was "besonderes" in die Kliniktasche?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trixipaulchen 17.05.11 - 21:29 Uhr

Wollt mal hören was ihr noch so für Tipps habt.

Ich habe dieses mal auf jeden Fall Feuchttücher (in "freudiger" Erwartung des Ergebnisses beim Einlauf #aerger) eingepackt und bissl Verpflegung der süßen Art für die Tage im Krankenhaus. ;-)

Beitrag von n.b.82 17.05.11 - 21:33 Uhr

das sind gute Ideen ... das werd ich morgen auch noch reinpacken ... :-)
lg Nina

Beitrag von tiffy84 17.05.11 - 21:34 Uhr

ich habe noch etwas zu trinken eingepackt was ich gerne mag,traubenzucker und ein paar süße snacks die man mal eben zwischendurch essen kann...für mich und partner :-) nicht das er mir vom hocker fällt ;-)

Beitrag von tweetyengel 17.05.11 - 21:51 Uhr

Diesesmal werden wir auch Klamotten zum wechseln für meinen Mann mitnehmen. Hab ihm bei der letzten Geburt auf Hose und Schuhe gebrochen #hicks

Ach ja, und ein Paket Kaffe für den Mann. Meiner hat während der 17 Stunden so oft nach einer Tasse Kaffe gefragt, bis ihm die Hebamme die komplette Thermoskanne hinstellte...

Evtl. Kleingeld für den Cola-Automaten, natürlich ein paar Powerriegel. Für mich werde ich eine Flasche stilles Wasser mitnehmen. Und einen Labello, ich hatte furchtbar trockene Lippen...

Ach ja, ich hatte damals ein getragenes T-Shirt von meinem Mann in der Kliniktasche in dem ich entbinden wollte, mußte dann aber wegen der PDA dieses Popo-frei-Hemdchen anziehen.

Beitrag von trixipaulchen 17.05.11 - 22:18 Uhr

#rofl Und dein Mann mußte die ganze Zeit mit deiner Kot.. aushalten!!! #schock

Also Wechselsachen für den Mann - ist notiert!

Mir ist grad noch eingefallen: Ladekabel für Handy und die Karte werd ich nochmal aufladen.

Hatte kurz an Ohropax gedacht, aber das ist bei Rooming in wohl nicht wirklich praktisch wenn ich mein Kind nicht höre... #kratz#rofl

Beitrag von lilibo 17.05.11 - 22:13 Uhr

Bei der letzten Geburt hatte ich ein Tagebuch dabei welches ich extra gekauft habe. Das war super denn an vieles erinner ich mich gar nicht mehr obwohl es erst 13 Monate her ist.

Lg

Beitrag von gruene-hexe 18.05.11 - 05:55 Uhr

Verpflegung der süßen Art ..... :-) Bei meiner Tochter durfte ich den ganzen Tag nichts essen wegen der Einleitung und möglichen schnellen KS :-( Nur Früchtetee mit ganz viel Zucker. Als die Hebi nicht da war, hab ich dann mal ein Stück Banane gegessen. Traubenzucker durfte ich auch nicht. Eigentlich habe ich alles was ich im Kreißsaal mit hatte an Verpflegung wieder mit nach Hause genommen.

War nur meine Hebi so und durften alle anderen Mamis im Kreißsaal essen?

Beitrag von tweetyengel 18.05.11 - 06:18 Uhr

Also ich durfte noch was essen. Bekam Vormittags die Tablette gelegt und hab mittags dann im Krankenhaus gegessen und darauf aus der Stadt ein Eis geholt.
Allerdings hab ich im Kreißsaal auch nichts gegessen. War mir aber auch überhaupt nich nach. Im Gegenteil war ich froh als alles wieder raus kam #hicks