Irgendwie verguckt, aber ich weiß wohin ich gehöre

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von lieber so 17.05.11 - 21:25 Uhr

Hallo,

heute mal lieber in Schwarz.

Ich hatte vor kurzem ein Seminar. Da lernte ich einen sehr netten Mann kennen. Keine Ahnung, irgendwie war es einfach so, dass wir auf einer Wellenlänge lagen. Weiß nicht, wie ich sagen soll, als ob man sich ewig kannte. So ein Gefühl hatte ich noch nie. Die zwischenmenschlichen Gespräche gingen tief, was Beziehungen betrifft, was eine Beziehung aus macht, Kinder usw. Kein Wort über Sex. Irgendwie bin ich aber durcheinander. Ich denke immerzu an ihn. Aber wir sind beide vergeben. Ich liebe meinen Partner... Wir werden uns sicher nicht mehr sehen. Ich werde keinen Kontakt anstreben, er auch nicht. Aber das ist schon seltsam. Wie geht sowas? Man ist glücklich - dachte ich zumindest - und dann kommt so ein liebes "Blauauge" und plötzlich kribbelts. Das habe ich seit 8 Jahren nicht mehr gehabt. Verdammt...

Beitrag von beantworter 17.05.11 - 21:41 Uhr

Hi lieber so,
is ja alles nochmal joot jejange, wie der Kölner zu sagen pflegt...
Sehe es doch so: Das ist der Beweis, ich sag's mal so, dass DU keine "abgestumpfte Maschine" bist - Dein Hormonhaushalt ist in Ordnung.
Amor's Pfeil kann einen halt immer treffen - egal, wie alt und egal, in welcher Situation. Finde ich völlig ok.
Aus meiner Erfahrung kommt man da über die Zeit auch wieder von runter - wenn man, so wie Du, damit abgeschlossen hat. Das Gefühl und die Erinnerung kann sich über Jahre halten. Und das ist auch gut so (Stichwort: Selbstwertgefühl).

Also nicht verdammt, sondern ganz normal... ;-)

Grüße
B.

Beitrag von lieber so 17.05.11 - 21:48 Uhr

Puh, meinste.. wenn sich das über Jahre hält.. meine Güte.. Komm ich grad gar nicht mit klar. Aber es ist tatsächlich schön mal wieder sowas zu fühlen.. Seltsam. Da ist man Ü30 und fühlt sich wie ein Teenager.. irgendwie strange.. aber auch schööööön! #schein#verliebt

Beitrag von uff 17.05.11 - 21:51 Uhr

kenn das so ähnlich.hab auch jemanden kennengelernt.haben viel sms geschrieben,telefoniert und geskypt...er hat ne freundin und ich bin seit 2 jahren verheiratet.es war ne nette abwechslung und das kribbeln war fantastisch,aber zu einem persönlichem treffen habe ich immer nein gesagt.

ich weiß,wohin ich gehöre und das ich eigentlich nur ein wenig abwechslung wollte.vllt auch einfach nochmal den marktwert abshcätzen wollte..

mir tat es gut,mal wieder nette sachen zu hören und diese kleine bisschen nervenkitzel...

habe jetzt aber keinen kontakt mehr,da der reiz hier irgendwann verloren ging..

finde das aber nicht allzu schlimm,solang man nicht noch weitergeht...

lg

Beitrag von lieber so 17.05.11 - 21:53 Uhr

nee, ich denke das wird nicht weiter gehen. Zwischen uns liegen 200 km. Nicht unüberwindbar aber sicher weit genug, um solchen spontanen Treffen entgegenwirken zu können.

Ist schon Wahnsinn, was da manchmal passiert.. Hmmmm

Beitrag von *** 18.05.11 - 07:26 Uhr

Hey, kenn ich nur zu gut!

Stecke gerade in einer ähnlichen Situation, nur das ich leider diesen Mann mehrmals die Woche sehe. Im Moment war auch nichts weiter, aber dieses Kribbeln und der Spaß ist natürlich Wahnsinn.
Dachte auch nicht das mir das mal passieren könnte.
Weiter gehen würde ich aber auch nicht!

Gruß