geht.
Ich denke, sie sind dann zu aufgeregt, gerade wenn man woanders ist oder sie sich vll nicht wohlfuehlen (geht uns ja auch manchmal so oder;-))
Es wird auch mal ne Phase kommen, wo es öfter zu spaet sein wird (wenn das Baby da ist zum Beispiel).... Aber bei allem: schimpfen hilft nicht....

LG

Beitrag von schorti 17.05.11 - 20:34 Uhr

Schimpfen würde ich auch nie bei solchen Sachen. Bin Erzieherin und kenne sowas wohl.

Ich glaube aber nicht das sie aufgeregt ist, zumindest nicht immer. Zuhause gibt es ja keine Aufregung, da hab ich eher den Eindruck sie macht das um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Im Restaurant oder so sagt sie dann zb wenn wir aufm klo sind: "Ich muss nicht, wollt nur mal gucken wo die Toilette ist" oder "Ich musste der Toilette noch tschüss sagen"

Beitrag von cherry4884 17.05.11 - 20:47 Uhr

Nee so war's auch nicht gemeint!
Jedenfalls hat meine das auch so gemacht und es ist besser geworden :-)
Wer weiss, was in den Kleinen so vorgeht in den Momenten;-)
Wie gesagt, lieber einmal mehr aufs Klo gehen...

Beitrag von tosse10 17.05.11 - 20:44 Uhr

Hallo,

unsere sind etwa gleichalt. Leider sind wir vom richtig trocken sein weit entfernt :-(. Aber morgens und abends geht er eigentlich von alleine. Er will derzeit aber nicht ohne Windel sein.
Abends macht er das ganz oft was du beschrieben hast. Wenn wir seinem kleinen Bruder "zu viel" Aufmerksamkeit schenken oder wenn er keine Lust hat zu schlafen. Bisher geben wir immer nach, weil wir ja möchten das er das Klo nutzt. Aber ich merke schon das er sich damit mehr Aufmerksamkeit holen möchte.

LG

Beitrag von postrennmaus 17.05.11 - 21:42 Uhr

Genau das gleiche Phänomen haben wir auch hier zu Hause. Auch immer wenn wir unterwegs sind. Ich denke dass es auch nicht immer nur AUfmerksamkeit erhaschen ist, sondern dass die Kids tatsächlich das Bedürfnis haben Pipi zu machen, aber wenn sie dann am fremden Klo sitzen, es dann einfach nicht kommt.

Ich hoffe, das umsonst-gerenne hört irgendwann auf. Es ist schon manchmal nervig, aber wie du schon sagst: lieber einmal zuviel als einmal zu wenig


Lg postrennmaus mit Lotte (30.10.2008)