Dreimonatsspritze

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von kruemel1803 17.05.11 - 20:06 Uhr

hallo!

ich hatte heute vor genau 5 wochen meine erste spritze. die ganze zeit war ich blutungsfrei. heute nun fing es morgens an mit so einem braunen ausfluss der nur auf dem toilettenpapier war. aber jetzt grad kommt schon richtiges blut. ich wäre ja nun auch mit meiner mens dran.
hab jetzt nur angst, dass ich nun länger diese schmierblutungen haben werde. ich weiss hellsehen könnt ihr auch nicht. müsst ihr ja auch nicht.

ich möchte nur eure erfahrungen hören mit der spritze. wem erging es nicht so gut und hatte auch immer ständig schmierblutungen und was kann man dagegen tun? ich weiss ich werde schon einige monate abwarten müssen vorher kann man nix sagen denke ich. das kann sich wieder einspielen. aber danach längerfristig möchte ich das nicht mitmachen.

bitte eure erfahrungen
danke schon mal

lg krümel

Beitrag von gynarzthelferin-1981 18.05.11 - 08:32 Uhr

Guten morgen....

bin beim Frauenarzt beschäftigt und kann dich beruhigen, dass es sehr vielen Frauen so wie dir geht. Und es völlig normal ist. Der Körper muss sich auf dieses neue Hormon einstellen und das kann manchmal mit wochenlanger Schmierblutung sein. Muss aber nicht. Ab der zweiten Spritze wird dann meistens alles besser, ganz ohne Blutung.
Also etwas abwarten, dann wird´s schon.

LG

Beitrag von jeyelle 22.05.11 - 21:18 Uhr

Also bei mir ist es schon knapp 10 Jahre her, dass ich mit der Spritze verhütet habe, aber kann dir ja trotzdem erzählen wie es mir ging:
Ich hatte durchgehend Schmierblutung und das hat sich weder nach der 2. 3. oder 4. Spritze geändert. Nach 1 Jahr Dauerschmierblutung hat es mir gereicht und ich habe mir eine Kupferspirale setzen lassen.

Die Spritze ist also definitiv keine Methode die ich empfehlen kann.

LG Jey

Beitrag von engel-im-bauch 27.05.11 - 14:28 Uhr

hi,

hab ich auch, laut FA ist es wohl ganz normal würde mit der nächsten spritze wohl besser werden, hab die schmierblutung schon seit 4 wochen, manchmal bzw. die letzte zeit ist immer öfter frisches blut dabei. mich nervts! bin am MO beim FA und werden mir keine spritze mehr geben lassen... da hab ich doch lieber 1x im monat meine tage und dann halt richtig.

lg
steffi