IUI+12, hab getestet: NEGATIV

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von annima89 17.05.11 - 20:18 Uhr

Hallo,

ich bin echt sooooo blöd. Ich hab mir fest vorgenommen bis übermorgen zu warten. Aber ich konnts jetzt doch nicht und habe grade gestestet. Negativ.
Ich habe es zwar wirklich erwartet. Trotzdem ist es enttäuschend wenn man es dann sieht. Irgendwie bin ich trotzdem traurig.

Jetzt werden wir zur Klinik nach Österreich wechseln und dort eine ICSI machen lassen, allerdings erst nach einem Zyklus Pause, also Ende Juni ungefähr. Bisher hab ich auch große Hoffnung in die ICSI gesetzt und dachte, das funktioniert das schon. Aber jetzt nach meiner Enttäuschung hab ich einfach nur den Gedanken: "Ob es jemald funktionieren wird?"

Ich weiß, ziemlich idiotisch. Aber es musste einfach mal raus.

Wünsche allen , die noch in der WS sind mehr Durchhaltevermögen als mir und viel Glück für den BT! #klee

LG, annima89

Beitrag von majleen 17.05.11 - 20:29 Uhr

Tut mir leid für dich, aber vielleicht war es doch zu früh?
Ich hatte dir noch eine PN zum Blastrotransfer geschrieben.
Viel Glück #klee

Beitrag von connie36 17.05.11 - 20:58 Uhr

du hast an iui+12 abens getestet, und wunderst dich das es negativ ist???#kratz ich hatte bei iui+17/18 ein hcg von 80 im blut, jetzt rechne mal rückwärts auf iui+12 und überlege dir mal gut, welcher test da hätte anschlagen sollen!
lg conny mit krümel, 16 wochen alt, nach iui

Beitrag von steffila 18.05.11 - 13:37 Uhr

Naja, ich versteh sie.
Ich hatte an IUI + 12 mit einem Frühtest (10er) getestet und der war leicht positiv. ;)
Naja 2 Tage später war der HCG ja bei 21, müsste also grad so bei 10,5 oder 11 gewesen sein an IUI + 12.

Beitrag von engelchen939 17.05.11 - 21:44 Uhr

Hey annima89,

#liebdrueck ich kenn das auch hab auch letze woche negativ getestet und alles sprach für mens und am montag kam ich vom bt und siehe da ich hab nen positiven bt zwar nur mit 17,61 hcg aber immerhin schon mal positiv und montag wird kontrolliert und ich hoffe dass er dann ganz hoch ist und wir endlich ne intakte ss haben und erst heute war ein 10 er urintest positiv!!!!! obwohl die iui am 30.04. war!

Also noch ist nichts verloren, Kopf hoch und positiv denken....

Beitrag von steffila 18.05.11 - 13:39 Uhr

Ich hoffe das beste für dich. Ich hatte am 29.04. die IUI und mein Frühtest war bereits am 11.05. schon positiv.
Mein HCG-Wert am 13.05. (also IUI + 14) lag bei 21 und am 16.05. bei 96. Da find ich dann Deinen Wert sehr sehr gering. :-(

Beitrag von wasilisa 18.05.11 - 07:05 Uhr


Hallo!

Ich kann nur sagen "nicht aufgeben!". Mein Mann hat OATII => geringe Anzahl, Beweglichkeit und zu wenige wohlgeformte. Ich Schilddrüsenunterfunktion + nachlassende Funktion von Eierstöcken + Gelbkörperschwäche.

Erst IUI im Februar war negativ.

Wir haben einen Monat pausiert. Mein Mann nahm von Februar bis April täglich Zink. Wir verbesserten uns von 1 SG von 8 Mio. auf 15 Mio. #schwimmer

Zweite IUI war im April => Wir sind #schwanger

Lieben Gruß #liebdrueck

Beitrag von julimey 18.05.11 - 11:16 Uhr

Hallo annima,

ich will dir nicht unnötig Hoffnung machen aber bei mir war bei IUI+11 auch noch überhaupt nichts zu sehen. Bedenke bitte, dass die Urinwerte dem Blut hinterherhinken und alle Tabellen zeigen, dass man bei IUI+12 theoretisch noch nichts sehen kann.
Ich habe an IUI+14 fett positiv getestet und bekomme wahrscheinlich Zwillinge. Sogar beide zusammen haben also an IUI+11 noch nichts bewirkt. Bleib also noch ein bisschen ruhig und wag übermorgen noch mal nen Test.

Ich drück die Daumen,
Juliane (SSW 5+1) #verliebt