Irgendwie wird es nicht besser

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von dragoness83 17.05.11 - 20:10 Uhr

morgen ist es 3 Wochen her das ich erfahren hab das wir einen weitern Stern am Himmel haben ( das 6te) ..die letzten Wochen waren unglaublich hart ..erst die AS ..da nach bekam ich hohes fieber wegen einer Entzündung ..hatte noch Reste in der Geb ... eine Woche hab ich Metergin geschluckt in der Hoffnung an einer 2ten As es vorbei zu kommen ... leider half alles nicht ..wieder Einweisung ...das KH das die erste As gemacht hat meinte sie machen da nichts mehr die Geb währe Leer ... also ab zum nächsten Kh 3te Meinung einholen ...Ergebnis : doch Reste also noch mal As ... das ist jetzt eine Woche her ! ich dachte die ganze zeit wenn ich das alles hinter mir hab ..würde es mir langsam besser gehen ... dann würde das alles wirklich werden ...leider ist dem nicht so ich erwische mich ständig dabei wie ich irgenwo Löcher in die Luft starre und immer noch hoffe aus diesem Alptraum aufzuwachen ... oder aus heiterm himmel anfange zu weinen .

Ich hab 2 wundervolle Kinder die ich über alles liebe ..ich sollte Stolz und zufrieden sein aber ich kann es einfach nicht ich kann nicht einfach weitermachen als währe nichts gewesen ..ich war rechnerisch schon fast in der 11ssw ..so weit bin ich bei keiner der anderen fg´s gekommen... vielleicht liegt es daran das es mir dieses mal so viel schwerer fällt damit klar zukommen ...vielleicht liegt es auch daran das ich nicht viel hoffung habe das es noch mal klappen könnte ...da mir im Dezember nach einer Bauchpiegelung gesagt wurde ich könne nicht mehr schwanger werden .

Wieso passieren solche wunder das man dann doch noch mal ganz natürlich schwanger wird ..wenn man sein WUNDER dann doch wieder abgeben muss.

Im Augenblick würde ich mich am aller liebsten zuhause vergraben ..

Ich will keinen was vorheulen aber ich hab langsam das Gefühl meine Freude haben " genug" von dem Thema ... aber ich hab das gefühl zu ersticken wenn ich mit niemandem sprechen kann .

danke fürs zu hören und sorry fürs rum heulen
drago

Beitrag von romance 17.05.11 - 20:17 Uhr

Huhu,

das ist schwer, das verstehe ich. Das Gefühl nur noch unter die Decke zu wollen, nie wieder aufzutauchen. Aber das sind Kinder die usn brauchen....die Zeit zum trauern haben wir fast gar nicht.

Ich habe heute auch meine Schwester gefragt. Warum schenkt mir Gott so ein Geschenk wie meine Tochter, dann noch so ein wundervolles Geschenk. Um mir kurz dannach es wieder zu nehmen. ABer sie hatte keine Antwort...wie jeder andere auch. Nur Gott weiß es.

Ich weiß das ich das irgendwann mal packen werde. ich bin eine Kämpferin, bin immer wieder aufgestanden und habe weiter gemacht. Es blieb mir auch nichts anderes übrig.
Und habe auch immer irgendwo ein Sinn gesehen. Auch wenn es verdammt schwer eins zu finden. Die Zeit kommt noch...

Ich habe keine Ahnung, wie es andere schaffen. Und ob es dafür Gruppen als Selbsthilfgruppen oder was anders gibt. Ich erwäge evtl. in eine Therapie zu gehen. Wenn es nicht besser wird. Möchte mir aber noch Zeit lassen, da es ja wirklich noch frisch ist. Im Kleinkindforum habe ich gefragt, wie das schaffen. Gelassen zu werden? Ob FG oder ohne...

Wichtig empfinde ich, das mein mann und ich wundervollen Ideen haben. Um an Böhnchen zu gedenken. Denn da gibt es ja noch ein Menschen dem es weh tut. Mein Mann, der es versucht doch alleine hinzubekommen. Aber ich sehe auch sein Schmerz...das verbindet und schweißt zusammen.

LG Netti

Beitrag von dexinger 17.05.11 - 20:33 Uhr

Es tud mir so leid für dich,
ich weiß wie du dich fühlst.
Ich habe zwei gesunde und wundervolle Kinder, die ich liebe und sehr schätze.
Hatte vor zwei Wochen eine Fa in der 21 Woche mit Sa.
Es fällt mir schwer darüber hinweg zu kommen, denke immer an unseren Engel.´
Man sagt immer die zeit heilt alle wunden, aber es braucht viel zeit und ein gewisser teil wirt euch immer verbinden dass ist ja glaube ich gut so denn ein Kind vergisst man nie zum glück.
Es sollte einfach als neue chance genutzt werden, auch wenn es schwer ist sollte es so sein.
Du hast auch zwei gesunde und sicher wunderfolle Kinder die dich tag für tag stolz machen und dir etwas halt geben.
Sicher bekommst du ein weiteres gesundes süßes Kind.
Vergrab dich nicht, es bringt nichts außer traurichkeit schau nach vorne auch wenn es schwer ist.
Du schafst das ich glaube an dich.

lg dexinger